Ikonographie: Adler im Tympanon

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Ikonographie: Adler im Tympanon

Beitrag von loron » Di 20.10.09 11:39

Liebe Gemeinde,

ich wäre dankbar, wenn mir jemand aus euren Reihen eine sinnvolle Erklärung liefern könnte, welche Bedeutung es hat, wenn (vor allem bei provinzialrömischen Münzen) sich am Tempel eines Gottes zusätzlich ein Adler im Giebel (Tympanon) befindet. Kennt da jemand Literatur zu?

Gute Grüße:

Florian

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 20.10.09 11:42

Üblicherweise ist der Adler das Attribut des Zeus. Wenn also keine andere Figur im Tempel zu erkennen ist, die dagegen spricht, wird es ein Zeustempel sein.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Beitrag von loron » Di 20.10.09 11:45

Danke, Peter,
du hast Recht mit der Beobachtung, dass es sich meist um einen Zeustempel handelt, der Adler also für OLYMPIOS stehen dürfte. Allerdings ist das nicht immer der Fall.
Ich zitiere aus der Beschreibung einer traianischen Tridrachme "aus" Arabia:

Bostra. Trajan, 98 - 117 n. Chr. Tridrachme (10,43 g.), 112 - 117 n. Chr. Vs.: ΑΥΤΟΚΡ ΚΑΙΣ ΝΕΡ ΤΡΑΙΑΝΟΣ ΣΕΒ ΓΕΡΜ ΔΑΚ, Büste mit Lorbeerkranz r. Rs.: ΔΗΜΑΡΧ ΕΞ ΥΠΑΤΟΣ, zweisäuliger Naiskos mit dem verhüllten Kultbild der Artemis von Perge. Im Giebel Adler mit Kopf n. r. SNG ANS 1160.

Hier steht der Adler in einem Artemis-Tempel!
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 20.10.09 12:41

Natürlich gibt es auch Beziehungen zwischen Artemis und dem Adler. Unabhängig von ihrer kleinasiatischen Herkunft als Herrin der Tiere usw. war sie nach der griechischen Mythologie eine Tochter des Zeus.

Andererseits hatte der Adler als der angesehenste Vogel der Antike Beziehungen zu vielen Königen des Orients, so den Achämeniden und Alexander dem Großen, danach den Diadochen, insbesondere den Ptolomäern, aber auch den Römern. Ich weiß jetzt leider nicht, wer den Artemistempel gebaut hat. Aber immerhin hat Trajan Bostra erobert und dem Römischen Reich eingegliedert.

Im Kleinen Pauly wird noch erwähnt, daß der Adler auch für den Blitz des Zeus selbst steht und zur Blitzabwehr benutzt wurde. Eine wohl zu prosaische Erklärung?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hohlpfennig mit Adler Dortmund? Brandenburg?
    von Neuron » Di 14.07.20 18:01 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikino
    Sa 19.09.20 10:58
  • Elis - Adler schaut nach links?
    von Mithat » Fr 12.02.21 21:44 » in Griechen
    10 Antworten
    445 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 25.02.21 10:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 1 Gast