Bestimmungshilfe Umschrift

Ab 1500 (ohne Euro)
Benutzeravatar
Walker
Beiträge: 469
Registriert: Mi 03.12.03 17:56
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Bestimmungshilfe Umschrift

Beitrag von Walker » So 07.03.10 20:15

Hallo,

die ungarischen Denare sind mir zwar wohl bekannt,
nur hab ich jetzt zwei Stück, keine berauschende Qualität,
wo ich mit der Umschrift nicht klar komme???

Der obere sollte ?1527? sein, PATRONA UNGARIE ist zu lesen,
aber der Avers ist ein für mich totaler Buchstabenwirrwarr :?
Die untere ist 1621 (Ferd.II.), aber beidseits ein Durcheinander?
Vieleicht weis jemand was dazu.

Danke im voraus
Grüsse Walker
Dateianhänge
D1+2.jpg

Benutzeravatar
Walker
Beiträge: 469
Registriert: Mi 03.12.03 17:56
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Bestimmungshilfe Umschrift

Beitrag von Walker » Sa 13.03.10 11:49

Hallo,

die 2te hab ich mittlerweile selbst herausgefunden!

Rumänien-Siebenbürgen/Transylvanien.
Mzst. Kremnitz

Denar 1621 unter Gabriel Bethlen (1613-1629)
Av: GAB(riel) D(ei) G(ratia) EL(ectus) H(ungariae) DA(lmatiae) SC(lavoniae) R(ex)
Rv: TR(ansylvaniae) PR(inceps) ET SI(culorum) CO(mes) 1621

Grüsse Walker

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: Bestimmungshilfe Umschrift

Beitrag von Stefan S » Di 06.04.10 09:41

Hallo
Es dürfte sich um eine Münze aus dem Mittelalteer Handeln.
Nach meiner ansicht könnte sie eventuell aus Frankreich stammen ???????????

Mehr kann ich auch nicht sagen Mfg. Stefan S


:onfire:


YEAH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
,,Ay caramba,,

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Bestimmungshilfe Umschrift

Beitrag von Submuntorium » Di 06.04.10 10:32

Die erste stammt mit Sicherheit nicht aus dem Mittelalter,soweit ich es lesen kann, steht da 1527!
Ich würde da auch Richtung Ungarn suchen/Kremnitz
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Bestimmungshilfe Umschrift

Beitrag von Submuntorium » Di 06.04.10 10:45

Noch ein paar Infos:Man kann die Münze auf jedenfall nach Ungarn tun,geprägt wurde die Münze dann wahrscheinlich unter Ferdinand 1.(1526-64) Vorderseite:Vierteiliges Ungarisches Schild
Rückseite:Madonna mit Jesus auf dem Arm
viele grüße,
Submuntorium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe F
    von Gorme » » in Mittelalter
    2 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    737 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Hantelmaik » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mjbn1977
  • Bestimmungshilfe
    von Odentaler » » in Sonstige Antike Münzen
    5 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Odentaler
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste