Schrott???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Schrott???

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 19:57

hallo, schönen guten Abend alle zusammen.
Hab hier ein Exemplar allerschlechtester Qualität.
Habt Ihr eine Ahnung Was das mal für eine Münze war??

http://s2.imgimg.de/uploads/Bild020015fe8d442jpg.jpg

http://www.imgimg.de/bild_Bild020ba721d1jpg.jpg.html

Danke, liebe Grüsse
Thomas

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.09 20:00

eine iberische prägung aus ulia!
grüsse
frank

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 20:15

Danke Frank. Aus welcher Zeit könnte sie stammen?

l.G. Thomas

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 20:21

Die Grösse beträgt ca. 28 mm. Mir fehlt leider eine Waage zur Gewichtsbestimmung.

L.G. Thomas

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.09 20:34

1.jh v.chr. :)
entspricht einem as der römischen republik, die zu dieser zeit auf der iberischen halbinsel herrschte.
grüsse
frank

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 21:00

Ganz schön alt - 100 Jahre vor Christus.
Danke Frank, hab dank Dir weitere Anhaltspunkte. Werde weiter im Netz stöbern, ob ich eine vergleichbare Münze finde.

M.f.G Thomas

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 21:06

Was kann ich tun um die Rückseite besser entziffern zu können?

L.G. Thomas

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.09 21:37

du kannst das foto um 90 grad drehen: in der kartusche steht ULIA :)
wie die münze mal ausgesehen hat, findest du hier:
http://cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=60463
grüsse
frank

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 21:47

Frank Du beeindruckst mich.

Absolute Hochachtung vor Deinem Wissen. Danke. Traue mir garnicht zu verraten, wie lange ich diese Münze schon versuche zu bestimmen.

Hätte noch 3 Exemplare wo ich nicht weiterkomme... wenn Du Lust hast???

Danke sagt der Thomas....

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.09 21:56

immer her damit! :)

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 22:01

Muß gestehen, das ich erst seit einem Jahr der Numismatik verfallen bin und bisher alles durch die Bank sammle. Bin halt noch auf der Suche nach meiner Leidenschaft. Ich denke das die antiken Fossile meine Leidenschaft sind und ich meine Richtung langsam gefunden hab. Ich mag das Geheimnisvolle das diese Münzen an sich haben...
Wo nehmt Ihr das Wissen über diese doch sehr lange, abwechslungsreiche Epoche her?? Wie lange seit Ihr der Leidenschaft schon verfallen??

Grüsse - Thomas

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 22:08

Dieses Exemplar hat einen Durchmesser von ca. 20mm. Denke auf der Rückseite ist ein Pferd. Meine Vermutung - irgendetwas Keltisches...

http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php ... 55318&ende

http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php ... 18906&ende

Danke für die Hilfe.
Grüsse Thomas

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.09 22:36

nicht überall wo pferde drauf sind, sind kelten drin! :wink:
eher griechisch, vielleicht karthagisch. such mal nach TANIT !
grüsse
frank

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 22:38

oki mach ich morgen... muß schlafen, der Wecker bimmelt bald wieder...

Meld mich morgen..

Danke für den Tip.

Gute Nacht.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 12.11.09 22:39

Nein, das ist nichts karthagisches. Ich kenne den Münztyp, aber irgendwie hocke ich gerade auf der Leitung.
Nata vimpi curmi da.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit, Pipin, richard55-47 und 5 Gäste