20 Mark - silbern - Abschlag oder nicht ??

1871-1945/48
Benutzeravatar
supershine
Beiträge: 412
Registriert: Sa 24.02.07 19:41
Wohnort: Kiel

20 Mark - silbern - Abschlag oder nicht ??

Beitrag von supershine » Mi 21.10.09 19:13

Moin,

habe eine "20 Mark Reichsmünze", siehe Scans.

Durchmesser und Dicke marginal geringer als die Originale, Rand glatt ohne Randschrift. Gewicht 4,65g.

Für mich schauts aus, wenn ich die Münze neben eine Echte lege, als stammt sie von den Originalstempeln.

Weiss jemand von Euch mehr ??

Danke schonmal,
supershine
Dateianhänge
20erb.jpg
20era.jpg
Zuletzt geändert von supershine am Do 22.10.09 14:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
supershine
Beiträge: 412
Registriert: Sa 24.02.07 19:41
Wohnort: Kiel

Beitrag von supershine » Mi 21.10.09 19:18

Ach ja, die Münze war mal als Anhänger gefasst.

Edit: Neue Scans hochgeladen.

falschmuenzer
Beiträge: 19
Registriert: Fr 04.09.09 14:44
Wohnort: Augsburg

Beitrag von falschmuenzer » Mi 21.10.09 20:21

Ich denke das ist wohl eine klassische Schmuckprägung.
Mit einem Abschlag vom Orginalstempel hat sie wohl auch eher wenig zu tun.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2507
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Beitrag von Mynter » Mi 21.10.09 20:33

Laut Jaeger existiert von 20 M W II 1900 ein Silberanschlag. Jaeger verweisst auf den Schaaf ( Nr 252 ).
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
supershine
Beiträge: 412
Registriert: Sa 24.02.07 19:41
Wohnort: Kiel

Beitrag von supershine » Mi 21.10.09 20:57

@mynter

8O mach mich nicht schwach :D

Habe nochmal eine Gegenüberstellung eingescannt.
Die Anzahl der Perlen im Perlkreis der Kopfseite stimmt überein,
ich finde das Schriftbild, besonders das C in Deutscher schon recht vergleichbar.

*gespannnt auf weitere Meinungen

Gruß
Dateianhänge
20erb_d.jpg
20erb_c.jpg

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Do 22.10.09 17:41

Hallo Eike,

Mynter scheint Recht zu haben :!:

Habe mir doch da glatt meinen Schaaf rausgeholt und hier die Daten:

Schaaf Nr. 252 M1 (M= Materialprobe)
20 MARK 1900 A
Revers + Avers wie Jäger 252
Rand: glatt
22,5 mm im Durchmesser
1,2 mm dick
Gewicht: 4,5 Gramm
Privatsammlung

Ich weiß aber, dass das Reichsamt von Zeit zu Zeit Materialproben an Firmen geschickt hat, welches dann zum Probeprägen verwendet wurden! Die daraus entstandenen Proben wurden dadurch "offizielle" Proben!
Du kannst deine bezüglich Durchmesser und Dicke ja mal messen... da deine etwas mehr wiegt müsste ja der DM oder die Dicke abweichen!
Und da die ja doch schon etwas abgenutzt ist, tendiere ich zu einem weitaus höherem Gewicht von 4,7-4,80 Gramm!
Ob das Stück nun echt ist, vermag ich nicht zu sagen, aber warum nicht??!
Wer bzw. was besagt, dass das Stück im Schaaf echt sein soll??! ;-)

Also:
Gratulation zu diesem Stück :-)


Viele Grüße
Nils

Benutzeravatar
supershine
Beiträge: 412
Registriert: Sa 24.02.07 19:41
Wohnort: Kiel

Beitrag von supershine » Fr 23.10.09 16:32

Hallo Nils,

Deine Worte in Gottes Ohr, wäre ja mal ein Schnapperl gewesen.

Wo misst man den die Dicke ?
Die Münze ist "mittig" so 1,2mm dick.
Am Rand gemessen von 1,2mm bis 1,4mm an den am wenigsten abgenutzten Stellen.

Gruß Eike

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 23.10.09 18:47

Gruß Eike[/quote]

Hallo Eike,

ja warum denn nicht?! :-) Zur Zeit kann man wieder einige echte Schnäppchen machen :) (ich sage nur 5 Mark Hessen für 30 Euro (Flohmarkt) 8) )

Die Dicke würde ich am Randstab messen!

Und selbst wenn es eine Fälschung sein sollte, so wäre diese sicherlich mehr wert, als die 0 8 15-Fälschungen! :-)

Viele Grüße
Nils

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei den silbern hier
    von Trunkz » Fr 11.10.19 21:51 » in Römer
    10 Antworten
    693 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mo 14.10.19 17:02
  • FRIEDRICH DER WEISE 1917 Galvano vom Abschlag?
    von Numister » Di 16.02.21 21:11 » in Deutsches Reich
    14 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Fr 19.02.21 20:42
  • Die UNSICHTBARE Mark
    von Numister » Mo 19.04.21 20:49 » in Deutsche Demokratische Republik
    2 Antworten
    475 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 09.08.21 18:13
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    653 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • 1/2 Mark 1918 J
    von mok13 » Mo 17.05.21 09:33 » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
    Fr 21.05.21 11:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste