Helfen Identifizierung mit deutschen Silber?

1871-1945/48
villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Helfen Identifizierung mit deutschen Silber?

Beitrag von villa66 » So 17.01.10 06:05

Die meisten von uns sind vertraut mit dem gemeinsamen Formular des "Soldaten-Kunst" wo Münzen in Ringe pounded sind. (Die Schmuck-Maker verwendet einen Stahl Löffel oder anderen Utensil, die Münze Felgen schrittweise nach innen bis schlagen Sie bilden eine Band, und dann Kürzungen, die Münze Zenter.)

In den Jahren habe ich oft teilweise abgeschlossene "Münze-Ringe" gesehen in Junkboxes und–weniger häufig–in der persönlichen Effekten der WWI Soldaten, die hatte in einem antiken und militärische Geschäfte von Überlebenden verwandten gebracht worden.

Aber nie dachte ich viel über die verworfenen "Zenter" bis vor wenigen Wochen.

Einem Militaria-Händler fragte mich, wenn ich einen Beutel identifizieren würde etwa 40-50 Silber Stücke, die er bekommen hatte. In der ersten dachte, Moment oder zwei Vielleicht war ich einige Ancients betrachten. (Die headless Torsos hinzugefügt, um die Eindruck!) Aber es war sehr schnell deutlich Sie waren– oder war– Französisch "Sowers" von 1898-1920. Und Sie schien all zu 2-Franken "Sowers." Und dann ein paar Deutsche Münzen erschienen, der über die ursprünglichen dieselbe Größe wie die 2-Franc-Stück.

Schließlich angebrochen es auf mich was ich am suchte: die "Zentriert", aus einem Haufen WWI "Münze-Ringe!" Also....

---------------------------------------------

Most of us are familiar with the common form of “soldier’s-art” where coins are pounded into rings. (The jewelry-maker uses a steel spoon or other utensil to beat the coin’s rims progressively inward until they form a band, then cuts out the coin’s center.)

Over the years I’ve often seen partially completed “coin-rings” in junkboxes and—less frequently—in the personal effects of WWI soldiers that had been brought into antique and military shops by surviving relatives.

But I never thought much about the discarded “centers” until a few weeks ago.

A militaria dealer asked me if I would identify a bag of about 40-50 silver pieces he had gotten. In the first moment or two I thought perhaps I was looking at some ancients. (The headless torsos added to the impression!) But very quickly it was apparent they were—or had been—French “Sowers” of 1898-1920. And they seemed all to be 2-franc “Sowers.” Then a few German coins appeared, of about the same original size as the 2-franc pieces.

Finally it dawned on me what I was looking at: the “centers” from a bunch of WWI “coin-rings!” So....

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » So 17.01.10 06:09

Hier sind einige "Zentriert" denen ich diesem Tag als kaufte aus repräsentative Nebenprodukte dieses Typs der Münze-Kunst. Ich erhalte können Hilfe Identifizieren der deutschen Stücke möchte ich viel Appreciate, vor allem # 4.

Oberste Zeile (alle Französisch), von links nach rechts:
1) 2-Franken, 1898-1920
2) 2-Franken, 1898-1920
3) 2-Franken, 1895a

Unterste Zeile (alle Deutsch), von links nach rechts:
1) 2-Marken, Sachsen, Typ von 1905-1914?
2) 2-Marken, Preußen, Typ von 1876-1884
3) 3-Marken, Preußen, Typ von 1908-1912
4) 3-Marken, Preußen, Typ von 1913, oder Typ von 1914?

:) v.

---------------------------------------------

Here are the few “centers” I bought that day as representative by-products of this type of coin-art. Any help I can get identifying the German pieces I would much appreciate, especially #4.

Top row (all French), left to right:
1) 2-francs, 1898-1920
2) 2-francs, 1898-1920
3) 2-francs, 1895a

Bottom row (all German), left to right:
1) 2-marks, Saxony, type of 1905-1914?
2) 2-marks, Prussia, type of 1876-1884
3) 3-marks, Prussia, type of 1908-1912
4) 3-marks, Prussia, type of 1913, or type of 1914?

:) v.
Dateianhänge
DSCF5324.JPG
DSCF5321.JPG

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2873
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 753 Mal
Danksagung erhalten: 966 Mal

Beitrag von Mynter » So 17.01.10 08:02

Identification of no 4 impossible as only a detail of Willies head showes. Burie the poor sodds and let them rest in peace.

Sorry.
Grüsse, Mynter

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » So 17.01.10 10:23

Mynter hat geschrieben:Identification of no 4 impossible as only a detail of Willies head showes. Burie the poor sodds and let them rest in peace.
Unmöglich? Sie meinen, es gibt absolut keine Unterschiede zwischen die zwei Porträts?

Ich hoffte, für jemanden mit praktiziert Augen–daran gewöhnt zu sehen viele diese Münzen–kann es einige subtiler Unterschied zwischen die Porträts der zwei Typen.

:) v.

-----------------------------------------

Impossible? You mean there are absolutely no differences between the two portraits?

I was hoping that for someone with practiced eyes—accustomed to seeing a lot of these coins—there might be some subtle difference between the portraits of the two types.

:) v.

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Beitrag von heku » So 17.01.10 16:49

No, not possible.

1913: small inscription, branch of laurel under the head

1914: bigger inscription, no laurel

Viele Grüße
Hermann
Dateianhänge
Wilhelm II 1913.jpg
Wilheln II.jpg

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » Mo 18.01.10 20:22

Vielen Dank, heku. Aber meine Neugier mächtiger ist; es ist so wenig Interesse an WWI Graben-Art in Deutschland?

Hat jemand gesehen Deutsche Beispiele der Münze-Ringe, oder teilweise abgeschlossene Münze-Ringe?

:) v.

---------------------------------------------------

Many thanks, heku. But my curiosity is aroused; is there so little interest in WWI trench-art in Deutschland?

Has anyone seen Deutsche examples of coin-rings, or partially completed coin-rings?

:) v.

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » Mo 08.02.10 05:14

Ich fotografierte mehr der französischen 2-Franken-Münzen in die Gruppe, und alle übrigen deutschen Teile in der Gruppe. (Es wurden nur zwei weitere.)

Es ist die deutsche Munzen an unten rechts, die mich interessiert hier. Es ist ein 3-Mark, und es wird von einigen Zustand außer Preußen angezeigt. Eine Vorstellung davon, welches?

:) v.

----------------------------

I photographed more of the French 2-franc coins in the group, and all of the remaining German pieces in the group. (There were only two more.)

It is the German coin at lower-right that interests me here. It’s a 3-mark, and it appears to be from some state other than Prussia. Any idea which one?

:) v.
Dateianhänge
DSCF5341.JPG

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re:

Beitrag von villa66 » So 28.03.10 19:37

villa66 hat geschrieben:Hier sind einige "Zentriert" denen ich diesem Tag als kaufte aus repräsentative Nebenprodukte dieses Typs der Münze-Kunst. Ich erhalte können Hilfe Identifizieren der deutschen Stücke möchte ich viel Appreciate, vor allem # 4....
....4) 3-Marken, Preußen, Typ von 1913, oder Typ von 1914?
And the winner is...1913!

Here, side by side, are the Prussian 3-mark coins of 1913, and 1914:

Apparently the Kaiser got a make-over. The revised portrait of 1914 is younger, tougher, squarer, than the 1913 version. (Discounting the greater circulation wear evident on this particular example of the 1914—which has the effect of smoothing out the Kaiser’s wrinkles!)

But note especially how the Kaiser’s neck enters the front edge of the collar. The 1913 is an older man’s neck, shrunken, lost in a collar that is too big for him. The 1914, on the other hand, shows a younger man’s neck, whose collar must work hard to contain it.

There are many other differences between the two portraits, of course, but they are mostly beyond the scope of the above “center #4” (which remains from the manufacture of the coin-ring).

:) v.
Dateianhänge
DSCF6751.JPG
DSCF6754.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Identifizierung Silber 2
    von raphael007 » » in Sonstige
    0 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raphael007
  • Identifizierung silber
    von raphael007 » » in Sonstige
    0 Antworten
    397 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raphael007
  • Tag der deutschen Freiheit Token
    von Nopp » » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Identifizierung (Kipper?)
    von empuge » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von empuge
  • Benötige Hilfe bei der Identifizierung
    von Neues Deutschland » » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    94 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste