Alexander - ein Ausserirdischer?

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Alexander - ein Ausserirdischer?

Beitrag von missmarple » Mo 17.11.08 18:41

Honourables,
auch diesen hier musste ich adoptieren, ein besonders hübscher Alien- beidseits 8)
Ich hoffe, korrekt zu zitieren:
Ag Drachme 2,89g
Av Herakleskopf mit "Strichmähne"
Rv Zeus (!) m Adler, Szepter, im Feld Amphore
Dembski 1463 Göbl OTA 577
wünsche gute Unterhaltung bei dem netten Anblick!
kind regards miss marple
Dateianhänge
Celt_D 1463_Silver.jpg
Celt_D 1463_Silver1.jpg
sapere aude

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 17.11.08 18:44

Liebste missy!

Ist wirklich "Ausserirdisch"! :-)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12229
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.11.08 18:49

Hallo,
wirklich ein feines Stück. Würde ich mir vermutlich auch "adoptieren", wenn die Finanzseite stimmt ;-)
Schöne Grüße,
MR

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Beitrag von missmarple » Mo 17.11.08 19:04

Liebster payler!
ich wusste doch, der gefällt Dir!

Hallo Malte,
ausnahmsweise war ich mal VOR Dir dran beim Schachtelgrabbeln - lucky me :-))
sapere aude

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 17.11.08 19:07

Ich fürchte ich habe eine schlechte Nachricht, ich habe eine, die sieht ganz genauso aus. Die kam mir irgendwie komisch vor und jetzt fürchte ich, das war berechtigt. Gleicher Verkäufer vielleicht? (***i**a*****n*)

Andreas
Dateianhänge
obv.JPG
rev.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12229
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.11.08 19:07

Die sind nicht aus der 10-Euro-Kiste, oder ???? tu mir das nicht an !!
Einen Sonntag nicht da, und dann so etwas ?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12229
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.11.08 19:21

Also es ist schon eine verblüffende Ähnlichkeit, aber ich denke, gerade die Kopfform ist schon unterschiedlich. Ebenfalls die Sitzfläche des Throns.
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Celt_D_1463_Silver1.jpgz.jpggedreht.jpgzusa.jpg

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 17.11.08 19:25

Ich weiß nicht. Auch die Macke am Avers ist an derselben Stelle, auf meinem Foto (des Verkäufers) nicht so ausgeprägt wie in der Hand. Bei meiner ist der Schrötling irgendwie zu rund (nicht perfekt, aber trotzdem irgendwie verdächtig) und zu gleichmäßig in der Höhe.

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Beitrag von missmarple » Mo 17.11.08 19:29

Hallo Andreas, nein - stammt von ner kleinen feinen Münzbörse.
Wurde auch bereits von einem Fachmann besabbert und für gut befunden.
Ich selbst kann auch nix Schräges dran entdecken - ausser der Darstellung.

Hallo Malte,
nix 10-Euro-Kiste, ich muss doch sehr bitten!!
Die war in der Luxus-Kunststoff-mit-Deckel-Schachtel.
Gibts aus Deiner Sicht was zu motzen? Andreas hat mich jetzt ins Grübeln gebracht......
sapere aude

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12229
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.11.08 19:35

missmarple hat geschrieben:Hallo Malte,
nix 10-Euro-Kiste, ich muss doch sehr bitten!!
Die war in der Luxus-Kunststoff-mit-Deckel-Schachtel.
Gibts aus Deiner Sicht was zu motzen? Andreas hat mich jetzt ins Grübeln gebracht......
Auf die Wühlkiste kam ich durch diesen Satz von Dir: "Hallo Malte,
ausnahmsweise war ich mal VOR Dir dran beim Schachtelgrabbeln - lucky me ) " Aber ich glaube, so etwas würde er schon erkennen und nicht in der Wühlkiste anbieten...
Nöö, wieso sollte ich motzen ? Ist n schönes Stück, auch ich halte es für echt. Bei Andreas denke ich, es könnte ein Abguss eines stempelgleichen Stücks sein... Da müsste in der Zwischenzeit (Prägung deines und des anderen Stücks) der Stempel überarbeitet worden sein.

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Beitrag von missmarple » Mo 17.11.08 19:38

Teutates sei Dank!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 17.11.08 19:52

Mein Foto ist schlecht aber wenn ich die so vergleiche, denke ich entweder sind beide echt und zufällig von von gleichen Stempeln und gleich zentriert oder beide falsch. Meine hat auch nicht 10€ gekostet aber der Händler ist hier schon oft diskutiert worden (ich denke Ihr könnt erraten, wer es war), da kann sowas sicher durchrutschen. Ich bin jedenfalls noch nicht überzeugt.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 17.11.08 19:57

Hallo Andreas,

ich halte dein Stück ebenfalls für echt ... die Art von Drachmen ist so abstrakt und der Schrötling meist so ungewöhnlich wie bei den beiden Münzen von euch.

Salü
Herfried

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Beitrag von missmarple » Mo 17.11.08 20:00

Hallo Andreas,
das Stück hat deutlich mehr als 10.00 gekostet, den Händler den du meinst kenne ich nicht. Aber Zweifel sind immer rechtens und angebracht, da hast du recht!
Malte geniesst zwar mein uneingeschränktes Vertrauen was Fakes anbelangt aber vielleicht äussert sich ja der keltische Scotland Yard auch noch.
Heeeeerfriiiieeeeeeed!!!!!!!!!!!!!!! Haaaaraaaaaald!!!!!!!!!!!!!!!!!
anybody around?
please enlighten!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12229
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.11.08 20:01

Auf die Idee eines Gusses kam ich, weil bei Deinem Stück die Punkte der Lanze und des Throns sehr schwach erscheinen. Bei den Kelten ist aber auch immer möglich, das der Stempel einfach weiter abgenutzt ist... Also sicher bin ich mir bei Deinem Stück auch nicht sicher, ob es falsch ist.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tetradrachme Alexander III
    von papilion » Fr 26.06.20 03:57 » in Griechen
    3 Antworten
    134 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 27.06.20 21:13
  • Tetradrachme Alexander Fourée
    von antisto » Mo 27.05.19 14:55 » in Griechen
    9 Antworten
    624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mi 29.05.19 15:13
  • Tetradrachme Alexander d. Große
    von Wynrich » Di 03.09.19 15:07 » in Griechen
    19 Antworten
    1239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 12.03.20 18:45
  • Alexander, AR Drachme -- Münzstätte??
    von Petronius » Di 31.03.20 21:03 » in Griechen
    7 Antworten
    253 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Fr 03.04.20 14:19
  • Sesterz Serverus Alexander???
    von Kuredo » Fr 29.05.20 22:45 » in Römer
    3 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 30.05.20 01:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast