5 unbestimmte Brakteaten

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
DoktorBonhoff
Beiträge: 86
Registriert: Mi 17.12.03 11:58
Wohnort: Stockholm

5 unbestimmte Brakteaten

Beitrag von DoktorBonhoff » Fr 14.10.05 16:48

Hallo,
Kann jemand mir mit der Bestimmung dieser Brakteaten helfen?

Grüsse aus Schweden

Unb2.jpg Anhalt? Polen? In Thormann (Anhalt) kann ich ihn nicht finden.
Diameter: 16 mm; Gewicht 0,15 g.

Unb3.jpg Löwe(?) schreitend nach links. Der Brakteat ist nicht aus Lüneburg/Braunschweig, denn die Schrötling ist zu flach.
Diameter: 15 mm; Gewicht: 0,40 g.

Unb4.jpg Der Verkäufer glaubte, dass dieser Brakteat aus Mähren war. Das glaube ich nicht. Polen, Schlesien?
Diameter: 27 mm; Gewicht: 0,42 g.

Unb5.jpg Dieser Hohlpfennig sollte aus Pommern sein. Leider habe ich das Dannenberg-Pommern-Buch nicht. Motiv: Zinnenturm? Oder ist das Foto auf dem Kopf?
Diameter: 13-14 mm; Gewicht: 0,31 g.

Unb6.jpg Adler mit dem Kopf nach links. Polen?
Diameter: 16 mm; Gewicht 0,19 g.
Dateianhänge
Unb6.jpg
Unb5.jpg
Unb4.jpg
Unb3.jpg
Unb2.jpg
Zuletzt geändert von DoktorBonhoff am Mo 24.10.05 20:50, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
DoktorBonhoff
Beiträge: 86
Registriert: Mi 17.12.03 11:58
Wohnort: Stockholm

Beitrag von DoktorBonhoff » Sa 22.10.05 11:48

Unb2.jpg habe ich jetzt im Buch "Deutsche Münzen. Aachen bis Augsburg" von Gisela Förschner (Historisches Museum Frankfurt am Main Münzkabinett, 1984) gefunden. Seite 105, Nr 62. Da wird der Brakteat als unbestimmter Brakteat aus Anhalt katalogisiert.

horst.kniez
Beiträge: 31
Registriert: So 23.02.03 21:21
Wohnort: 29410 Salzwedel

Beitrag von horst.kniez » Di 25.10.05 22:13

Hallo Doktor Bonhoff,
Unb2.jpg: ist leichter Beischlag zu Anhalt, als Vorbild diente Thorm. 462.
Herkunft dieser Münze ist östlich der Oder zu suchen. Der Typ tauchte in
Funden im heutigen Polen aber im Fund von Egeln bei Magdeburg auf.

horst.kniez
Beiträge: 31
Registriert: So 23.02.03 21:21
Wohnort: 29410 Salzwedel

Beitrag von horst.kniez » Di 25.10.05 22:21

zu Unb5.jpg: Hohlpfennig nach leichtem Fuß.
Münzstätte eventuell Gardelegen in der Altmark. Im Dannenberg nicht
aufgeführt. Bisher in drei Funden veröffentlicht. Fd. Netzow 2 Exempl.,
Fd.Gransee 1 Exempl. und Fd Kirial 6 Exempl.. Anfang der 90er Jahre
konnte ich einen Restbestand eines älteren Münzfundes ankaufen, der
bei der Entrümpelung eines ehemaligen Pfarrhauses auf dem Boden
zwischen Zeitungen aus dem 3.Reich gefunden wurde.
Dieser Posten enthielt 15 Stück dieses Typs mit anderen Hohlpfennigen
des lübischen Währungsraumes ( hauptsächlich Salzwedel).
Die Abbildung dürfte dann einen Weidenbaum mit drei Gerten darstellen.

horst.kniez
Beiträge: 31
Registriert: So 23.02.03 21:21
Wohnort: 29410 Salzwedel

Beitrag von horst.kniez » Di 25.10.05 22:23

zu Unb6.jpg: Hohlpfennig oder kleiner Brakteat Polen,
Gumowski; Handbuch der polnischen Numismatik Nr. 295

Benutzeravatar
DoktorBonhoff
Beiträge: 86
Registriert: Mi 17.12.03 11:58
Wohnort: Stockholm

Beitrag von DoktorBonhoff » Do 27.10.05 10:44

Vielen Dank Horst Konietzko,

Dann plaziere ich unb2.jpg in Schlesien (östlich der Oder).

Benutzeravatar
DoktorBonhoff
Beiträge: 86
Registriert: Mi 17.12.03 11:58
Wohnort: Stockholm

Beitrag von DoktorBonhoff » Do 10.11.05 09:19

Den unbekannten Löwenbrakteat mit flacher Schrötling, "Unb3.jpg", habe ich jetzt gefunden. Welter 296 (auch Fiala 3/167), "Die Münzen der Welfen seit Heinrich der Löwen". Ganz klar.

Die Rubrik ist: "Friedrich, Wolfenbüttel 1388-1400, Erwählter deutscher König". Aber der Münzort ist unbekannt.

Die Schrötling ist den Schrötlingen der Brakteaten aus Braunschweig oder Lüneburg nicht ähnlich. Lüneburg gehörte auch nicht zu dem Herrschaftsgebiet Friedrichs. Und Wolfenbüttel hatte keine Münzprägung damals.

Benutzeravatar
welfenprinz
Beiträge: 643
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover

Beitrag von welfenprinz » Mo 29.01.07 11:44

DoktorBonhoff hat geschrieben:Den unbekannten Löwenbrakteat mit flacher Schrötling, "Unb3.jpg", habe ich jetzt gefunden. Welter 296 (auch Fiala 3/167), "Die Münzen der Welfen seit Heinrich der Löwen". Ganz klar.

Die Rubrik ist: "Friedrich, Wolfenbüttel 1388-1400, Erwählter deutscher König". Aber der Münzort ist unbekannt.

Die Schrötling ist den Schrötlingen der Brakteaten aus Braunschweig oder Lüneburg nicht ähnlich. Lüneburg gehörte auch nicht zu dem Herrschaftsgebiet Friedrichs. Und Wolfenbüttel hatte keine Münzprägung damals.
Hallo,
die Zuweisungen der Löwen-Pfennige Welter 296-299, Friedrich von Wolfenbüttel, ist meiner Meinung nach ungewiss . Der Prägeort ist aber die Mzst.Lüneburg (städtische Prägung ?) . Das Münzbild von Welter 296 könnte aber auch ein fremder Beischlag oder ein beschnittener Braunschweiger Löwe darstellen .
Gerade bei den Brakteaten hat Fiala etliche falsche Zuweisungen getroffen, die von Welter übernommen wurden .
Die Lüneburger Lande gehörten zum Herrschaftsgebiet Friedrichs .

http://home.htp-tel.de/welfenprinz/welf ... -tafel.htm

Gruss Klaus
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung eines Brakteaten
    von Chevaulier » Di 05.11.19 13:48 » in Mittelalter
    11 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 09.11.19 19:21
  • Brakteaten Bitte um Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Di 16.07.19 15:00 » in Mittelalter
    0 Antworten
    960 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 16.07.19 15:00
  • Wertentwicklung bestimmter Sammelgebiete, hier: Brakteaten
    von Loxley » Di 29.01.19 19:03 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    419 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Di 29.01.19 22:56
  • Unbestimmte Bronze
    von TorWil » Do 18.04.19 14:39 » in Griechen
    4 Antworten
    542 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mi 24.04.19 18:15
  • Unbestimmte Münze
    von Caselli04 » Di 28.07.20 22:03 » in Griechen
    2 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 29.07.20 15:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste