Bestimmungshilfe - ohne Bilder

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14333
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2678 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Bestimmungshilfe - ohne Bilder

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.09 00:18

Hallo,
mir stellt sich die Frage, ob man nicht Bestimmungsanfragen, die ohne Bilder gestellt werden, irgendwann (nach 1 oder 2 Monaten) löschen sollte, wenn auch auf mehrmalige Bitte keine Bilder gezeigt werden. Ausnahme sind natürlich Anfragen, die sich aufgrund einer guten und genauen Beschreibung bestimmen lassen.
Ich denke doch, dass auch solche Beiträge Speicherplatz kosten und das Forum nur unübersichtlicher werden lassen.
Wie steht ihr denn zu diesem Vorschlag ?
Schöne Grüße,
MR

Altamura

Beitrag von Altamura » Mo 24.08.09 11:41

Hallo zusammen,

mir gefällt es eher nicht, nachträglich an der "Foren-Historie" zu drehen, egal, um was es sich handelt.
Und wenn Du gleich zu Beginn von Ausnahmen redest, dann sind die Probleme schon vorprogrammiert. Wer soll denn entscheiden, was eine "gute und genaue Beschreibung" ist? Der liebe Gott persönlich?

Wenn Speicher tatsächlich mal zu einem Problem wird, dann muss man überlegen, wie man das lösen kann, aber sind wir denn schon so weit? (Und dann würde es mehr bringen, die Bestimmungsanfragen mit Bildern zu löschen :wink:)

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14333
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2678 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.08.09 15:59

Altamura hat geschrieben: Wer soll denn entscheiden, was eine "gute und genaue Beschreibung" ist?

Altamura
Hallo Altamura,
eine gute Beschreibung sehe ich dann, wenn ein Forenmitglied sagen kann, das ist diese und jene Münze ( in letzter Zeit waren das zB ein Dukat von 1915 und eine englische Gedenkmünze).
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 24.08.09 16:58

Gibt es denn ein Platzproblem?
Wenn ja, einfach neue Festplatte(n) kaufen ich würde was dazugeben.

Altamura

Beitrag von Altamura » Mo 24.08.09 17:04

Hallo Numis-Student,

Halte ich ein wenig für zu kurz gegriffen. Wenn ich eine Münze vorliegen habe, die so selten ist, dass sie niemand kennt, dann wäre nach Deiner Definition jede noch so ausführliche Beschreibung schlecht. Fände ich merkwürdig.

Und in Konsequenz müsste man dann auch alle Bestimmungsanfragen mit Bild rauswerfen, die niemand hat beantworten können (ich hab' ein paar derartige), oder? :wink:

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14333
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2678 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Beitrag von Numis-Student » Di 25.08.09 01:40

Hallo Areich,
ich glaube nicht, dass wir Platzprobleme haben, aber ich finde solche Artikel ziemlich lästig, wo man 5x um ein Foto bittet, aber es kommt nichts, es werden keine Legenden genannt etc.
Hallo Altamura,
bei Stücken, die lang und ausführlich beschrieben werden, und die so selten sind, dass sie keiner kennt, kann man ja abwarten... Ich lese auch immer mal wieder alte Beiträge. Es kommt immer mal wieder vor, dass eine Bestimmung Monate oder gar Jahre dauert.
Mir geht es um so etwas hier:

http://www.numismatikforum.de/ftopic31508.html

Solche Beiträge helfen niemandem, weder jetzt noch irgendwann später als Vergleich.

Schöne Grüße,
MR

Altamura

Beitrag von Altamura » Di 25.08.09 08:14

Hallo Numis-Student,

klar hilft die Sorte Threads niemandem, die Du oben anführst. Aber sie schaden doch auch nicht wirklich, oder? (Und ihr Platzverbrauch ist minimal, das kann kein Argument sein.)

Beiträge, die niemandem helfen, haben wir übrigens nicht nur in der Kategorie Bestimmungsanfrage, da könnte man noch viel mehr eliminieren :wink:.

Mir sieht Dein Ansatz, sorry, wenn ich das so hart sage, ein bisschen nach Ordnungswut und Putzfimmel aus. Wenn Du das bei Dir zu Hause machen willst, dann ist das in Ordnung. Wenn Du das auf einen quasi-öffentlichen Bereich ausdehnen willst, dann sollte man etwas gelassener und toleranter sein.

Dies ist ein Forum, in dem sich jeder anmelden und für das jeder Beiträge verfassen kann. Dann entstehen natürlicherweise aber auch Beiträge, die nicht allen Qualitätskriterien eines jeden Forumsmitglieds genügen. So ist das Leben :).
Das können wir aber doch einfach großzügig stehen lassen (wir müssen den Mist ja nicht jeden Tag lesen).

Gruß

Altamura

sevencats
Beiträge: 13
Registriert: Fr 23.01.09 13:56
Wohnort: Wien

Beitrag von sevencats » Di 25.08.09 12:36

Altamura hat geschrieben: Mir sieht Dein Ansatz, sorry, wenn ich das so hart sage, ein bisschen nach Ordnungswut und Putzfimmel aus. Wenn Du das bei Dir zu Hause machen willst, dann ist das in Ordnung.
Altamura
Oh ja, das Numis-Student putzt seeeehhr gerne! :lol: :lol: :lol:

Liebe Grüße
säväncüüüts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste