gefälschter / nachgeahmter Taler?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
jabberwocky666
Beiträge: 77
Registriert: Sa 23.05.09 18:04
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 14 Mal

gefälschter / nachgeahmter Taler?

Beitrag von jabberwocky666 » Sa 23.05.09 18:27

Guten Tag!

Habe diese Münze in einem Lot mit anderen erstanden. Anhand des Bildes könnte man nun an einen Konventionstaler denken, doch das Gewicht von lediglich 20,6 g spricht da wohl dagegen.

Ausserdem ist mir aufgefallen, daß der Strahlenkranz um meine Madonna sich von dem Strahlenkranz hier http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 0&Lot=5058 unterscheidet. Meiner ist nicht so zackig und bei mir kommt unten links aus den Wolken auch keine Blitzspitze vor.

Allerdings soll genau der von mir abgebildete Strahlenkranz als Original im Münzkatalog "Deutsche Taler ab 1486", Dietzel, Ausgabe 1992 abgebildet sein.

Für mich als numismatischen Laien alles etwas verwirrend. Wegen des zu geringen Gewichts tendiere ich klar zu einer Fälschung / Nachahmung - oder liege ich falsch? Vielleicht kennt ja jemand das Stück...

Herzlichen Dank!
Dateianhänge
taler1.jpg
taler.jpg

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Sa 23.05.09 21:35

Es könnte sich um einen Schmuck Design handeln.
Früher haben die Männer so etwas an einer Kette vor dem Bauch getragen.
Schau mal, ob sich über dem Kopf der Madonna Reste einer Öse entdecken lassen (hat das Stück eigentlich eine Randschrift?)
Meine wiegen alle so um 27,6 - 27,8 Gramm.

Gruß diwidat

jabberwocky666
Beiträge: 77
Registriert: Sa 23.05.09 18:04
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 14 Mal

Beitrag von jabberwocky666 » Sa 23.05.09 21:50

Keine Randschrift, Ösenreste vermutlich vorhanden (2 "Macken" im Rand über dem kopf der Madonna). Daher wohl Schmuck *seufz*

Was ich trotzdem komisch finde: Die Größe entspricht ja in etwa der des echten Talers, das Material würde ich (wohlgemerkt als Laie) auch für Silber halten. Woher kommt dann der doch erhebliche Gewichtsunterschied? Sind die echten Taler dicker? Mein Stück hat etwa eine Stärke von 2 mm.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gefälschter Hemidrachme Dareios II.
    von indiacoins » Sa 16.11.19 16:42 » in Sonstige Antike Münzen
    10 Antworten
    824 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 17.11.19 19:37
  • Gefälschter Halbbatzen aus der Pfalz?
    von Firenze » Sa 01.08.20 12:45 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 04.08.20 20:40
  • 1/24 Taler 1588 - wo her?
    von Moehrchen » Do 14.03.19 16:09 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
    Do 14.03.19 16:32
  • Zug Taler 1565
    von Grazi0803 » Mi 25.09.19 19:17 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grazi0803
    Do 26.09.19 05:12
  • 1/24 Taler Schauenburg ?
    von trump » Fr 25.09.20 15:36 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    159 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Fr 25.09.20 20:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste