10 Mark 1873

1871-1945/48
BigDan
Beiträge: 191
Registriert: Mi 31.12.08 16:18
Wohnort: Dorsten

10 Mark 1873

Beitrag von BigDan » Sa 14.03.09 18:49

Hallo.
Auf dieser Seite http://www.muenzauktion.com/wendel/item ... dkegbi94m1 ist eine 10 mark Münze aus Preußen von 1873 abgebildet und auf dieser Seite steht auch noch, dass sie in Berlin geprägt wurde. Meine Frage ist stimmt das denn ich habe auf eine Internet seite gelsesen dass sie eigentlich in Frankfurt a. M. geprägt wurde. Und ist sie echt, denn ich wollte in Erwägung ziehen, sie zu Kaufen. Bin erst 15 Jahre alt und es wäre meine Erste Goldmünze und deswegen ist der Preis das Maximum das ich ausgeben würde.
Vielen Dank
freundlichst,
BigDan

Benutzeravatar
klosterschueler
Beiträge: 1714
Registriert: So 25.03.07 20:37
Wohnort: Steiermark

Beitrag von klosterschueler » Sa 14.03.09 19:12

Hallo BigDan!

Das weiß die Numispedia: http://www.numispedia.de/M%FCnzst%E4tte ... eutschland
Aber mit Münzzeichen A ist jedenfalls Berlin.

Klosterschüler
„Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Sa 14.03.09 19:15

Berlin stimmt, siehst du am Prägestättenzeichen.
A - Berlin
B - Hannover bis 1878
C - Frankfurt a.M. bis 1879
D - München
E - Dresden bis 1886
E - Muldehütten
F - Stuttgart
G - Karlsruhe
H - Darmstadt bis 1882
J - Hamburg

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

BigDan
Beiträge: 191
Registriert: Mi 31.12.08 16:18
Wohnort: Dorsten

Beitrag von BigDan » So 15.03.09 07:59

Achso :) Danke, denn es hatte mich schon verwirrt gehabt :D
und ist der Preis in Ordnung und ist sie echt?
Vielen Dank
freundlichst,
BigDan

Benutzeravatar
klosterschueler
Beiträge: 1714
Registriert: So 25.03.07 20:37
Wohnort: Steiermark

Beitrag von klosterschueler » So 15.03.09 08:24

Hallo BigDan!

Zumindest handelt sich's um einen gewerblichen Händler - da hast du als Konsument schon bestimmte Rechte, wenn er dir einen Schmarrn verkauft.

Klosterschüler
„Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“

BigDan
Beiträge: 191
Registriert: Mi 31.12.08 16:18
Wohnort: Dorsten

Beitrag von BigDan » So 15.03.09 08:37

Super, Danke :D
Jetzt muss ich nur noch meine Eltern überzeugen ;)
freundlichst,
BigDan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • Würzburg, 5 Xer (Feine Mark)
    von Kiste » Sa 18.04.20 13:40 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
    Sa 18.04.20 16:51
  • Einseitige Materialprobe 5 DDR Mark?
    von pinky10 » So 22.09.19 15:10 » in Deutsche Demokratische Republik
    4 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    Mo 23.09.19 21:39
  • Rand von 1876-A 5 Mark
    von Generic_Lad » So 07.06.20 22:59 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    267 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 11.06.20 11:29
  • 3 Mark Württemberg Mattiert???
    von Wynrich » Mi 06.11.19 13:15 » in Deutsches Reich
    19 Antworten
    1144 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 21.12.19 11:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste