HALF DOLLAR W A 1938

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Ginka
Beiträge: 4
Registriert: Fr 22.02.08 21:26
Wohnort: Berlin

HALF DOLLAR W A 1938

Beitrag von Ginka » Mo 16.03.09 19:59

Guten Abend,
von meinem Vater habe ich einen half dollar von 1938 "Walking Liberty" geerbt. Wenn ich jetzt noch wüsste, wie man ein Bild hinzufügt, wäre ich froh.[list=][list][code][quote][u]. Unter d ... st][/list]

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Mo 16.03.09 21:29

hier steht, wie das mit den Bildern geht http://www.numismatikforum.de/ftopic13928.html
Gruß Dietemann

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Di 17.03.09 11:50

W&A sind die Initialen von Adolph A. Weinman der das Motiv entworfen hat.

Hier findest du ein Exemplar, welches wohl in etwa deinem entspricht,oder?

http://www.apmex.com/Product/31074/1917 ... 58_50.aspx

Mir sind die Intialen aber bisher noch nie aufgefallen, und ich habe viele Bilder gesehen, wo keine Initialen zu sehen sind. Genaueres kann ich dir erst später sagen, dazu muss ich mal in mein Red Book schauen.

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Di 17.03.09 22:48

So hab nochmal nachgesehen, das Monogramm ist standardmäsig auf allen Liberty Halfs, auch auf meiner. Der Jahrgang 1938 ist auch kein seltener Jahrgang, die Münze ist etwas mehr Wert, wenn Sie den Prägebuchstaben D trägt. Aber der Wert ist stark von der Erhaltung abhängig!

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Mi 18.03.09 13:58

Und hier findest Du weitere Informationen über Deinen Half Dollar

http://www.numispedia.de/Walking_Liberty_Halfdollar
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Ginka
Beiträge: 4
Registriert: Fr 22.02.08 21:26
Wohnort: Berlin

Re: HALF DOLLAR W A 1938

Beitrag von Ginka » Mi 18.03.09 18:21

Ginka hat geschrieben:Guten Abend,
von meinem Vater habe ich einen half dollar von 1938 "Walking Liberty" geerbt. Wenn ich jetzt noch wüsste, wie man ein Bild hinzufügt, wäre ich froh.[list=][list][code][quote][u]. Unter d ... st][/list]

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Do 19.03.09 08:19

johndoe hat geschrieben:Aber der Wert ist stark von der Erhaltung abhängig!

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 935
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von sigistenz » Do 19.03.09 22:28

johndoe hat geschrieben:So hab nochmal nachgesehen, das Monogramm ist standardmäsig auf allen Liberty Halfs, auch auf meiner. Der Jahrgang 1938 ist auch kein seltener Jahrgang, die Münze ist etwas mehr Wert, wenn Sie den Prägebuchstaben D trägt. Aber der Wert ist stark von der Erhaltung abhängig!
Halt mich für'n Korintenkacker, aber der Plural von half ist halves - :roll: Sigi

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Fr 20.03.09 07:53

Mehr Arbeti für dich: ;)

http://www.google.de/search?hl=de&q=%22 ... uche&meta=

Man lern nie aus. Aber ist Liberty Half evtl. als Eigenname zu betrachten?
"Liberty Half"s

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 935
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von sigistenz » Fr 20.03.09 17:38

Ja, ich sehe, du hast recht! Sigi

Torfstecher
Beiträge: 335
Registriert: Sa 01.03.03 11:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Torfstecher » Fr 20.03.09 18:59

Nun, für ""liberty halfs" gibt Google 1380 Fundstellen an, füe ""liberty halves" immerhin 28300. :lol:


Gruß,
Torfstecher

PS: Und für "nähmlich" (mit "h") über 400000. ;)

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 935
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von sigistenz » Sa 21.03.09 22:59

Sehr interessant, Torfstecher! Auf die Idee, da zu googeln, muss man erst mal kommen! Ich hab nun nach "nämlich" (richtige Schreibweise) gegoogelt: Es gibt fast 25 Mio. Fundstellen, gegenüber "nähmlich" (falsche Schreibweise) nur 400 Tausend.
Da "halves" und "halfs" in vergleichbarer Proportion stehen,
dürfte "halves" richtig und "halfs" falsch sein. :onfire: Äätsch, Johndoe!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1919 half-dollar: sheet music
    von villa66 » Do 27.02.20 22:19 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Sa 07.03.20 08:02
  • Chasing 1951 half-crowns
    von villa66 » Sa 07.03.20 08:26 » in Sonstige
    0 Antworten
    513 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Sa 07.03.20 08:26
  • A random 1901o dollar.
    von villa66 » So 22.09.19 01:16 » in Nord- und Südamerika
    0 Antworten
    1153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    So 22.09.19 01:16
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    1102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55
  • 100 Dollar Goldmünze, finde sie nicht im Internet
    von kessy » Mo 01.06.20 15:26 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 01.06.20 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste