Heut in Manching

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Heut in Manching

Beitrag von cepasaccus » Mi 02.12.09 22:32

Ich war heute mal kurz in Manching und hab mir das Museum angeschaut.

Das Museum ist zwar nicht gross, aber sehr huebsch gemacht. Es gibt einen kostenlosen Audiofuehrer, der zu praktisch jeder Vitrine etwas zu sagen hat. Leider ist es ziemlich dunkel, so dass Fotografieren ziemlicher Mist ist.

Ausgestellt ist auch ettliches zu unserem Thema, d. h. der boische Goldschatz, Waagen, Muenzstempel (aus dem Noerdlinger Ries), eine Punze, "Tuepfelplatten", die kleine Bronzebuechse mit Goldmuenzen, keltische Muenzen und ihre Vorbilder und was man so an Muenzen in Manching gefunden hat.

Ich war dort drei Stunden, auch dank des Audiofuehrers. Ausser mir waren heute Nachmittag noch die beiden Waerter da und sonst niemand. Sehr schade das. Wenn ihr in der Naehe seid schaut es euch an.

Ansonsten gibt's in Manching nicht viel zu sehen. Am Osttor sieht man eine Luecke in einem Erdwall. Es lohnt sich nicht wirklich sich den Weg dorthin zu suchen. Manching selbst ist auch nicht sehenswert. Die Restaurants schliessen eines nach dem anderen. Ich vermute es lebt von EADS und dem Militaerflugplatz, vielleicht auch als Vorort von Ingolstadt.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 03.12.09 12:57

Noch ein paar Fotos. Da es dort nicht hell war nicht so wirklich scharf, aber fuer einen Eindruck reicht es.
Dateianhänge
F-Dies-r0020308.jpg
2 Oberstempel und ein Unterstempel aus dem Noerdlinger Ries und eine Bildpunze fuer den Kopf eines Kreuzquinars aus Manching.
F-Dies-r0020311.jpg
2 Oberstempel und 2 Unterstempel aus dem Noerdlinger Ries. Auf dem linken, groesseren Unterstempel sind 5 Muenzbilder (zwei oben, zwei vorne und eines links).
F-Tuepfelplatten-r0020312.jpg
Ein paar so genannte "Tuepfelplatten", die wohl zum Schmelzen der Rohlinge gedient haben (und nicht zum Tuepfeln).
F-Treasure-r0020302.jpg
3.7kg schwerer in Manching gefundener boischer Goldschatz.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2048
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Afrasi » Do 03.12.09 22:41

Moin!

Ich war im vorletzten Sommer da und schwer beeindruckt. Selbst meine numismatisch völlig desinteressierte Frau fand das Museum nicht schlecht.
Drum herum ist wirklich fast nichts. Wir zelteten auf einem schönen Campingplatz im Altmühltal. Dort war es nett, ruhig und schön.

Tschüß, Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • keltisches Kleinsilber , Manching ?
    von Mugel » Mi 03.11.21 16:43 » in Kelten
    2 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Sa 13.11.21 14:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste