Original eingeschweißte 10 DM-Gedenkmünzen PP

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Xetma
Beiträge: 23
Registriert: Di 09.08.11 23:27

Original eingeschweißte 10 DM-Gedenkmünzen PP

Beitrag von Xetma » So 04.09.11 19:58

Habe eine Grundsätzliche Frage zu den 10 DM-Gedenkmünzen in PP. Was ist da von der Lagerung und Aufbewahrung her besser, die Variante in den Original eingeschweißten Zustand der 10 DM-Gedenkmünzen in PP wie sie von der BWpV kommt oder lieber die Münzen aus den eingeschweißten Tüten nehmen und in Kapseln aufbewahren? An sich ist ja der eingeschweißte, Luft abgeschlossene Zustand besser für den Zustand und den Glanz, oder?
Vielleicht kann mir der eine oder andere Sammler seine Erfahrungen mitteilen und mir einen guten Rat geben, würde mich sehr freuen.....

Benutzeravatar
Roter-Baron
Beiträge: 59
Registriert: Mo 12.09.05 19:47
Wohnort: WETTERAUKREIS

Re: Original eingeschweißte 10 DM-Gedenkmünzen PP

Beitrag von Roter-Baron » Mo 05.09.11 13:31

Ich würde auf jeden Fall den Originalzustand belassen. Sobald man die Münzen aus der Noppenfolie entfernt, werden sie auch eher den äußeren Umwelteinflüssen ausgesetzt würde ich mal behaupten. Außerdem läuft man Gefahr Fingerabdrücke zu hinterlassen. Sieht immer doof auf PP Münzen aus.
Der Verbleib in der Original Folie sichert auch einen höheren Wiederverkaufswert im Vergleich zu losen Stücken. Fazit also: Originalzustand belassen !!!

Grüße RB

Benutzeravatar
Münzenmatze
Beiträge: 8
Registriert: So 04.09.11 22:09

Re: Original eingeschweißte 10 DM-Gedenkmünzen PP

Beitrag von Münzenmatze » Mo 05.09.11 22:15

Da ich schon bei diversen Spiegelglanzausführungen bemerkt habe, dass irgendwann
der Kunststoff der Noppenfolie aufgeht und die Münzen rausfallen, ist es nur eine Frage
der Zeit, die Münzen in einer anderen geeigneten Form aufzubewahren um den Erhaltungsgrad zu retten.
Evtl. gibt es ja zu der Mindesthaltbarkeit der Verpackungen bereits eine Aussage der BWpV.

Xetma
Beiträge: 23
Registriert: Di 09.08.11 23:27

Re: Original eingeschweißte 10 DM-Gedenkmünzen PP

Beitrag von Xetma » Mo 05.09.11 23:13

Vielen Dank für die Aussagen. Ich bin eben auch etwas hin und her gerissen bei der ganzen Sache. An sich ist der Gedanke die Münzen einzuschweißen gar nicht mal so schlecht da sie dadurch von Luft abgeschlossen sind und es keine chemische Reaktion geben kann. Auf der anderen Seite habe ich von manchen Sammlern schon gehört das in der Folie ein Weichmacher drin sein soll der ggf. die Oberfläche der Münzen angreifen kann. In wie weit das aber zutrifft kann ich aber aus eigener Erfahrung nicht sagen...
Von Lindner gibt es für diese Münzen ja auch besondere Boxen die an sich auch recht praktisch sind wie ich finde....

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 4 3/4 Stuiver 18. Jh. Original???
    von Wynrich » Di 03.09.19 12:15 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    57 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wynrich
    Di 03.09.19 13:05
  • Prägestock original? Wert ?
    von Michiaichi37 » Fr 02.08.19 08:59 » in Österreich / Schweiz
    8 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    So 04.08.19 00:28
  • 1, 2, 5 Cent Original Stuttgart in Rollen
    von Boweub » Fr 12.01.18 13:42 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    14 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Boweub
    Fr 12.01.18 13:42
  • Neuauflage: 2-Euro-Münzenkatalog 2019 – Das Original
    von richter-dyballa » So 28.10.18 17:34 » in Autorenbereich
    0 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richter-dyballa
    So 28.10.18 17:34
  • 5 DM u 10 DM Gedenkmünzen
    von Kasun21 » Mo 09.10.17 17:33 » in Bundesrepublik Deutschland
    5 Antworten
    1219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Mi 11.10.17 23:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste