Interessante Provinzialmünze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

wogaschi
Beiträge: 21
Registriert: Do 14.05.09 12:44
Wohnort: 50226 Frechen

Interessante Provinzialmünze

Beitrag von wogaschi » So 21.03.10 13:02

Heute möchte ich eine Provinzialmünze zeigen an der ich auch schon
lange "herumgerätselt" habe.Lars hat mich erlöst und sie als
Sept.Severus aus Nikopolis ad Istrum bestimmt .
Er meint ich sollte sie mal im Forum zeigen.Besonders Peter 43
freut sich immer über Provinziale vom Balkan,sagt Lars!
Was könnt ihr mir noch zu dieser Münze sagen?
Grüße von Wogaschi
Dateianhänge
P1010108.JPG
P1010107.JPG

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12843
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: Interessante Provinzialmünze

Beitrag von Peter43 » So 21.03.10 17:47

Hallo wogaschi!

Leider fehlen der Durchmesser, das Gewicht und die Stempeleinstellung (d.h. wie Vs.- und Rs.-Stempel gegeneinander verdreht sind. Wird in Grad oder in Uhrzeit angegeben). Aber es handelt sich natürlich um eine kleinere Münze, einen sog. Einer oder ein Assarion.

Moesia inferior, Nikopolis ad Istrum, Septimus Severus, 193-211
AE ?, ?g
Av.: AVT KAI CE - CEVHROC (beginnend li unter der Büste)
Belorbeerter Kopf n.r.
Rv.: NIKOPOLITWN PROC ICTRW.
Achtstrahliger Stern mit Punkten an den Enden
Ref.: a) AMNG I/1, 1444 (1 Ex., Imhoof)
b) Varbanov (engl.) 2580 (hat AV KAI CE)
c) Hristova/Jekov No.8.14.48.3 var.

H/J hat AV KL CE, während Deine Münze wahrscheinlich AVT KAI CE hat, wie die Münze bei Pick (AMNG). Aber die abgebildeten Münzen sind so schlecht erhalten, daß die Vs.-Legende nicht genau gelesen werden kann. Das gilt auch für Deine Münze. CE - CEVHROC ist sicher. Davor scheint AI zu sein, was nur sinnvoll mit einem K davor ist. Unter der Büste könnte auch nur AV stehen.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Mo 22.03.10 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

wogaschi
Beiträge: 21
Registriert: Do 14.05.09 12:44
Wohnort: 50226 Frechen

Re: Interessante Provinzialmünze

Beitrag von wogaschi » Mo 22.03.10 08:31

Hallo Peter43,das ist ja eine gute und ausfühliche Antwort.
Leider habe ich nichts von der angegebenen Literatur aber ich
bin mit der Bestimmung und den Erklärungen sehr zufrieden.
Vielen Dank Wolfgang

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12843
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: Interessante Provinzialmünze

Beitrag von Peter43 » Mo 22.03.10 11:49

AMNG gibt es on-line zum Runterladen:

Vol. I/I: Die antiken Münzen von Dacien und Moesien, by Behrendt Pick, Berlin 1898 http://www.archive.org/details/p1dieantikenmn01akaduoft
Vol. I/II: Die antiken Münzen von Dacien und Mösien, by Behrendt Pick und Kurt Regling, Berlin 1910 http://www.archive.org/details/p2dieantikenmn01akaduoft
Vol. III: Die antiken Münzen von Makedonia und Paionia, by Hugo Gaebler, Berlin 1906 http://www.archive.org/details/p1dieantikenmnz3akaduoft

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast