Hilfe, ich komm nicht weiter...

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Lukianos
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18.08.07 10:17
Wohnort: Kreischa

Hilfe, ich komm nicht weiter...

Beitrag von Lukianos » Sa 18.08.07 11:23

so... bin recht neu hier und muß mal auf eure Kenntnisse zurückgreifen. ich hab da einige münzen, bei denen ich bei der bestimmung nicht weiterkomme. hab alle meine quellen durchforstet und nix gefunden. erste vermutung war ja richtung sizilien. kein treffer... war dann schon bei aragon gelandet (wegen wappenschild) und bei oberösterreich...alles nix. ich vertraue mal auf euer können.... ich hoffe nur, ich bin hier im mittelalter richtig :) Daaanke!!!
Durchmesser 14 mm

[/img]
Dateianhänge
img056.jpg
img069.jpg
Die Lüste sind vergänglich, die Tugenden unsterblich. (Periander)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1555
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 19.08.07 09:33

Wobei ich nur rein optisch Dir bei Großraum Italien - einschl. Sizilien - oder Frankreich durchaus zustimmen würde. Kann mich allerdings nicht daran erinnern schon einmal so eine Münze gesehen zu haben. Werde aber nachkramen und mich melden, falls ich etwas finde.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Lukianos
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18.08.07 10:17
Wohnort: Kreischa

Beitrag von Lukianos » So 19.08.07 10:05

hab fleißig weiter recherchiert und bin im internet auf ne interessante seite gestoßen. und siehe da...vergleichbare exemplare gefunden. ist wohl doch königreich sizilien. guckst du... http://medievalcoins.ancients.info/
Die Lüste sind vergänglich, die Tugenden unsterblich. (Periander)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1555
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 19.08.07 10:14

Sehr schön, habe mir die Seite gleich als Lesezeichen hinterlegt. Danke.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Lukianos
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18.08.07 10:17
Wohnort: Kreischa

Beitrag von Lukianos » Di 21.08.07 00:31

Region und zeit wäre in etwa zugeordnet. habe in meinen unterlagen aber keine genaue entsprechung gefunden. hat jemand nen tipp, welcher münzherr mit diesen beizeichen rechs und links des wappenschildes hat prägen lassen? oder hat jemand nen guten quellenhinweis?
Die Lüste sind vergänglich, die Tugenden unsterblich. (Periander)

Fridericus
Beiträge: 559
Registriert: Di 01.02.05 21:19
Wohnort: Bremen

Beitrag von Fridericus » Do 23.08.07 18:05

Ich bin stolzer Besitzer des "Spahr" (Rodolfo Spahr, Le Monete Siciliane). Bei Deiner Münze handelt es sich um eine Denaro von Alfonso von Aragon, König von Sizilien 1416-1458, aus der Münzstätte Messina. Die Spahr-Nummer ist 32.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe
    von Jonesdererste » Mo 25.11.19 17:31 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    132 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 25.11.19 17:38
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Bitte um Hilfe
    von mürae » Di 24.03.20 13:14 » in Mittelalter
    2 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mürae
    Di 24.03.20 13:39
  • Hilfe bei Bestimmung
    von romulaner » Fr 18.01.19 11:31 » in Sonstige
    2 Antworten
    546 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Mi 23.01.19 08:27
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von mürae » So 06.01.19 16:42 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    474 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mürae
    Mo 07.01.19 10:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste