1 CENT MIT FEHLPRÄGUNG im EICHENBLATT

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
VOLKER
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30.12.02 01:04

1 CENT MIT FEHLPRÄGUNG im EICHENBLATT

Beitrag von VOLKER » Mo 30.12.02 01:26

Ich habe 3 stück 1 Cent von Deutschland mit 2 Prägefehlern im Eichenblatt
1. im linken mittlerem Blatt oben rechts am Übergang
2. am rechten oberem Blatt an der Spitze
beide Stellen sind auf Absplitterungen am Stempel zurückzuführen sind meine Vermutung.Habe sie eingescannt und vergrößert.
wer kann mir dazu mehr sagen.

Guten rutsch Wünscht VOLKER

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mo 30.12.02 12:11

Hallo Volker

Willkommen im Forum.
Wenn Du sie doch schon gescannt hast stelle die Bilder doch einfach mal hier ein. :)
So können wir schneller und geziehlter darüber sprechen.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3631
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Di 31.12.02 11:00

Hi

hier die bilder: (@Volker: hab die nen bissel Internetfreundlicher gestaltet - bzw. besser für User mit kleinen Monitoren - Details sollten weitgehenst so geblieben sein - wenn was net zu erkennen ist, schreib eben)

Zuerst eine normale zum Vergleich:
[ externes Bild ]

1. Variante
[ externes Bild ]

2. Variante
[ externes Bild ]

3. Variante
[ externes Bild ]


Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Di 31.12.02 14:11

Hi,
für mich sind das ganz normale Reinigungsspuren.
Die Stempel werden hin und wieder aus der Maschine rausgenommen und gesandstrahlt, an den erhöhten Stellen hat der Stempel dadurch Material eingebüsst.
Normalerweise werden die Stempel dann kurz danach ersetzt, bei der Euro-Massenprägung kann ich mir aber gut vorstellen das man solche kleinen Abnützungserscheinungen erstmal toleriert um im Zeitrahmen zu bleiben.

Fehlprägungen sind das jedenfalls nicht und selten auch nicht, ebay ist jedenfalls voll damit. ;)

VOLKER
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30.12.02 01:04

1 CENT

Beitrag von VOLKER » Mi 01.01.03 23:30

Danke für die Hilfe.Finde die Bilder sind gut als Anschauungsobjekt geeignet.Schönen Dank auch für die Info habe wieder was dazugelernt.

MFG Frohes neues Jahr an A L L E bis bald

Euer VOLKER :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 20 Cent Fehlprägung
    von mani78 » Sa 23.11.19 08:48 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    910 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eurorolle
    Sa 21.12.19 17:35
  • 20 Cent Fehlprägung?
    von TTTrippleT » Mi 11.12.19 20:43 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    708 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 06.05.20 10:42
  • 50 Cent Münze Fehlprägung oder Fäschung
    8 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ralf_Detemple
    Di 29.06.21 12:29
  • 1 Cent 2-farbig?
    von WolfiJ » Di 14.07.20 21:57 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    6 Antworten
    557 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 15.07.20 21:30
  • One Cent 1877 USA - Was ist das?
    von TimoNik » Mi 19.05.21 14:55 » in Repliken/Nachprägungen
    1 Antworten
    157 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Mi 19.05.21 15:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste