...wieder ein paar mittelalterliche Franzosen zum Forschen !

Alles was von Europäern so geprägt wurde
heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

...wieder ein paar mittelalterliche Franzosen zum Forschen !

Beitrag von heripo » Do 21.11.02 15:29

hallo miteinand',
da das Suchen und Finden ( Bestimmen ) von Münzen meist auch den Dialog anregt, setz ich einfach mal ein paar Neuerwerbungen rein - mal sehen, wer Lust hat zum einen onder anderen Münzlein was zu schreiben - es sind auch zwei "harte Nüsse" dabei ....
viel Spaß, heripo ( und jetzt hoffe ich das das Bilder reinsetzen funzt ) :-)
[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von heripo am Fr 22.11.02 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Do 21.11.02 23:28

@heripo: Bitte bearbeite Deine Bilder nochmal! Setze Sie untereinander und nicht alle nebeneinander! Heißt, schneide Deine Bilder auseinander und speicher Sie bitte neu ab!
Du siehst was Du damit anrichtest!? :wink:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Fr 22.11.02 10:52

hi tournois ... ??? .... hab eigentlich nichts anderes gemacht, als die Bilder hintereinder reingesetzt - warum "Der" Bild 5 - 8 dann daneben setzte, weiß ich nicht, bei mir waren sie nämlich gar nicht erschienen, drum hab ich sie ja zusätzlich eingesetzt; hab jetzt also die drei Bilder von hier wegradiert ... ok ? .... Wie macht man eigentlich einen Absatz nach dem
Bild ? geht da <br> ??? gruß heripo

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Fr 22.11.02 11:04

@heripo: Einfach mit "Enter" eine Leerzeile einfügen.
Aber in diesem Fall liegt es an den Bildern selber! Die sind zu groß!! :wink:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Do 28.11.02 16:47

...die Nr. 2, 3 und 4 konnte ich inzwischen bestimmen .... warum nur kann ich die 5 nicht finden ???? Lest Ihr den Buchstaben als H oder als K oder als was ganz anderes ???

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von mumde » Do 28.11.02 19:00

Hallo Heripo, zur Nr. 5: Guck mal unter Königreich Navarra, Katharina I. und Johann II. Albret, 1483-1512, 1/2 Blanca. Diese Stücke haben gekröntes IKR-Monogramm, also die Buchstaben K und R ineinandergeschrieben, und die Umschriften IOHANES ET KATHERINA REGES NA (bei deinem Stück scheint es nach RE schon aufzuhören, so daß GES NA hier nicht mehr draufgekommen ist) und Rückseitenumschrift SIT NOMEN DOMINI BENEDICTUM, genau wie bei Deinem.
Gruß mumde

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Do 28.11.02 20:07

hallo mumde - hatte langsam auch den Verdacht, daß es kein Franzose ist, da ich halt den ersten Buchstaben ja nicht wegleugnen konnte ... in der Tat - es muß Johann heißen ... und der Rest passt auch ! .... schießt also über das Ziel meies Sammelgebiets hinaus ...macht nichts, wieder was gelernt.
Herzlichen Dank

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Do 28.11.02 21:28

@heripo,
zu Nr. 1 habe ich immer noch nix gefunden! :(
Verdammich, das ärgert mich!!!!! :mad:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Fr 29.11.02 09:03

...moin, moin - lieber tournois, da biste nicht alleine - ich habe das ganze cgb.fr - Angebot vor und rückwärts durchgemacht ... macht nix. Aber bei der Gelegenheit habe ich in dem Lot zwei ( leider nicht sehr gute ) Gros Tournois entdeckt - Varianten - Umschrift passt zu keinem frz. König ... Ein gutes hat ja die Sucherei - man verschafft sich einen Überblick über all das, was man noch nicht hat :-))) ... aber das Suchen ist ja gerade das SChöne ... also - such'mr weiter - Gruß heripo

Atkon
Beiträge: 84
Registriert: Fr 02.08.02 17:39
Wohnort: Wien und Italien

Beitrag von Atkon » Fr 29.11.02 12:13

Ich habe irgenwo die Nr.1 schon gesehen...
...leider errinere ich mich nicht wo :cry:

Irre ich mich oder sehe ich ein Hand mit den Zeigenfinder gerade?
...irgendwo in Provence?

Atkon
Beiträge: 84
Registriert: Fr 02.08.02 17:39
Wohnort: Wien und Italien

Beitrag von Atkon » Fr 29.11.02 12:16

Zeigenfinger habe ich gemeint!

Benutzeravatar
UHee
Beiträge: 103
Registriert: Fr 10.05.02 22:59
Wohnort: Wahlwies

Beitrag von UHee » Fr 29.11.02 23:33

Hallo Heripo,
wenn Du das rechte Bild der Münze 1 um ca. 100 Grad nach links drehst, kommt das Kreuz der Umschrift nach oben, und die Umschrift beginnt meiner Meinung nach mit SIG... Mehr kann ich auch nicht herausbekommen. Ist schon eine harte Nuss, man müsste eine Übersicht aller Feodales haben. Gruß Uli.

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von mumde » Fr 29.11.02 23:57

Die Umschrift der Rückseite von 1 lese ich als SIGNVM DEI VIVI, das Zeichen des lebenden Gottes, womit das Kreuz in der Mitte gemeint ist. Aber auf der Vorderseite sehe ich gar nichts.
Gruß mumde

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Sa 30.11.02 01:41

mumde hat geschrieben:Die Umschrift der Rückseite von 1 lese ich als SIGNVM DEI VIVI, das Zeichen des lebenden Gottes, womit das Kreuz in der Mitte gemeint ist. Aber auf der Vorderseite sehe ich gar nichts.
Danke für die Hilfe!! Ich wußte doch das ich die Münze irgendwoher kenne!!

Also:
Frankreich, Denier, Comté du Maine, Charles II und III (1285-1290, 1290-1317).
Av: *MONETA GENOM*, Münzbild ist eine Krone mit drei Punkten unten drunter! (kann man aber wirklich nicht recht erkennen wenn man's nicht weiß!)
Rv: *SIGNUM.DEI.VIVI*, Münzbild ist das Kreuz begleitet von drei Lilien und einem Kreis!
Boudeau 181

(Mann, bin ich jetzt stolz auf mich!!! :wink: )
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

...item est ...

Beitrag von heripo » Sa 30.11.02 13:21

... Ihr habt mich überzeugt - so isses ... das Comté de Maine und das SIGNVM DEI VIVI hatte ich freilich auch schon auf meinem Zettelchen stehen ...nur mit der Krone hab ich so meine Probleme ... aber, es gibt in der Tat keine andere Alternative ... zwar hab ich den Typus mit dreil Lilien und einem Kreis auf der Rs noch nicht entdeckt - aber ich laß mich gerne überzeugen ! - Freut mich daß auch UHEE mal wieder zu erblicken war - wie Du siehst, geh'n bei mir die Ufer des Bodensees doch manchmal bis an die Nordsee ... Also dann - bis zum nächsten Rätsel - ich danke Euch allen - Gruß heripo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung mittelalterliche Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » Mi 19.05.21 07:51 » in Mittelalter
    3 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Do 20.05.21 22:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste