Morgan Dollar in Rahmen mit Kette

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Shaxs
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12.10.09 15:07

Morgan Dollar in Rahmen mit Kette

Beitrag von Shaxs » Mo 12.10.09 16:22

Hi, ich hoffe das ich hier meine frage an der richtigen stelle bringe.

ich habe mich schon etwas belesen und ebenfalls einen Morgan Dollar in einer kette eingefasst geerbt.

Er ist von 1889 und hat keine Münzprägung.

Vorderseite: Damenkopf (Liberty), Text: e pluribus unum und dann die Jahreszahl 1889 und 13 Sterne.

Rückseite: Adler Frontalansicht, Flügel ausgebreitet, in den Klauen Pfeile und Ast, Text: united state of america, one dollar und in god we trust.

Der Adler ist um 180° gedreht (steht also auf dem Kopf) ich habe versucht zu googeln habe aber leider keinen Hinweis bekommen ob dieses so gehört.

Der Rahmen macht für mich den Eindruck als wenn die münze seinerzeit dort eingefasst worden ist, die kette scheint mir etwas neuer zu sein.

Mein Eindruck ist das alles aus Silber besteht.

Meine Frage an euch ist wie hoch könnte der wert der Münze sein und ist es evt. etwas besonderes durch die Einfassung in dem Rahmen sowie mit der 180° Drehung.

Ich habe sie noch nicht gereinigt und kann daher auch nicht sagen wie sie dann aussieht.

Über eine Antwort würde ich mich Freuen.

Bilder Beider Seiten lege ich bei

mfg Shaxs
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Zuletzt geändert von Shaxs am Mo 12.10.09 21:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » Mo 12.10.09 17:52

Der Morgan-Dollar 1889 ist nichts besonders, schon gar nicht in dieser Erhaltung, Silberpreis oder knapp darüber. Er scheint lose in die Fassung eingelegt und ließe sich schadlos entfernen aber es lohnt sich (finanziell) nicht. Als Schmuckstück ist er ja auch nicht schlecht. Der Dollar besteht im übrigen aus 900er Silber, Soll-Gewicht 26,73 g, Katalogwert 12,50 US-$. Die Rückseite um 180 Grad verdreht ist normal (wie z.B. auch traditionell bei französischen Münzen, wird deshalb auch französische Prägung genannt).
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Shaxs
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12.10.09 15:07

Beitrag von Shaxs » Mo 12.10.09 18:02

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
dann werde ich Die Kette als Schmuckstück behalten und sie einfach weiter vererben.^^

Mfg. Shaxs

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • A random 1901o dollar.
    von villa66 » So 22.09.19 01:16 » in Nord- und Südamerika
    0 Antworten
    1439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    So 22.09.19 01:16
  • 1919 half-dollar: sheet music
    von villa66 » Do 27.02.20 22:19 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    513 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Sa 07.03.20 08:02
  • 100 Dollar Goldmünze, finde sie nicht im Internet
    von kessy » Mo 01.06.20 15:26 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    303 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 01.06.20 18:17
  • 1926 Peace dollar: "GOD"
    von villa66 » Sa 07.03.20 08:10 » in Nord- und Südamerika
    13 Antworten
    1165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Mo 18.05.20 10:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast