1898 britische Kleinmünzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

1898 britische Kleinmünzen

Beitrag von villa66 » Mo 28.12.09 04:47

Die meisten der Münze-Kollektoren, die ich weiß, haben ein besonderes Gefühl für die großen britischen Kupferplatten. Ich fand ein paar von Ihnen datiert 1898 in eine Münze-handlers Junkbox Anfang dieses Jahres und Gedanken, dass ich Sie Teile möglicherweise. Die “Veiled Kopf” Porträt ist meinen persönlichen Favoriten unter Queen und Kaiserin Victoria viele numismatische Inkarnationen (obwohl Ihr “Young-Kopf,” als es auf angezeigt wird die Silber-Britisch-Indien und insbesondere auf die riesigen pre-bronze britischen pennies von den 1840ern und 50er läuft eine sehr enge Sekunde).

Von besonderem Interesse hier–mir, jedenfalls–ist die Gleichförmigkeit der Datum und die virtuellen Gleichförmigkeit der Bedingung dieser zwei coppers, zusammen mit der Tatsache, die ich Ihnen am gleichen Ort gefunden. Es scheint eine standfeste Sache, die Sie haben wurde Reisen gemeinsam einen langen Zeit.

Aber warum 1898, im Jahr nach Victoria's Diamond Jubilee? Wenn Sie 1897 datiert hatte, das wäre meine (offensichtlich) erraten gewesen.

:) v.

---------------------------------

Most of the coin collectors I know have a special feeling for the big British coppers. I found a pair of them dated 1898 in a coin dealer’s junkbox earlier this year and thought that I might share them. The “Veiled Head” portrait is my personal favorite among Queen and Empress Victoria’s many numismatic incarnations (although her “Young Head” as it appears on the silver of British India, and especially on the giant pre-bronze British pennies of the 1840s and ‘50s runs a very close second).

Of special interest here—to me, anyway—is the sameness of date and the virtual sameness of condition of these two coppers, along with the fact that I found them in the same place. It seems like a sure thing that they’ve been traveling together a long time.

But why 1898, the year after Victoria’s Diamond Jubilee? If they had been dated 1897, that would have been my (obvious) guess.

:) v.
Dateianhänge
DSCF3028.JPG
DSCF3025.JPG

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » Mo 28.12.09 04:50

Trotzdem, nahezu gleichzeitig der Königlichen Münze Münze Pressen diese Kupferplatten 1898 ausspucken, eine amerikanische Druckmaschine erzeugt ein Buch Rulers der Welt zu Hause, zusammengestellt von Gilson Willets aufgerufen und im Jahr 1899 veröffentlicht.

Willets wollten die Rulers Der Welt zu Hause, als Männer und Frauen in ihrem täglichen Leben:

"Der späten Jahren der Königin chief in Ihr war Vergnügen Ausflüge jährlich an Schottland und ihrer gelegentlichen Gastspielen in Italien. Ihre Reise über den Kanal immer in Ihrer alten Paddle-Rad-Steamer Victoria und Albert , die Sie für mehr als vierzig Jahren verwendet hat. Es ist das Schiff in dem Sie und der Prince-Consort vorgenommen, so viele Kreuzfahrten in den frühen Tagen Ihre Eheleben.

"Down unten alles wurde, so weit wie möglich abgegeben genau wie es, war als die Prince Consort lebendig war... dem gleichen Muster der Chintz, oder was immer es ist, die Möbel, die in war nun umfasst verwenden, wenn der Prinz Consort wurde an Bord. Die verschiedenen Zimmer sind auch im gleichen Stil Dekoration, die Sie vor fast einem halben Jahrhundert in, blieben. Lady-Besucher Hände halten und auf welche zu-Tag geschmacklos, scheint in Horror exclaim aber dann Ihre Majestät besteht nicht, Ihnen zu hören, und es würde kein Iota der machen Unterschied zu ihr, wenn Sie würde. Ihre Ausschreibungen Erinnerungen an die glücklich Geltungsdauer Ihr Eheleben haben, wieder bemerkt worden und wie Sie wächst ältere scheint Sie mehr und mehr an der Vergangenheit Klammern."

:) v.

---------------------------------

Anyway, at virtually the same time the Royal Mint’s coin presses spit out these 1898 coppers, an American printing press produced a book called Rulers of the World at Home, compiled by Gilson Willets and published in 1899.

Willets wanted to show the Rulers of the World at Home, as men and women in their daily lives:

“Of late years the Queen’s chief pleasure has been in her excursions annually to Scotland, and her occasional visits to Italy. Her trips across the Channel are always made in her old paddle-wheel steamer Victoria and Albert, which she has used for more than forty years. It is the vessel in which she and the Prince Consort made so many cruises in the early days of their married life.

“Down below everything has been left, as far as possible, exactly as it was when the Prince Consort was alive...the same pattern of chintz, or whatever it is, now covers the furniture that was in use when the Prince Consort was on board. The various rooms are also in the same style of decoration that they were left in, nearly half a century ago. Lady visitors hold up their hands and exclaim in horror at what to-day seems bad taste, but then Her Majesty is not there to hear them, and it would not make an iota of difference to her if she were. Her tender recollections of the happy period of her married life have been again and again remarked upon, and as she grows older she seems to cling more and more to the past.”

:) v.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7500
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 28.12.09 13:13

Beautiful coppers. And you are lucky, here the times seem to be gone for several decades when you could find such coins in good condition in dealers' junkboxes. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » So 17.01.10 06:40

Durch die Zeit war diese Sterling-Silber Threepence im Jahr 1898 beeindruckt, Queen Victoria hatte eine Kaiserin (1876) geworden, ein goldenes Jubiläum gefeiert (1887), und dann eine Diamond-Jubilee (1897). Ist das hier Beschäftigte Münze-Porträt "Versteckte Head" Victoria der letzten Jahre – durch die Mitte-1890s-es vertrieben hatte die seltsam beengt, unpopuläre "Jubilee Head" im Jahr 1887 eingeführt.

Hier ist es, Mitte Januar. Dies ist der Zeit des Jahres–wenn dies 1898 drei-Pence neue wurde–die die Kinder des britischen Empire hätte hoarding diese kleinen Münzen. Gut, die glücklichen, auf jeden Fall diejenigen, die gefunden hatte eine Silber Threepence in Ihre Christmas Pudding.

(Das wirklich glücklichen, natürlich, gefunden haben würde eine Sixpence.)

:) v.

---------------------------------------

By the time this sterling silver threepence was struck in 1898, Queen Victoria had become an Empress (1876), celebrated a Golden Jubilee (1887), and then a Diamond Jubilee (1897). The coin-portrait employed here is “Veiled Head” of Victoria’s final years—by the mid-1890s it had displaced the oddly cramped, unpopular “Jubilee Head” introduced in 1887.

Here it is, mid-January. This is the time of year—when this 1898 three-pence was new—that the children of the British Empire would have been hoarding these little coins. Well, the lucky ones, anyway, the ones who had found a silver threepence in their Christmas Pudding.

(The really lucky ones, of course, would have found a sixpence.)

:) v.
Dateianhänge
DSCF4879.JPG
DSCF4873.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste