Alexandria ad Issum

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2958
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Alexandria ad Issum

Beitrag von tilos » Mi 02.12.09 16:23

Hier eine, zumindest aus meiner Sicht, recht interessante Prägung, die i.d.H. etwas besser ausschaut als auf den Fotos:

Alexandria ad Issum (Alexandria am Issos), Cilicia
Severus Alexander & Julia Mamaea
AE 31 mm / 19,2 g
Av.:AVT KAI MAP AVP CЄ AΛЄΣANΔPOC CЄ
Rv.: IOVΛIA .. IA CЄB AΛЄΣANΔP ЄKAT ICC ЄTHOC
(= 298 Pompeian-Cilician Era = 231/32 AD)
Ref.: Lev. 1852 = Lev. Alexandria 95.

Das sind die Daten, welche beigefügt waren.
Ich finde allerdings nur diese eine Prägung aus Alexandria ad Issum verzeichnet:

http://www.acsearch.info/record.html?id=126602

Bei dem Prägeort handelt es sich um eine Stadtgründung von Alexander d. Gr. zum Andenken an seinen Sieg bei Issos (333 v. Chr.) - daher auch Alexandria ad Issum.

Wer kann mir weiter a.d. Sprünge helfen, z.B. bei den Leg.?

Gruß
Tilos
Dateianhänge
A I rv.JPG
A I av.JPG

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 753
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Mi 02.12.09 17:30

Auch Lindgren I 1415 sollte dieser Typ sein, hat aber eine Legendenvariante.
Bei der Rückseitenlegende mußt Du so trennen: AΛЄΣANΔPЄ KAT IC.

Gruß - Frank

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2958
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Beitrag von tilos » Mi 02.12.09 18:54

Ich danke Dir! Eine Abb. hast Du nicht zufällig?
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 02.12.09 19:08

Hier bitteschön.
Dateianhänge
IMG_2613.jpg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2958
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Beitrag von tilos » Mi 02.12.09 19:30

Dankeschön!

Auf Deiner Abb. erkennt man auch gut die "schaumige" Struktur des Schrötlings, was ja in diversen Prägestätten Kleinasiens immer wieder zu beobachten ist.

Ich wünsch Dir einen schönen Abend!

Tilos

Laterarius
Beiträge: 72
Registriert: Do 29.10.09 19:22

Beitrag von Laterarius » Mi 02.12.09 21:39

Hallo tilos,
einige Ergänzungen: Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du wissen, wo andere Münzen aus dieser Stadt publiziert sind. Besonders wichtig ist das zitierte Stempelcorpus von E. Levante, The Coinage of Alexandreia kat'Isson in Cilicia, Numismatic Chronicle 1971, 93-102.
Die von Levante angegebene pompeianischen Ära ist unbestritten. Sehr fraglich ist allerdings, ob Jahr "1" mit dem Jahr 67 v. Chr. beginnt. Wahrscheinlicher ist, dass die Ära ein Jahr früher gegann. Siehe R. Ziegler, Kaiser, Heer und städtisches Geld, Wien 1993, 68. Folgte man dieser Datierung, so wäre Deine Münze bereits 230/1 n. Chr. geprägt worden.
Die Stadt ist freilich nicht unter Alexander d. Gr. gegründet worden, sondern sehr wahrscheinlich erst unter Seleukos Nikator, in Erinnerung an Alexander. Siehe etwa P.M. Fraser, Cities of Alexander the Great, Oxford 1996.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2958
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Beitrag von tilos » Do 03.12.09 00:28

Laterarius, ich danke Dir sehr für die ergänzenden Informationen.
Zur Gründung von A. ad Issum hatte ich mehrfach Folgendes gelesen:
"Nach der Schlacht gründete Alexander die erste Stadt in Asien, die er nach sich benannte: Alexandretta, das heutige Iskenderun. Hier siedelte er die 4000 Verwundeten der Schlacht an." Ich habe das natürlich unkritisch übernommen.
Ganz anschaulich ist auch diese Darstellung der Städtegründungen entlang des Feldzuges, beachtlich die Anzahl gleichnamiger Städtegründungen (Alexandria):

http://www.klett-akademie.de/software/s ... derzug.swf

Beste Grüße
Tilos

Laterarius
Beiträge: 72
Registriert: Do 29.10.09 19:22

Beitrag von Laterarius » Do 03.12.09 09:12

Hallo tilos,
wer ist für diese schöne, aber kaum haltbare Karte verantwortlich? Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat Alexander vor Alexandreia in Ägypten keine Stadtgründung in Auftrag gegeben. Mit dem Namen "Alexander" versuchten die Diadochen aber immer wieder, ihre eigenen Machtansprüche zu legitimieren. Dazu gehörte die Übernahme des Alexanderporträts auf Münzen (z.B. Lysimachos) oder auch die Inbesitznahme der Leiche Alexanders durch Ptolemaios. Aus genau diesem Grunde wurden auch in Kleinasien (nicht jedoch in den östlichen Reichsteilen) einige neu oder wieder gegründete Städte nach Alexander benannt oder aber mit Alexander in Verbindung gebracht. Zu nennen v.a. Alexandreia kat'Isson und Alexandreia in der Troas. Aber auch das kilikische Aigeai stellte sich selbst als Alexander-Gründung dar. In Wahrheit war auch Aigeai eine Wiedergründung durch Seleukos I. Eine Gründung durch diesen Diadochen war jedoch später bei weitem nicht so prestigeträchtig wie eine Gründung durch den "Weltherrscher". Mit Alexander wollten also möglichst viele Städte in Verbindung gebracht werden, was die Legendenbildung förderte. Für Dich vielleicht leichter zu erreichen als das Buch von Fraser ein einschlägiger Aufsatz: R. Ziegler, Alexander als Städtegründer. Fiktion und Realität, in: U. Peter (Hg.), Stephanos nomismatikos (Festschrift für E. Schönert-Geiss), Berlin 1998, 679-697.
Beste Grüße
Laterarius

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2958
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Beitrag von tilos » Do 03.12.09 16:28

Hallo Laterarius,
die Karte hatte ich beim googeln des Stadtnamens gefunden. Gehört vielleicht zu einem Angebot des Klett-Verlages? Deiner freundlichen wie fachkundigen Empfehlung folgend, habe ich mir jetzt den LEVANTE (1971) und den ZIEGLER (1998) bestellt. Deren Lektüre wird mich dann sicher etwas weiterbringen.
Herzlichen Dank & beste Grüße
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmung von Alexandria-Drachmen
    von borgi1970 » Di 03.08.21 08:03 » in Römer
    5 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von borgi1970
    Do 12.08.21 12:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste