5 $ und 20$ Goldmünzen USA: Prägeanstalt?

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Benutzeravatar
Gassel23
Beiträge: 17
Registriert: Sa 11.01.03 11:12

5 $ und 20$ Goldmünzen USA: Prägeanstalt?

Beitrag von Gassel23 » So 02.03.03 15:34

Hallo,

ich habe 2 Fragen zu den og Münzen:

1. 5 $ Indians von 1915: über der Jahreszahl steht BLP, was bedeutet dies?

2. 20 $ St. Gaudens von 1924: unter der Jahreszahl ist ein Zeichen wie ein C mit einem Strich vert. im unterem Bereich oder wie „Hammer & Sichel“. Es ist schlecht zu erkennen. Soll das die Prägeanstalt sein? Soweit ich weiß, gibt es nur D – S - oder ohne Zeichen. Wer weiß hier mehr? :?:
Gruß Gassel 23

Benutzeravatar
verscherbler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 12.02.03 14:02
Wohnort: Schorndorf (die Daimler-Stadt)

US-Mzz.

Beitrag von verscherbler » Mi 05.03.03 14:31

Hallo Gassel23!

Die USA haben ihre Münzen folgendermaßen geprägt:

P = (oder ohne Zeichen): Philadelphia, Pa. 1793-heute
C = Charlotte, N.C., (nur Goldmünzen), 1838-1861
D = Dahlonega, Ga. (nur Goldmünzen), 1838-1861
O = New Orleans, La., 1838-1861; 1879-1909
S = San Francisco, Calif., 1854-1955; 1968-heute
CC = Carson City, Nev., 1870-1893
D = Denver, Colo., 1906-heute
W = West Point, N.Y., 1976-heute

BLP sind die Initialen des Münzdesigners Bela Lyon Pratt, der den Kopf 1908 "kreierte".

Liebe Grüße - verscherbler

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3643
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: US-Mzz.

Beitrag von Wuppi » Mi 05.03.03 15:00

verscherbler hat geschrieben:Hallo Gassel23!

Die USA haben ihre Münzen folgendermaßen geprägt:

P = (oder ohne Zeichen): Philadelphia, Pa. 1793-heute
C = Charlotte, N.C., (nur Goldmünzen), 1838-1861
D = Dahlonega, Ga. (nur Goldmünzen), 1838-1861
O = New Orleans, La., 1838-1861; 1879-1909
S = San Francisco, Calif., 1854-1955; 1968-heute
CC = Carson City, Nev., 1870-1893
D = Denver, Colo., 1906-heute
W = West Point, N.Y., 1976-heute
Hi

Westpoint heute noch? Aber keine Münzen mehr?

Philadelphia und Denver prägen vorallem Kursmünzen, San Franzisco prägt die Kursmünzen in Edel ;) Silber-Sätze und Proof. Oder macht Westpoint nur noch Gold?

Bis denne
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
verscherbler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 12.02.03 14:02
Wohnort: Schorndorf (die Daimler-Stadt)

Re: US-Mzz.

Beitrag von verscherbler » Mi 05.03.03 15:10


Westpoint heute noch? Aber keine Münzen mehr?

Philadelphia und Denver prägen vorallem Kursmünzen, San Franzisco prägt die Kursmünzen in Edel ;) Silber-Sätze und Proof. Oder macht Westpoint nur noch Gold?

Bis denne
Wuppi
Westpoint prägt heute Silber-, Gold- und Platin-"Barrenmünzen" (American Eagle). Außerdem Silber-, Gold-, Platin- & Bimetall-Gedenkmünzen.

Mehr aber unter http://www.usmint.gov/about_the_mint/in ... ?flash=yes

Grüßle verscherbler

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Legierung Franc Goldmünzen
    von newbie192 » » in Sonstige
    0 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
  • Reinigung von verkrusteten Goldmünzen
    1 Antworten
    1027 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Straffung der Sammlung - Goldmünzen zu verkaufen
    von kiko217 » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
  • Fälschungen/Nachprägungen Goldmünzen ab 1800
    von newbie192 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    9 Antworten
    937 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
  • Nachprägungen KR GOLDMÜNZEN mit Punze (1975 bis 1990)?
    von Numister » » in Repliken/Nachprägungen
    15 Antworten
    1500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste