Christus mit Seitenscheitel

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Christus mit Seitenscheitel

Beitrag von Posa » Di 06.04.10 21:37

Hallo zusammen,

sehe ich das richtig, oder hat dieser Christus auf dieser Münze einen Seitenscheitel? - ICH habe auf anonymen Folles noch NIE eine solche Frisur gesehen (Das widerspricht eigentlich TOTAL byzantinischer Bildauffassung!). Ist das jetzt Fälschungsparanoia, wenn ich sage, dass der Kopf proportional zu klein ist und eher wie einer der 19.Jhdt-Sweety-Christusse aussieht, obwohl das ganze Stück hochgradig echt aussieht?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

gübelnd

Posa

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: Christus mit Seitenscheitel

Beitrag von Numis-Student » Di 06.04.10 22:10

Hallo,
ohne jetzt der Experte für Byzanz zu sein, würde ich an einen Kratzer deneken.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
kopronymos
Beiträge: 33
Registriert: Sa 03.04.10 18:15

Re: Christus mit Seitenscheitel

Beitrag von kopronymos » Di 06.04.10 23:51

Interessantes Stück, sieht auf den ersten Blick tatsächlich aus wie ein Seitenscheitel.

Ich vermute aber auch, dass es sich nur um eine Macke bzw. einen Kratzer in der Münze handelt.. Die Linie scheint mir links am/überm Auge weiterzugehen, oder ist das nur ein Schatten?

Anhand des Fotos hätte ich wenig Bedenken, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Christus mit Seitenscheitel

Beitrag von Posa » Mi 07.04.10 01:09

Vermutlich Schnitz-Paranoia. (Mir versuchte mal jemand einen A2-Follis mit Christus mit Nasenlöchern, Mundöffnung bis zum Gaumenzäpfchen und gar sehr strähniger Frisur anzudrehen, womöglich habe ich den Schreck noch nicht verdaut.)

Posa

(("Kopronymos" - kurioser Name!))

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste