Hilfe bei Wertbestimmung (1Pf 1860,6Pf 1707,18Gr. 1622)

Deutschland vor 1871
fanatico
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24.08.09 12:38

Hilfe bei Wertbestimmung (1Pf 1860,6Pf 1707,18Gr. 1622)

Beitrag von fanatico » Mo 24.08.09 13:02

Hallo,

bin gerade dabei die auf dem Dachboden gefundene Münzsammlung des Großvaters zu sortieren und zu bestimmen.
Habe da 4 Münzen gefunden die wohl am ehesten in diese Kategorie passen, und würde mich über eine Wertbestimmung sehr freuen.

Auch über weitere Informationen (wie oft geprägt, münzmeister...) freue ich mich sehr, da die neue Excel Tabelle schön gefüllt werden möchte :-)

Hier mal was ich dazu rausgefunden habe:

1.)

24 Einen Reichsthaler
1753
Herkunft: Brandenburg/Preußen
geprägt in: Stettin (G)
Gewicht: 2,x gramm
Größe: 20mm
Material: ?
gefundener Preis: 40€

2.)

1 Pfennig Scheide Münze
1860
Herkunft: Brandenburg/Preußen
geprägt in: Berlin (A)
Gewicht: 1,x gramm
Größe: 18mm
Material: Cu
gefundener Preis: 15€

3.)

18 Groschen (1/4 Thaler/1 Orte)
1622
Herkunft: Brandenburg/Preußen
geprägt in: Königsberg (E) ?
Gewicht: 6,x gramm
Größe: 30mm
Material: Silber

4.)

6 Pfennige
1707
Herkunft: Kurmark Brandenburg
geprägt in: Magdeburg (F) ?
Gewicht: 2,x gramm
Größe: 20mm
Material: silber

Hier der Link zum Bild:

[ externes Bild ]

jann
Beiträge: 39
Registriert: Sa 08.08.09 12:05
Wohnort: K-town

Beitrag von jann » Mo 24.08.09 19:41

1. Dürfte etwa 50 € wert sein...
hmm bei den anderen kann ich dir leider nicht weiter helfen sorry da müssen mal die experten dran.

Benutzeravatar
Lutz-der-liebe
Beiträge: 212
Registriert: Mi 30.10.02 10:40
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von Lutz-der-liebe » Di 25.08.09 09:40

Hallo Fanatico,

von mir nur ein paar Anmerkungen:
1) Der Preis von 40 bis 50 Euro für Nummer 1 scheint mir zu hoch.
Ich sehe ihn eher bei 20 bis 30 Euro (Erhaltung gutes sehr schön).

3) Ein Ort (1/4 Taler) für Preußen, 1622 in Königsberg geprägt.
Münzherr war Georg Wilhelm, Markgraf von Brandenburg und Herzog von Preußen. Material ist Silber, im Gegensatz zu der zu jener Zeit beginnenden Kipper- und Wipperzeit in Deutschland waren die preußischen Münzen die ganze Zeit recht hochwertig.
Nach Neumann ist es die Katalognummer 10.101.
Den Wert sehe ich bei 50 bis 60 Euro (Erhaltung sehr schön, Zainende).

4) 6 Pfennig 1707 aus Magdeburg, Münzmeister war Heinrich Friedrich Haltern (HFH), Münzherr König Friedrich I..
Material ist ein Kupfer-Silbergemisch.
Den Wert sehe ich bei 15 bis 20 Euro (Erhaltung sehr schön).

Die Erhaltungseinschätzungen beruhen auf Deinen Bildern, die aber nicht unbedingt 100% aussagefähig sind. Die Wertangaben sind für mich immer der potentielle Tauschwert zwischen zwei Sammlern.

Viele Grüße
Lutz

fanatico
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24.08.09 12:38

Beitrag von fanatico » Di 25.08.09 21:03

Vielen Dank euch beiden, hat mir wirklich sehr weitergeholfen!

Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kann helfen? silber 1622
    von pottina » Sa 11.01.20 11:14 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    434 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 12.01.20 08:28
  • HALB REICHSORTH 1622 ROSTOCK
    von Miska Schmidt » Mo 07.09.20 16:47 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von arnold_hille
    Mo 07.09.20 21:34
  • Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?
    von Tommy1970 » Di 01.06.21 13:29 » in Altdeutschland
    9 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Di 01.06.21 23:05
  • Wertbestimmung
    von jschmit » Mo 06.07.20 20:16 » in Römer
    13 Antworten
    656 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Di 07.07.20 14:33
  • Münzbestimmung und Wertbestimmung 3 Österreicher
    von Militariasammler » Sa 19.09.20 21:25 » in Gästeforum
    1 Antworten
    151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 19.09.20 21:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste