Eine Silbermarke???

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
buster
Beiträge: 115
Registriert: Do 15.09.05 11:58
Wohnort: Bielefeld

Eine Silbermarke???

Beitrag von buster » So 19.07.09 17:29

Hallo,
da ich von Marken keine Ahnung habe ,bitte ich um Mithilfe.
Der Text auf der einen Seite lautet:GARADRIN ASTA, im Innenkreis SILBERPENNY GEPRÄGT UNTER RICHARD LÖWENHERZ (1189-1199) und unter allem die Zahl 1000.
Asta war ein pharmazeutisches Unternehmen, Garadrin klingt nach Medikament.
Die Rückseite ist eine Nachprägung, von wem auch immer.
Kann die 1000 die Angabe des Silbergehalts sein und wenn ja, hat diese Marke über den Silbergehalt hinaus noch einen Sammlerwert?
Vielen Dank im Voraus.
gruß buster
Dateianhänge
Marke 1.jpg
Marke 1.jpg (9.48 KiB) 1730 mal betrachtet
Marke 2.jpg
Quot capita,tot sensus. Horaz

klaupo
Beiträge: 3640
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Beitrag von klaupo » So 19.07.09 19:10

Hallo buster,

mit ASTA hast du ja das Werk in deiner Nachbarschaft (Brackwede) schon ausgemacht. Wenn du nun statt GARADRIN ein CARADRIN liest, kommst du auf eine Injektionslösung. Dein Teil gehört meines Wissens zu einer Serie vom Ende der 70-er Jahre, als alle möglichen Firmen von BP bis SANDOZ Repliken von Münzen als Werbematerial auf den Markt warfen. Da die Pharmawerbung in erster Linie an Ärzte ging, mußte wohl auch das Material etwas hermachen. Es dürfte sich daher m.E. um Silber handeln.

Ich habe zusätzlich zu deinem Richard noch einen Heinrich VIII. Hier wurde übrigens in der Frühzeit des Forums dein Stück schon einmal - ohne abschließendes Ergebnis - angesprochen.

Sammlerwert ist übrigens immer ein subjektives Kriterium! :wink:

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » So 19.07.09 20:05

klaupo hat geschrieben:Sammlerwert ist übrigens immer ein subjektives Kriterium!
Diese Einstellung möchte ich unterstreichen. Sammlerwert bedeutet aus meiner Sicht auch immer etwas mit regionalem Zusammenhang. Ganz gleich, aus welchem Grund ein Gepräge gefertigt wurde. Als Paderborner sammle sogar sowas wie geprägte Eintrittsmarken zum hiesigen Hallenbad. Buster aus Bielefeld sollte meines Erachtens eine solche Werbemarke von den ASTA-Werken des Bielefelder Stadtteils Brackwede allein aus lokalpariotischen Gründen nicht verschmähen. Wenn ich Bielefelder wäre, hätte ich einen Luftsprung ob dieses Exemplars gemacht. Auch wenn 99,9% aller Sammler einen Bogen darum machen würden. Glückwunsch zu dem Exemplar!

Gruß
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
buster
Beiträge: 115
Registriert: Do 15.09.05 11:58
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von buster » Mo 20.07.09 08:13

Hallo Ihr beiden,
vielen Dank für die promte Bestimmungshilfe.
Mit dem Sammlerwert gebe ich Euch natürlich Recht. Die Marke gehört mir nicht, daher meine Frage. Vielleicht kann ich sie meiner Freundin abschwatzen. Auch ich neige zu Lokalpatriotismus und sammle natürlich Ravensberger Münzen und Bielefelder Scheine (mit der Unterschrift meines Urgroßvaters).
Einen schönen Wochenanfang
buster
Quot capita,tot sensus. Horaz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste