Bestimmungshilfe wäre super Teil 2

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Onkel Titus
Beiträge: 111
Registriert: Do 16.04.09 19:28
Wohnort: Deutschland

Bestimmungshilfe wäre super Teil 2

Beitrag von Onkel Titus » Di 30.06.09 12:46

Hallo habe Probleme bei der Bestimmung dieses Griechen.
AV: Zeus oder Dyonisos? RV: Dreizack
Größe eine Follis - Kupfer
Viele Grüße
Onkel Titus
Dateianhänge
Scan0004.jpg
Scan0005.jpg
Es ist leichter tausend Dinge halb zu tun, als auf einem Gebiet Meister zu werden (chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Di 30.06.09 20:53

Hallo Onkel Titus

Von Halikarnassos in Karien gibt es ähnliche Münzen, aber es passt leider nichts exakt. Der Kopf ist meiner Meinung nach auf jeden Fall vom Poseidon.
http://www.wildwinds.com/coins/greece/c ... op_357.jpg
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 92&Lot=564
Gruss
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 30.06.09 21:21

Mit dem Bart und der Taenie kann es niemals Dionysos sein! Bleiben nur noch Zeus und Poseidon übrig, die oft schwer zu unterscheiden sind, wenn sie keine Attribute bei sich haben.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Di 30.06.09 22:05

Sicherlich sind Zeus und Poseidon für sich allein oft nicht eindeutig zu unterscheiden, Aber Zeus auf der einen Münzseite und und ein großer Dreizack auf der anderen ist extrem ungewöhnlich, aber nicht völlig auszuschließen. Bei Coinarchives bin ich bei Tenos fündig geworden, da gibts doch tatsächlich einen gehörten Zeus Ammon mit Rückseite Dreizack.
Ich bin noch auf eine andere Münze gestoßen aus Troizen in der Argolis, in dem Ort war ich gar schon mal. Da stimmt jetzt wenigstens der Dreizack ziemlich exakt.
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 7&Lot=1339

mit freundlichem Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 752
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Mi 01.07.09 10:25

Ich glaube schon, man könnte sich auf Halikarnassos einigen. Tenos hat drei gleichlange Zacken und ist außerdem sehr selten; Troizen, so schön es da tatsächlich ist, paßt nicht recht.

Gruß - Frank

Benutzeravatar
Onkel Titus
Beiträge: 111
Registriert: Do 16.04.09 19:28
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Onkel Titus » Mi 01.07.09 13:23

Danke an alle,
ich glaube ich habe die Münze mit Eurer Hilfe bei coinarchives gefunden, da sie ja nicht besonders gut erhalten ist, scheinen einige Details nicht mehr erkennbar.
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 0&Lot=7617
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 28&Lot=673
Da ich nicht weiß, ob der link funktioniert: bei coinarchives unter Halikarnassos die Nr.47 oder 50
Viele sonnige Grüße
Onkel Titus 8)
Es ist leichter tausend Dinge halb zu tun, als auf einem Gebiet Meister zu werden (chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mi 01.07.09 21:19

Hallo Onkel Titus, hallo Numismatikfreunde

Auch von Sizilien Hieron II gibt es Poseidons mit Dreizack, dank Dir Onkel Titus wurde ich inspiriert mir auch so eine Münze zuzulegen.
hier der Link zu der Münze die ich eben ersteigert habe, ich hoffe das Teil taugt was, auf jeden Fall hab ich in der Fake Gallery bei forumancientcoins nachgeschaut und nichts dazu gefunden. Was haltet Ihr von dieser Münze ?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0362821166

Viele Grüße von
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Onkel Titus
Beiträge: 111
Registriert: Do 16.04.09 19:28
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Onkel Titus » Mi 01.07.09 22:18

Hallo Antonian,

ich als Inspirationshilfe - das geht ja runter wie Öl - dankeschön. :D
Also ich bin kein Fachmann für Fälschungen, aber auf den ersten Blick: Mir gefällt die Münze, unabhängig von der Echtheit. Bei dem Preis konnte man nicht viel falsch machen. Schönes Stück. Glückwunsch.
:D
Viele Grüße
Onkel Titus
Es ist leichter tausend Dinge halb zu tun, als auf einem Gebiet Meister zu werden (chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mi 01.07.09 22:47

Hallo Onkel Titus
Ich hab bisher keinen einzigen Poseidon in meiner Griechensammlung, das ist mir eigentlich erst seit gestern bewußt geworden. Besten Dank für Deine Einschätzung zu meiner Münze. Die Euronen werden ja immer weniger wert , da fällt es einen immer leicher sich von einigen zu trennen.javascript:emoticon(':)')
Smilejavascript:emoticon(':)')
Smile
Um noch mal auf Deine Münze zurückzukommen. Bei der Münze aus Troizen ist als einzige Münze der Dreizack unten rund ausgefomt so wie bei Deiner Münze. Bei Troizenmünuzen mit Dreizack auf Rückseite passt halt wiederum keine Vorderseite, vielleicht oder bestimmt gibts noch andere Vorderseiten die bei coinarchives nicht vorhanden sind.
Es ist schwierig zu beurteilen woher die Münze nun wirklich stammt.
viele Grüße von
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 752
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Do 02.07.09 08:50

Antonian, Dein Stück aus Syrakus ist jedenfalls sehr schön und der Preis mehr als günstig. Herzlichen Glückwunsch!

Frank

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Fr 03.07.09 12:10

Also Onkel Titus: was wäre, wenn dein Bronzestück, welches die Größe eines Follis hat, diesem sehr seltenen Stück ais Tyndaris, Sizilien nahe kommen würde?
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 198&Lot=65

Jedenfalls sieht der Dreizack dieses coinarchives-Stückes "Deinem" ähnlicher als die anderen hier gezeigten! Leider kann ich aber auf der Rs Deines Stückes keine Buchstaben erkennen - vielleicht kannst Du es?

Freundlichst
OS :wink:

Benutzeravatar
Onkel Titus
Beiträge: 111
Registriert: Do 16.04.09 19:28
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Onkel Titus » Sa 11.07.09 23:16

Aloha an alle,
erst einmal herzlichen Dank für Eure Mühe.
@oktavenspringer
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber war eine Woche im sonnigen Süden 8) Habe mir eben die Münze unter der Lupe angesehen. Es könnten mal Buchstaben vorhanden gewesen sein, aber mit Sicherheit kann ich es nicht sagen, da die Münze einfach zu schlecht erhalten ist.
Viele Grüße
Onkel Tius :D
Es ist leichter tausend Dinge halb zu tun, als auf einem Gebiet Meister zu werden (chin. Sprichwort)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Teil 3 für PSCIPIO
    von Salehma » So 29.03.20 16:14 » in Römer
    2 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    So 29.03.20 18:05
  • Teil 4 für PSCIPIO
    von Salehma » So 29.03.20 16:16 » in Römer
    1 Antworten
    210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
    So 29.03.20 17:01
  • Teil 2 für PSCIPIO
    von Salehma » So 29.03.20 16:12 » in Römer
    1 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    So 29.03.20 17:45
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 3
    von Mugel » Mi 17.03.21 12:24 » in Griechen
    3 Antworten
    119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Mi 17.03.21 12:51
  • 4Stück von 30 antiken Teil 4
    von Mugel » Do 18.03.21 14:44 » in Griechen
    5 Antworten
    155 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Do 18.03.21 18:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste