zwei mal Bestimmungshilfe erbeten ...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

zwei mal Bestimmungshilfe erbeten ...

Beitrag von heripo » Mi 22.01.03 15:48

hallo Römer-Freunde,
beim ersten war's der Adler, der mir gefiel, leider aber finde ich den passenden Kerl auf der Av nicht dazu ... dann irritiert mich Größe und Gewicht in offenbar Ar - müßte demnach also wohl eine T-Drachme sein, oder lieg ich falsch ....?
die Andere ist wohl die jängere Fuastina - ein kleineres As - jedoch die Rs
konnte ich nirgends finden ( auch nicht im wildwinds) ... was bedeutet das
Rs-Emblem ?
Dank für die Mithilfe - hier die Bilder - Gruß heripo

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Gast

Beitrag von Gast » Mi 22.01.03 17:08

heripo,

ich besitze einen Trebonianus Gallus mit exakt dem gleichen Adler-Revers (Billon-Tetradrachme) - sogar die Inschriften sind identisch. Aber die Vorderseite ????

Das Teil wiegt 11 Gramm bei 29mm Durchmesser und ist gut 1,2mm dick und stammt aus Antiochia.

.... und was hast Du da auf dem Avers ???????

petzlaff

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Do 23.01.03 19:58

...also den Adler hab ich nun tatsächlich als häufig vorkommend auf den Billion-Tetradrachmen für Chypre/Syrien; Karrhai/Phönizien und auch Tyros gefunden - z.B. auch bei Caracalla - Provincialen. ....
Wer aber weiß was über die Rs.: der Faustina - was für ein Symbol ist das ?

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von mumde » Do 23.01.03 21:55

Das ist ein Donnerkeil. Mit sowas hat Zeus um sich geworfen, wenn er zornig war. Im Sear, Greek Imperial Coins, gibt es als Nr. 1793 solch ein Stück von Faustina d. J. aus Diocaesarea, da steht als Rückseitenumschrift (allerdings in griechischen Buchstaben, die ich hier jetzt nicht hineinkriege): ADRIANON DIOKESAREON.
Gruß mumde

Marcel
Beiträge: 152
Registriert: Sa 27.04.02 04:15
Wohnort: Münster

Beitrag von Marcel » Fr 24.01.03 11:47

Hallo heripo,

bei dem Kaiser auf der oberen Münze handelt es sich um Caracalla ( Reg.: 196 - 217 n. Chr. ), aus dem severischen Kaiserhaus.
Gruß

Marcel

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Fr 24.01.03 15:25

danke Marcel, ich hab den auch schon in Erwägung gezogen - den hab ich nämlich grad in der Mache ( siehe auch unter Reinigen ) ... aber bin mir doch nicht ganz sicher ... Portrait n.li. wäre für Caracalla wohl atypisch ...
ich glaube ich könnte bis Alexander Severus tippen - oder ?

Marcel
Beiträge: 152
Registriert: Sa 27.04.02 04:15
Wohnort: Münster

Beitrag von Marcel » Sa 25.01.03 06:39

Hallo Heripo,

nach meinen Erfahrungen mit Carcalla T-Drachmen ist er es. Das Portrait ist für mich typisch für Caracalla. Das es sich um Sev. Alexander handelt ist für mich unwahrscheinlich.
Gruß

Marcel

Gast

Caracalla gefunden

Beitrag von Gast » Sa 25.01.03 08:39

moin moin, heripo

ich habe exakt Deinen Caracalla bei wildwinds unter Antiochia gefunden:

http://www.wildwinds.com/coins/greece/s ... och/i.html

schau dort mal nach unter Referenz "Caracalla -AR4Drachm-Bellinger-22"

Schönen Tag noch - petzlaff

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Sa 25.01.03 12:33

...super - danke petzlaff - und @ marcel - sorry, mein - noch - Zweifler war nicht "destruktiv" gemeint ... war nur mit der Verifizierung noch nicht ganz fertig ... aber die Fundstelle von Petzlaff liess mich nun tatsächlich auch die Schriften vergleich - stimmt - ist Caracalla ! Danke euch beiden, heripo

Gast

Beitrag von Gast » So 26.01.03 12:14

@heripo

Na schön, der Adler bei wildwinds steht etwas breitbeiniger als auf Deiner Tetradrachme - aber das ist ja auch sein gutes Recht :D - kommt ja schliesslich aus einer Gegend, wo Standfestigkeit schon immer etwas Wertvolles war.

petzlaff

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Mo 13.01.20 12:57 » in Byzanz
    1 Antworten
    738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:51
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Di 22.06.21 16:58 » in Römer
    5 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 24.06.21 22:01
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von Ace99 » So 12.01.20 04:46 » in Deutsches Mittelalter
    10 Antworten
    1305 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 06.03.20 07:10
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von biermarkensammler01 » Di 19.10.21 15:17 » in Token, Marken & Notgeld
    5 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gingko
    Mo 01.11.21 20:00
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von 5025738@gmail.com » Di 01.12.20 18:57 » in Byzanz
    2 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 5025738@gmail.com
    Di 01.12.20 22:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], jschmit und 3 Gäste