neue Bilder griechische Drachme

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

neue Bilder griechische Drachme

Beitrag von adele » Mi 18.03.09 18:59

ich hoffe, die sind besser, die Münze ist nicht gereinigt
Dateianhänge
08bc_1[1].jpg
08fd_1[1].jpg

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Do 19.03.09 11:51

Sieht mir doch eher nach Taras aus; auch die Schrift könnte ΤΑΡΑ lauten. Aber bei der Echtheit habe ich so meine Zweifel.

Gruß - Frank

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 19.03.09 13:47

Hallo Frank,
vielen Dank nochmal, warum denkst du, dass sie nicht echt ist, VK hat
Echtheit garantiert

Gruß adele

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 19.03.09 13:52

Sie sieht für mich aus wie ein schlechter Guß, eine typische Touristenfälschung.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Do 19.03.09 13:56

Da kann ich mich nur anschließen.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 19.03.09 14:29

dann ist es aber eine sehr teure Touristenfälschung, seid Ihr Euch sicher ?
ich werde dann dem VK auf den Pelz rücken

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 19.03.09 14:43

Sicher genug um so eine Münze niemals zu kaufen.
Ein Verkäufer sollte eine Münze bei begründetem Verdacht zurücknehmen,
einen klaren Beweis kann man ja oft nicht erbringen. Oft wissen die Verkäufer von solchen Münzen ganz genau, was Sache ist aber ich kenne 'Deinen' Verkäufer natürlich nicht.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 19.03.09 15:07

ich kenne ihn schon bis jetzt habe ich noch keine Fälschungen bei ihm gekauft.
aber er wird mich kennenlernen

Altamura

Beitrag von Altamura » Do 19.03.09 20:42

Nachdem ich unter Taras zunächst gar nichts Passendes gefunden habe, hab' ich nun mal etwas gründlicher gesucht. Und siehe da, auch was gefunden:
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... D=73&Lot=8

Das Exemplar von adele ähnelt diesem zwar sehr, hat nur einen Schönheitsfehler: es glänzt nicht so schön gülden :( .
Das Vorbild scheint nämlich ein Goldstater zu sein. Und eine Silbervariante ist mir nicht untergekommen.

Damit erscheint die Frage nach der Echtheit in ganz anderem Licht, oder?

Über den Verkäufer gab es hier im Forum schon Mannigfaltiges zu lesen. Er verkauft antike Münzen von ganz ordentlicher bis eher bescheidener Qualität (dann aber echte) und einige silberne von merkwürdigem Erscheinungsbild (ich hab' da noch einen Zeus in Erinnerung, mit Glubschaugen, für die man damals wohl wegen Gotteslästerung qualvoll zu Tode gebracht worden wäre).
Und wenn man ihn zu genau beschreibt, dann scheint er ärgerlich zu werden :x und unsere Moderatoren bekommen dann kalte Füße 8O .
(So ähnlich hab' ich das zumindest verstanden.)

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 19.03.09 20:54

Na wenn der's ist, dann würde ich mir alle meine Käufe mal genau an- und von weiteren absehen.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 19.03.09 21:07

das könnte gut möglich sein, ich bin vor zwei Jahren schon mal mit ihm
zusammengeraten, habe dann nicht mehr bei ihm gekauft, nun habe ich
wieder gekauft, wußte aber nicht das er es ist, hat sich dann erst beim
Bezahlen ergeben.
Nun schicke ich morgen das gute Stück Retour.
Vor zwei Jahren hatte ich eine sehr schlechte Qualität, aber echt.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 19.03.09 21:14

adele hat geschrieben:nun habe ich
wieder gekauft, wußte aber nicht das er es ist
Das ist ja das Schlimme an diesem Verkäufer.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4364
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Beitrag von Zwerg » Do 19.03.09 21:21

Jetzt nennt doch bitte Roß und Reiter - oder handelt das unter PN ab

Solche Versteckspiele dienen dem Forum nicht.

Außerdem wundere ich mich, daß jemand eine Münze kauft, von der er nichts versteht - ich empfehle in diesem Fall immer Lotto oder ein ähnliches Glücksspiel

Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 19.03.09 21:25

Zwerg, ich glaube die meisten kennen den Händler.
Du wahrscheinlich auch.

1. Tip: Er ist Schweizer.
2. Tip: er droht gern mit dem Anwalt sobald hier (schlecht) über ihn geredet wird

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 19.03.09 21:26

als ich beim Bezahlen den Namen sah, schwante mir schon nichts gutes.
Naja ist passiert, was solls, nun wird das beste draus gemacht.
Es ist übrigens genau die Goldmünze ich habe mir das auch angesehen.
Und ich denke der VK weiß genau, dass sie nicht echt ist. Schade, dass ich nicht ein paar Hundert € dafür bezahlt habe, dass wäre dann genau die
richtige Münze für einen Prozeß wegen der Echtheitsversicherung gewesen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bilder erbeten - Drachme Himera - Hahn
    von Master-Jeffrey » Mo 01.04.19 09:32 » in Griechen
    8 Antworten
    568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Master-Jeffrey
    Mi 03.04.19 10:44
  • Drachme Lysimachos
    von papilion » Mi 22.05.19 14:10 » in Griechen
    2 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von papilion
    Sa 25.05.19 07:42
  • Drachme Ariobarzanes III
    von antisto » Mo 27.05.19 15:00 » in Griechen
    4 Antworten
    645 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mi 05.06.19 23:11
  • Drachme Syrakus
    von klunch » Di 04.02.20 13:35 » in Griechen
    7 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klunch
    Mi 05.02.20 17:41
  • Drachme aus Rhodos - Guss?
    von Firenze » Sa 01.12.18 10:09 » in Griechen
    1 Antworten
    365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 01.12.18 13:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste