Arabo-Sassanide Muqatil ?

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Arabo-Sassanide Muqatil ?

Beitrag von Timesitheus » Mo 30.03.09 23:05

Liebe Forumsmitglieder,

diese Silbermünze (1,8 gr) glaube ich als reduzierte Drachme (bzw. Halbdrachme, Halbdirhem) eines abbasidischen Gouverneurs in Tabaristan bestimmt zu haben.

Sicher bin ich mir nur, daß es nicht Sa'id ist (sonst hätte ich eine Dublette zum tauschen). Knollennase und für mich übereinstimmende Schriftelemente (die ich natürlich nicht lesen kann), lassen mich Muqatil (788-792 AD) vermuten.

Es wäre nett, wenn ihr meine Vermutung korrigieren bzw. ergänzen/bestätigen könntet.

Viele Grüsse,
Dateianhänge
tabaristan2-rv.jpg
tabaristan2-av.jpg
Timesitheus

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 661
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von rati » Di 31.03.09 15:35

Gov.Hani PYE 137-138 :AD 788-789

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » Di 31.03.09 16:56

Vielen Dank rati,

ich glaube ich muss noch viel lernen :oops: . Ich bin ja schon froh, dass ich zeitlich nicht total daneben lag.

Wenn ich mir die sich überschneidenden Prägezeiträume der verschiedenen Gouverneure. ansehe, frage ich mich ob (fast) immer 2 abbasidische Gouverneure für Tabaristan verantwortlich waren. Ich denke ich werde mal etwas mehr googlen.

Nochmals danke für die Bestimmung und viele Grüsse,
Timesitheus

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 661
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von rati » Di 31.03.09 21:32

Hallo Timesitheus,

Ich bin im Prinzip auch kein Experte dieser Münzen.Ich vergleiche die Schriftzüge mit den Abbildungen auf Fotokopien(Mitchiner).Man muß manchmal etwas Fantasie entwickeln,da die Prägungen oft nicht sauber und akkurat sind.Oft gibt es nur einige klar erkennbare Buchstaben,aber die Positionen lassen dann meist nur eine Lösung zu.Das gilt meist auch für die Sasaniden
Mit dem geschichtlichen Hintergrund habe ich mich noch nicht beschäftigt,da ich nur zwei Anonyme besitze.

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » Sa 04.04.09 19:40

Hallo rati,

unter http://www.archive.org/details/abridged ... 00ibniuoft

kann man "An abridged translation of the history of Tabaristán (1905)" in Englisch u.a. als pdf bekommen.

Etwas gewöhnungsbedürftig zu lesen aber vielleicht ganz interessant um etwas genaueres über Tabaristan nachzulesen.

Viele Grüsse,
Timesitheus

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 661
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von rati » So 05.04.09 08:46

Danke für den Tip.

Gruß
rati

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Arabo-byzantiner
    von Basil » Fr 21.02.20 17:36 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basil
    So 23.02.20 19:11
  • Sassanide
    von aurelius » Sa 19.01.19 23:40 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
    Sa 30.03.19 01:58
  • Sassanide?
    von Gorme » Fr 27.11.20 10:41 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    68 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Fr 27.11.20 18:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste