Kurioses Gepräge

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Kurioses Gepräge

Beitrag von tournois » Fr 07.03.03 23:10

Weiß das jemand einzuordnen? Ist scheinbar aus Blei....... -->

[ externes Bild ]
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1526
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Beitrag von bernima » Sa 08.03.03 07:54

Hallo,

Auf jeden Fall ein Christliches Gepräge, zeitlich kann ich noch nichts dazu sagen,muss erst mal nachschauen ob in meinen Büchern über Heiligenanhänger und Kreuze etwas in der Richtung zu finden ist. Es geht aber auf jeden Fall in die Richtung Heiligenanhänger / Pilgerzeichen.
Ist eine Henkelspur sichtbar ?
Grüsse Bernima

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Sa 08.03.03 15:13

Hallo @bernima,
Henkelspur ist nicht zu erkennen. Allerdings hat das Stück eine Art "Schrötlingsriss". Zu erkennen auf dem rechten Bild etwa auf 11 Uhr und auf dem linken Bild auf etwa 7 Uhr. Und wie gesagt, das Metall ist recht weich und scheinbar ist es Blei. All zu alt kann es ja auch nicht sein, sonst hätte es doch sicherlich eine gewisse Bleipatina, oder nicht?!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1526
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Beitrag von bernima » So 09.03.03 20:18

hallo,

Leider kann ich auch in meinen Büchern kein ähnliches Stück finden, ich tippe jedoch auf eine art christliche Medallie.
Auf der Vorderseite ist jedenfalls das Christusmonogramm IHS zu sehen, die Rückseite kann ich leider nicht deuten.
Eine zweite möglichkeit wäre auch noch ein Bleisiegel ( Plombe ) da beim Schrötingsriss anscheinend eine Rostspur zu sehen ist,da könnte mal ein dünner Draht duchgelaufen sein. Also ist möglicherweise irgendeine Ware versiegelt auf Reise geschickt worden.
Da anscheinend keine Patina vorhanden ist könnte als dritte möglichkeit ein modernes Fantasieprodukt in erwägung gezogen werden.
Also sind wir nun auch nicht schlauer als vorher, vieleicht weiss jemand anderes mehr.

bernima

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste