Reinigung Euro Umlaufmünzen mit Elsterglanz?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
ladwest
Beiträge: 6
Registriert: So 27.04.08 17:21
Wohnort: Niemberg

Reinigung Euro Umlaufmünzen mit Elsterglanz?

Beitrag von ladwest » Mi 12.08.09 10:59

Hallo,

hat es Sinn, die Euro-Umlaufmünzen mit Elsterglanz zu reinigen?
Ich habe es mal mit Münzen aus meiner Geldbörse probiert, bis jetzt dieht es ganz gut aus.

Freue mich auf eure Antworten.

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 577
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von pingu » Mi 12.08.09 12:31

Hallo,

Elsterglanz enthält einen Putzkörper (glaube SiO2-Körnchen) der sofort die Oberfläche mit einer unmenge feinster Kratzer versieht, Die Bestandteile an Wachsen und Ölen in dem Mittel verkleistern diese zwar gleich wieder ("schöner" Glanz) stellen jedoch keine Konservierung dar. Ich bezweifel weiterhin das Elsterglanz Säurefrei ist, somit ist Korrosion auf lange Sicht vorprogrammiert. Es gibt einfach bessere Wege eine Münze "zu tode" zu reinigen....
Frage: welchen Elsterglanz? da gibt es mehrere Varianten/Sorten, geeignet für Münzen ist keine!

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

ladwest
Beiträge: 6
Registriert: So 27.04.08 17:21
Wohnort: Niemberg

Beitrag von ladwest » Mi 12.08.09 12:34

Danke für die Antwort.
Ich suche seit langer Zeit nach einer Lösung, wie ich meine Umlaufmünzen reinigen kann.
Ich benutze Elsterglanz "Extra Prima" von "Höhn & Höhn GmbH". Steht auch direkt drauf, dass es Münzen reinigt und pflegt.

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mi 12.08.09 12:46

Hallo,

lass doch Deine Elster einfach wieder fliegen und lies Dich mal hier mit Deiner ganzen Vorstellungskraft ein -
http://www.numismatikforum.de/ftopic21318.html
dann kommen sicherlich ein paar Erkenntnisse, was geht und was nicht.

Umlaufmünzen kann man immer wieder ausgeben, auch wenn sie "zu tode" gereinigt wurden.

Gruß diwidat

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast