unbekannter Byzantiner-bitte um Bestimungshilfe-

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

unbekannter Byzantiner-bitte um Bestimungshilfe-

Beitrag von Antonian » Mo 13.04.09 17:36

Hallo

Anbei stelle ich Euch eine 3 cm große Kupfer-oder Bronzemünze vor. Auf den ersten Blick schaut sie aus wie ein Skyphat ist aber platt nicht schüsselförmig ausgeformt. Mir scheint es als ob die Münze neu patiniert wurde, oder gibt es eine solche braune glänzende Patine auf solchen Münzen. Gewicht schätze ich auf 1-2 gramm, hab leider keine genaue Waage zu Verfügung. Die Buchsteben XC kann man rechts von der Person auf dem Thron (?) erkennen.

viele Grüsse

Antonian
Dateianhänge
Byzanz.jpg
Byzanz1.jpg
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 13.04.09 18:18

Hallo,

Bei deiner Münze handelt es sich um eine Billon Aspron-Trachy des Manuel I. Comnenus (1143-1180).
Die Münze wurde in einer privaten Hilfswerkstatt in oder um Constantinopel geprägt. Ersichtlich ist dies an dem Kreis in der Gürtelschnalle, dies ist die typische Kennzeichnung.

Referenzen:
Sear: 1966
Petzlaff: zu 3.4b10

Ursprünglich dürfte die Münze schüsselförmig ausgeprägt worden sein.
Die Plättung geschah sekundär.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mo 13.04.09 19:14

Hallo Maico
Besten Dank für die Bestimmung meiner Münze.
Ich hab mich inzwischen im Internet informiert was ein Aspron Trachy ist. Auch den Unterschied was Trachy und was Skyphat ist hab ich hier im Numismatikforum nachgelesen.
Jeden Tag, so hoffe ich, werde ich ein bisschen schlauer. :D

viele Grüsse
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Byzantiner
    von antisto » Fr 03.04.20 13:00 » in Byzanz
    3 Antworten
    345 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    So 26.04.20 20:10
  • Arabo-byzantiner
    von Basil » Fr 21.02.20 17:36 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basil
    So 23.02.20 19:11
  • Bestimmung frühe Byzantiner
    von Anastasius_I » Di 05.02.19 19:51 » in Römer
    3 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Do 07.02.19 21:13
  • Byzantiner, Bitte um Bestimmungshilfe
    von Marius » Sa 09.03.19 12:48 » in Byzanz
    1 Antworten
    694 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Mo 11.03.19 17:53
  • Bestimmung Spätrömer/frühe Byzantiner
    von Anastasius_I » Sa 09.02.19 20:22 » in Römer
    5 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anastasius_I
    Mo 11.02.19 21:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste