Mainz Frakfurt Halbbatzen

Deutschland vor 1871
taler
Beiträge: 106
Registriert: Mi 05.03.08 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Mainz Frakfurt Halbbatzen

Beitrag von taler » Mi 15.07.09 11:26

Hallo zusammen!

Beim Betrachten eines Halbbatzen von Frankfurt Mainz 1624, aus der "Hessen Sammlung" meines Großvaters bin auf folgende Schreibweise eines Halbatzens gestoßen "Maelniz"- soweit ich richtig gelesen habe. Ist sowas bekannt bzw. gibt es eine Nr. aus Literatur?

grüße taler
Dateianhänge
img009.jpg
You don´t need a weatherman to know which way the wind blows!

B. Dylan

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Mainz Frakfurt Halbbatzen

Beitrag von Gerhard Schön » Mi 15.07.09 11:41

Wichtig wäre auch zu wissen, wie die Vorderseite aussieht. Solche Halbbatzen wurden damals in diversen Heckenmünzstätten nachgeahmt.
Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

taler
Beiträge: 106
Registriert: Mi 05.03.08 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von taler » Mi 15.07.09 11:45

Ja klar, Vorderseite!

Kommt sofort im Anhang- Heckenmünze= Kipper und Wipperzeit?
Dateianhänge
img010.jpg
You don´t need a weatherman to know which way the wind blows!

B. Dylan

Denar
Beiträge: 168
Registriert: Fr 02.04.04 11:10

Beitrag von Denar » Mi 15.07.09 14:40

Hallo taler

Der vierte Buchstabe ist sicher ein I

ich lese da: MAEINTZ

Denar

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » Mi 15.07.09 16:07

Die Vorderseite ist in Ordnung.
taler hat geschrieben:Heckenmünze= Kipper und Wipperzeit?
Nicht nur. Der Halbbatzen ist ja nach der Währungsreform entstanden.
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

taler
Beiträge: 106
Registriert: Mi 05.03.08 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von taler » Mi 15.07.09 18:14

Also vielen Dank erstmal an alle Fachmänner die zu einer ersten Antwort beigetragen haben. Mir ist es erst auch nicht aufgefallen, dass dieser "Schreibfehler" dabei ist. Habe mir das zwei Kreuzer Stück aus dem Schränckchen genommen und mal unter der beleuchteten Lupe angeschaut- Also Maeintz würde ich eher als richtige Schreibweise sehen, wenn man das so als Dialekt sieht, etwa MEEEN(T)Z. Aber Dialekt in einer Umschrift?

Allerdings sieht das I eher aus wie ein L, da das Hintere am L (unten) wesentlich kürzer ist und die spitze länger. Also doch das völlig kuriose:
Maelniz?

es bleibt spannend!
You don´t need a weatherman to know which way the wind blows!

B. Dylan

Denar
Beiträge: 168
Registriert: Fr 02.04.04 11:10

Beitrag von Denar » Mi 15.07.09 18:50

Was du rechts unten vom I siehst ist der Aufstrich vom N

Meine Erfahrung, mit einer starken Lupe (10 fach) wirst du das deutlich erkennen.

Gruß

Denar

taler
Beiträge: 106
Registriert: Mi 05.03.08 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von taler » Mi 15.07.09 19:26

Ah denar- du hast Recht, das ist der Aufstrich vom N. Manchmal ist es halt doch besser wenn auch noch andere mal einen Blick drauf werfen, das schärft dann eben Selbigen!
You don´t need a weatherman to know which way the wind blows!

B. Dylan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Maximilian I. Halbbatzen
    von Franz » Mi 15.04.20 18:59 » in Österreich / Schweiz
    1 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Franz
    Fr 17.04.20 14:56
  • Gefälschter Halbbatzen aus der Pfalz?
    von Firenze » Sa 01.08.20 12:45 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 04.08.20 20:40
  • noch ein unklarer Halbbatzen
    von Mistelbach » Do 15.08.19 22:50 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Fr 16.08.19 19:14
  • Pennig, Mainz?
    von pottina » Sa 11.01.20 14:34 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 12.01.20 09:08
  • Erzbistum Mainz - Frage zu Aufschrift
    von cassiopeia » Do 03.09.20 10:28 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cassiopeia
    Do 03.09.20 11:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste