Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » So 02.01.11 13:20

Hallo und guten Morgen.
Vorab an alle Leser und Mitglieder ein gesegnets neues Jahr 2011
Zum eigentlichen Thema.
Habe ein Münze/ Medaille?? oder was, die ich trotz vielfachen Versuchen und div. Lektüren nicht
zuordnen kann.
VS zeigt den fruheren deutschen Kaiser Wilhelm nit Bildnis nach re. in einem Perlenkreis
RS das Glaubensbekenntnis in einer diffizilen Schrift und nur mit einer Lupe lesbar
Das Stück ist vermutlich aus Silber, 0,89gr. schwer, hat einen DM von 16mm und einen
geriffelten Rand.
Könnte auch aus einer Münze gefertigt worden sein, Welcher? und wer hat in den frühen Jahren
so was diffiziles, wie die RS auf das Material bekommen?
Bin für jeden Hinweis über ALter, Herkunft u.ä. dankbar.
Habe noch die VS und RS eingescannt.

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Grüsse
Mf.G.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von KarlAntonMartini » So 02.01.11 13:33

Das ist eine Medaille aus der Zeit, wie auch die Rechtschreibung des Vater unser zeigt (das ist nicht das Glaubensbekenntnis). Die Tragöse ist nachträglich angebracht worden. Sowas wurde damals kommerziell hergestellt und bei passenden Anlässen an Kinder verteilt, zB zur Konfirmation oder anläßlich eines Kirchenbesuchs des Kaisers, der als König von Preußen ja auch oberster Kirchenherr der unierten altpreußischen Landeskirche sowie einiger weiterer Landeskirchen aus seit 1866 hinzueroberten Gebieten war.
Tokens forever!

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Stefan S » So 02.01.11 13:48

Durch das nachträgliche anbringen der Trageöse wurde die Medaille stark beschädigt - das mindert den Wert schon mal um einiges!! :(
,,Ay caramba,,

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » So 02.01.11 16:10

Hallo und danke für die schnellen und aufschlussreichen Antworten.
Auf die Experten ist doch immer Verlaß.Gut das es sie gibt
Der Wert - einfach mal aus Interesse - der Medaille dürfte dann nicht hoch sein?? oder?
MFG
Mf.G.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von KarlAntonMartini » So 02.01.11 17:18

Na ja, so rund fünf Euro würde ich sagen, wäre das Stück in Top-Zustand, wären es vielleicht gut zehn Euro gewesen. Trotzdem ist sowas verhältnismäßig selten und für mich interessanter als eine Kursmünze aus der Zeit.
Tokens forever!

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » So 02.01.11 17:34

Hallo,
danke für alle Antorten
Vielleicht nocheinmal?
MFG
Mf.G.

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Stefan S » So 02.01.11 17:42

Vatter76 hat geschrieben: Vielleicht nocheinmal?
:?:
,,Ay caramba,,

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » So 02.01.11 17:51

Stefan S hat geschrieben:
Vatter76 hat geschrieben: Vielleicht nocheinmal?
:?:
Hallo, war so gedacht, dass ich die Experten event. irgendwann nocheinmal brauche!
Mf.G.

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Stefan S » So 02.01.11 17:56

Kein Problem mein lieber Vatter! 8)
,,Ay caramba,,

Benutzeravatar
clarino
Beiträge: 184
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von clarino » So 02.01.11 21:23

in Ergänzung von KarlAntonMartini möchte ich noch eine andere Variante vorstellen.
Gewicht und Abmessungen etc. sind mit der von Vatter76 vorgestellten Medaille gleich.
Mit dem Münzzeichen "L" komme ich nicht ins Gleichgewicht. Eine Münzstätte die dieses Zeichen benützt gab es doch im K-Reich nicht.
Könnte es sich um eine Prägeanstalt wie Loos oder Lauer handeln ?
Meines erachtens kann es sich hier auch um ein christlich patriotisches Stück handeln, welche als Talismann oder Souvenir
den Soldaten im Krieg, im Schützengraben oder im Geldbeutel etc. einen christlichen Beistand leistete.

Gruß Clarino
Dateianhänge
Vater unser.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von KarlAntonMartini » So 02.01.11 21:52

Also eine protestantische Variante der vielen katholischen Heiligen-Medaillen. Das L würde ich mit Lauer auflösen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » So 02.01.11 21:56

clarino hat geschrieben:in Ergänzung von KarlAntonMartini möchte ich noch eine andere Variante vorstellen.
Gewicht und Abmessungen etc. sind mit der von Vatter76 vorgestellten Medaille gleich.
Mit dem Münzzeichen "L" komme ich nicht ins Gleichgewicht. Eine Münzstätte die dieses Zeichen benützt gab es doch im K-Reich nicht.
Könnte es sich um eine Prägeanstalt wie Loos oder Lauer handeln ?
Meines erachtens kann es sich hier auch um ein christlich patriotisches Stück handeln, welche als Talismann oder Souvenir
den Soldaten im Krieg, im Schützengraben oder im Geldbeutel etc. einen christlichen Beistand leistete.

Gruß Clarino
Hallo,
danke auch für die diese Ausführungen.
Präegeanstalt Loos oder Lauer wäre doch viel früher als K-Reich!!
Auf welches Jahr könnte man dieses Stück taxieren??
Mfg
Mf.G.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von KarlAntonMartini » So 02.01.11 22:20

Lauer hat bis in die 1950er Jahre geprägt. Die waren Ende des 19. Jahrhunderts sehr aktiv. Loos müßte ich erst nachsehen. Der Jeton ist zwischen 1873 und 1888 geprägt worden.
Tokens forever!

Vatter76
Beiträge: 40
Registriert: Mo 17.05.04 13:38
Wohnort: Thallichtenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münze/Medaille oder was?? Herkunt??

Beitrag von Vatter76 » Mo 03.01.11 09:46

Guten Morgen,
nochmals herzlichen Dank für die erschöpfenden Antworten.
Nach dieser pos. Erfahrung werde ich im Laufe d.Woche nochmals 2 mir
bisher unbekannte!! Medaillen/Bilder einstellen. Ich glaube auch hierbei
auf die Mithilfe/Lösung durch die Experten.
Bis dann
Grüsse
Mf.G.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze Medaille?
    von Hekel1980 » » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    1296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Medaille- MÜnze?
    von lomü » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    903 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
  • Münze oder Medaille?
    von Steffl0815 » » in Römer
    9 Antworten
    858 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
  • Was ist das für eine Münze / Medaille?
    von mefeu#münzen » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Identifizierung einer Vatikan Münze od. Medaille
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zwerg und 2 Gäste