KMS mit entwerteten BRD Münzen. Top oder Flop ?

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

KMS mit entwerteten BRD Münzen. Top oder Flop ?

Beitrag von Canadian Coins » Do 23.05.02 18:26

Hat sich hier einer diesen KMS mit den kaputten (entwerteten)DM Münzen gekauft?

Ich habe den einmal bei eBay gesehen. So sieht er aus.

[ externes Bild ]

Soll 29,-- € kosten. Ist das was ? Oder nur Schund?

Schöne Grüße.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Do 23.05.02 19:16

Also ich werd ihn mir bestimmt nicht kaufen !
Aber wers mag - bitte :wink:

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Do 23.05.02 19:59

Hallo @Alle,

ich oute mich. Ja ich habe ihn gekauft. Gut , zugegeben, 29,-- Euro sind wirklich ziemlich teuer, aber so als Abschluß der Sammlung finde ich das Stück ganz interessant.
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 23.05.02 20:47

Die Idee an sich finde ich ja gar nicht so schlecht, aber 29 € für das bischen Blech zu verlangen ist schon sehr extrem!!

Wenn mich nicht alles täuscht sitzt die Firma die die deutschen Kursmünzen entwertet im Sauerland.
Ich denke wenn jemand die Adresse herrausfindet kann man dort die Münzen zum Kilo-Preis bekommen.
Danach nimmt man sich dann von der Oma das Plastikschweißgerät und hat ganz viele KMS für kleines Geld.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Adresse.

Beitrag von Wolle » Do 23.05.02 21:30

Hi Obelix,

Adresse gibt´s hier: http://www.eurocoin-ag.com/
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
zorianer
Beiträge: 374
Registriert: Fr 26.04.02 14:42
Wohnort: Bonn

Au Backe........

Beitrag von zorianer » Do 23.05.02 23:32

Ich finde, dass in letzter Zeit dermassen viel grober Unfug in Bezug auf spontan mutierte, aber "sammelwürdige" Dinge angerichtet wurde, dass das schon gar nicht mehr auffällt. Warum nicht Klopapier aus DM-Hundertern. Wem's gefällt.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Fr 24.05.02 07:51

@zorianer

Waraum eigentlich nicht!
Es wird nur ein bischen kratzen denke ich.
Vielleicht kann man es dann auch von beiden Seiten benutzen. :lol:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Phoenixxx
Beiträge: 156
Registriert: So 19.05.02 16:47

Beitrag von Phoenixxx » Fr 24.05.02 16:01

Also ICH würde sowas NICHT sammeln. Ich sammle ja auch nicht wild zerkratzte PP-Münzen. Für mich ist so ein Satz eine Ansammlung von Kleingeld mit einem Erhaltungsgrad kleiner als "Gering erhalten" (nach Schön).

Benutzeravatar
Doris
Beiträge: 49
Registriert: Mi 08.05.02 02:52

Beitrag von Doris » Sa 25.05.02 00:14

Hallo @lle!
Ich oute mich auch! :oops:

Ich habe diesen Satz ersteigert, für 12,50 €: (29,00 € war mir auch zu teuer!)

[ externes Bild ]

Momentan sind zwei weitere bei eBay eingestellt. :!:

Schönes Wochenende!
Doris

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Canadian Coins » Sa 25.05.02 00:23

Aber , aber - @Doris,

da muß man doch nicht rot werden. :wink:

Die Meinungen sind halt verschieden.
Ich finde die Idee und die Umsetzung nicht schlecht.
Das Set passt sehr gut zu einer BRD KMS Sammlung und bildet quasi den Abschluss.
Gut, die Münzen sind entwertet, aber sie sind immerhin nicht eingeschmolzen worden. :wink: Rettung in letzter Sekunde.
Wenn ich es günstig finde, werde ich mir das Set wohl auch gönnen.

Huch, kommt ja ganz automatisch - mit der Schamesröte. :oops: :wink:

Schöne Grüße.

Benutzeravatar
zorianer
Beiträge: 374
Registriert: Fr 26.04.02 14:42
Wohnort: Bonn

Phoenixxxxxxxxxxxxx........

Beitrag von zorianer » Sa 25.05.02 01:09

...........so isset, dem kann ich nur zustimmen. Und die Idee mit dem Klopapier aus alten Banknoten nehm' ich zurück. Ein befreundeter Medizinmann wies mich zu Recht auf die Gefahr eines Hämorrhoidalkarzinomes hin.*grrrr*

Benutzeravatar
Susat
Beiträge: 480
Registriert: Fr 26.04.02 14:17
Wohnort: Soest

Beitrag von Susat » Sa 25.05.02 09:06

warum soll man solche Stücke seiner Sammlung nicht einverleiben, wenn es passt? Ich würde einiges für offiziell entwertete Soester Mittelaltermünzen zahlen, :wink: , beim Inflationsgeld mach ich es auch :lol:
mit freundlichen Grüßen aus der alten Hansestadt Soest, susat

olfy
Beiträge: 33
Registriert: Di 02.07.02 16:41
Wohnort: Bochum

alpha - omega ... von A bis Z ... werden - sein - vergehen

Beitrag von olfy » Di 02.07.02 23:46

Hallo zusammen,

es werden ja auch Rohlinge gesammelt. Da war die Münze nocht fertig. Offiziell entwertete sind halt schon wieder kaputt. Also so 'ne Art Rohling-danach.....

viele Grüße

olfy

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Di 02.07.02 23:54

Rohlinge sind auch nicht einfach zu bekommen, entwertete Münzen kann sich jeder selber herstellen der in einem metallverarbeitendem Betrieb arbeitet oder jemanden kennt der dort arbeitet.
Ich würde es aber nicht übers Herz bringen Münzen mutwillig derart zu beschädigen. :roll:
Und erst recht nicht würde ich dafür mehr ausgeben als den Metallwert.

Den Abschluß meiner DM-Sammlung bildet der Jahrgang 2001, und mit Sicherheit nicht in Plastik eingeschweisste und zerwalzte Münzen aus zusammengewürfelten Jahrgängen.
Für mich ist das einfach nur Schrott :roll:

Normalerweise ist doch jeder Sammler darauf bedacht möglicht guterhaltene Stücke in seine Sammlung aufzunehmen und jetzt wird viel Geld für das andere Extrem bezahlt ?
Verrückte Welt...
Zuletzt geändert von mfr am Mi 03.07.02 00:00, insgesamt 1-mal geändert.

olfy
Beiträge: 33
Registriert: Di 02.07.02 16:41
Wohnort: Bochum

Beitrag von olfy » Di 02.07.02 23:59

Hallo Münzfreund,

ja, da ist was dran. Allerdings drängt sich mir da die Frage auf, wie einige Zeitgenossen Rohlinge gleich im Dutzendmaßstab bspw. bei ebay anbieten können. Auf Nachfrage kann man öfters erfahren, daß sie offensichtlich noch tütenweise davon im Schrank haben.

viele Grüße

olfy

PS: Ich sammle diese "Dinger" auch. Allerdings nur für'n paar Cent das Stück...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • 2 unbestimmte Münzen
    von Kiste » Mo 30.03.20 16:40 » in Mittelalter
    3 Antworten
    646 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
    Di 31.03.20 12:26
  • 3 unbekannte MA-Münzen
    von andi2013 » Mi 22.04.20 14:27 » in Deutsches Mittelalter
    9 Antworten
    499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi2013
    Mi 22.04.20 16:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste