5 mark 1992

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

babanezu
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16.12.09 10:16
Wohnort: Romania

5 mark 1992

Beitrag von babanezu » Mi 16.12.09 10:28

Bitte helfen Sie mir mit Informationen zu Teil befestigt
5 Mark 1992
nicht in jeder Edition von Krause
Durchmesser, wird der Text perfekten Rand der Ausnahme, dass die fehlende Seite Mint

Vielen Dank im Voraus für Anregungen und bitte entschuldigen Sie eventuelle Fehler, der Sprache / Rechtschreibung (nicht Deutsch sprechen - Übersetzung wird von Google erledigt)
wenn ich gebucht in einem falschen Abschnitt bewegen Sie bitte das Thema, um einen Moderator in dem entsprechenden Abschnitt

mit großem Respekt
Dragos
Dateianhänge
5_marci_1992_425.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16053
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4453 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 16.12.09 12:38

Hallo,
das fehlende Münzzeichen wurde entweder entfernt (Manipulation = wertlos) oder durch einen verschmutzten Prägestempel hervorgerufen (Fehlprägung = für Sammler interessant, etwas teurer).
Die Münzstätte lässt sich auch über die Randschrift ermitteln: Die Randschrift enthält 5x den Buchstaben E. Bei 4 Buchstaben ist der mittlere Balken kürzer, bei einem lang.
Ist das erste E lang, dann stammt sie aus Berlin (A)
" " zweite " " " " " München (D)
" " dritte " " " " " Stuttgart (F)
" " vierte " " " " " Karlsruhe (G)
" " fünfte " " " " " Hamburg (J)

Schone Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

babanezu
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16.12.09 10:16
Wohnort: Romania

Beitrag von babanezu » Do 17.12.09 08:54

Ist das erste E lang, dann stammt sie aus Berlin (A)
" " zweite " " " " " München (D)
" " dritte " " " " " Stuttgart (F)
" " vierte " " " " " Karlsruhe (G)
" " fünfte " " " " " Hamburg (J)



Vielen Dank für die Antwort
sehr interessante Methode, die Münze mit Rand lernen

scheint in Hamburg geschlagen werden

Ich glaube nicht, Operation kann ein mechanisches Problem zu machen. Ich studierte es ziemlich eng

Mit freundlichen Grüßen,
Dateianhänge
crop.jpg

babanezu
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16.12.09 10:16
Wohnort: Romania

Beitrag von babanezu » Do 17.12.09 09:03

Hamburg ist korrekt?
Dateianhänge
muchie_resize.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16053
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4453 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 17.12.09 10:39

Hallo,
Hamburg ist korrekt.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus-Sesterz aus Festpreisliste SKA Monetarium Zürich 1992?
    von GiulioGermanico » » in Römer
    3 Antworten
    476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
  • 1/2 Mark 1918 J
    von mok13 » » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
  • Die UNSICHTBARE Mark
    von Numister » » in Deutsche Demokratische Republik
    4 Antworten
    1236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numister!
  • 5 D-Mark 1951 D
    von Dagobertcoin » » in Bundesrepublik Deutschland
    11 Antworten
    282 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dagobertcoin
  • Randschrift 5 Mark Kaiserreich
    von Xeyloris » » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste