Schlesien 6 Kreuzer

Deutschland vor 1871
4,99€
Beiträge: 384
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway
Danksagung erhalten: 3 Mal

Schlesien 6 Kreuzer

Beitrag von 4,99€ » Sa 23.01.10 22:03

Hallo!

Ich habe hier eine von mir als schlesisches 6-Kreuzer-Stück identifizierte Münze. Sie ist ähnlich wie im KM (hab nur diesen als Bestimmungsmaterial zur Hand) besitzt jedoch die gekrönte Kopfseite der #27 sowie das gekrönte Doppelwappen der #28.

2,35 g
23 mm
AV: Fredericus Borussorum Rex
RV: Moneta Argent???? (rum?)

Danke
Steve
Dateianhänge
av.jpg
rv.jpg
krause mishler 1.jpg
krause mishler 2.jpg

Franor
Beiträge: 69
Registriert: Di 08.09.09 18:37
Wohnort: Niederlausitz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Franor » So 24.01.10 21:18

Hallo 4,99 , mit diesem Stück habe ich auch so meine Probleme!

Ich denke es ist ein Sechsgröscher , Friedrich II.

K. Dost schreibt in seinem Buch "Die Münzen im Preußenland" :
"Die nach preußischer Art geprägten Sechsgröscher mit den Jahreszahlen 1756 und 1757 und dem Prägebustaben C waren durchweg für das Herzotum Cleve bestimmt.
.....obwohl im Jahre 1757 z.T. in Königsberg hergestellt."


Grüße von Franor

Ich hab auch noch Bilder hier, aber wie bring ich die jetzt hier rein...

Franor
Beiträge: 69
Registriert: Di 08.09.09 18:37
Wohnort: Niederlausitz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Franor » So 24.01.10 21:29

Hier Fotos von meinem Stück.
Dateianhänge
6-Gröscher-Av.jpg
6-Gröscher-Rv.jpg

4,99€
Beiträge: 384
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von 4,99€ » So 24.01.10 22:30

Hallo

Nachdem auf deinem Stück etwas mehr zu erkennen ist als auf meinem hab ich nochmal ein bisschen in Google rumgehackt. Und bin zu folgendem Ergebnis gelangt

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 7&Lot=3414

Also Kriegsgeld für Preussen. Jedoch auch unter Kleve nix im KM gelistet.

Evtl. hat ja hier jemand noch den passenden Schön zur Hand un kann da nochmal durchschauen, wäre nett.

Danke und Gruß
Steve

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1648
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » Mo 25.01.10 02:30

Franor hat geschrieben:"Die nach preußischer Art geprägten Sechsgröscher mit den Jahreszahlen 1756 und 1757 und dem Prägebustaben C waren durchweg für das Herzotum Cleve bestimmt."
Die Münzstätte Kleve hatte sich wohl an der Produktion dieser Kriegsmünzen beteiligt, die hauptsächlichen Umlaufgebiete aber waren Ostpreußen (als 6 Groschen) und Schlesien (als 6 Kreuzer). Das vorliegende Stück hat die Nummer S#A67 unter Schlesien.
Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

4,99€
Beiträge: 384
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von 4,99€ » Mo 25.01.10 20:36

Danke!
Danke und Gruß
4,99€

Franor
Beiträge: 69
Registriert: Di 08.09.09 18:37
Wohnort: Niederlausitz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Franor » Di 26.01.10 19:18

Da hätte ich auch noch lange suchen können!
Danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schlesien Pfennig? benötigt bestimmung
    von Apuking » Mo 29.07.19 22:44 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Apuking
    Fr 02.08.19 00:06
  • 2 Kreuzer
    von signz » Mi 07.08.19 19:32 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von signz
    Mi 07.08.19 21:49
  • 20 Kreuzer Regensburg
    von kopfstück » Di 09.06.20 12:12 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kopfstück
    Do 25.06.20 06:46
  • Unbekannter kreuzer
    von Brakti1 » Di 28.07.20 13:37 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 17:48
  • Bestimmungshilfe Kreuzer II
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:29 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    136 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 17:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste