50 Pfennigstück für 10.500 Euro !

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

50 Pfennigstück für 10.500 Euro !

Beitrag von mfr » Do 12.09.02 16:17

Ist zwar schon etwas her, ich habs aber erst jetzt gefunden:
© Leipziger Volkszeitung vom Dienstag, 4. Juni 2002

50-Pfennig-Stück wird für 10 500 Euro versteigert




Ein 50-Pfennig-Stück der DDR sorgt derzeit unter Leipzigs Münzsammlern für Aufsehen. Der Fünfziger ist der Star der nächsten Auktion der Münzhandlung Heidrun Höhn: Mit einem Schätzpreis von 10 500 Euro ist der "Messing-Chip" das mit Abstand teuerste Stück der Versteigerung noch teuer als ein äußerst seltenes 20-Mark-Goldstück von 1877, das für 8000 Euro zum Aufruf kommt.


Auslöser für die Preisexplosion der DDR-Münze ist ihre Seltenheit: Nur ganze sechs Stück sollen davon 1949 geprägt worden sein als Probelauf für die erst ein Jahr später anlaufende Massenproduktion dieser DDR-Münzen.


Ob die Rarität auf der Auktion tatsächlich den erhofften Preis erzielt, ist ungewiss. Denn es fehlen vergleichbare Verkäufe. Bislang wurde erst ein Exemplar dieses seltenen Fünfzigers auf einer Auktion versteigert und die fand noch in DDR-Zeiten statt. Allerdings gab es auch damals schon einen Sammler, der für die Messingscheibe stattliche 20 000 DDR-Mark auf den Tisch legte.


Münzhausinhaberin Heidrun Höhn schließt deshalb nicht aus, dass sich auch bei der Versteigerung von Donnerstag bis Sonnabend im Hotel "Mercure" ein Käufer findet. "Das Interesse an Münzen hat in den letzten Monaten stark zugenommen", hat sie entdeckt. "Bei fast allen Auktionen werden erstaunlich hohe Euro-Beträge erzielt."


Der Auktionkatalog mit dem 50-Pfennig-Stück und über 4000 weiteren Angeboten wurde in mehreren tausend Exemplaren gedruckt und weltweit an Münzsammler verschickt. Er enthält allerdings nicht nur seltene Münzen, sondern auch sächsische Aktien und Orden. "In diesem Jahr ist das Angebot so groß wie noch nie", berichtet die Leipziger Händlerin. Aufgerufen werden unter anderem eine 500-Mark-Gründeraktie des Zoologischen Gartens in Leipzig von 1899 (2500 Euro) und eine 250-Taler-Aktie der Leipziger Bank von 1839 (350 Euro).

A. Tappert
Weiss jemand wie die Auktion ausgegangen ist ?

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » Do 12.09.02 21:00

Der Zuschlag lag bei 11.200.- Euro.
Gruß mumde

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste