Münze - Deutsch oder aus Österreich

Deutschland vor 1871
h-k-herbert
Beiträge: 61
Registriert: Mi 09.07.03 15:48

Münze - Deutsch oder aus Österreich

Beitrag von h-k-herbert » Mo 14.07.03 16:21

Hier eine Goldmünze - Deutschland. ?
Zuletzt geändert von h-k-herbert am Mi 16.07.03 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Mo 14.07.03 18:34

... die Frage " ob Deutsch" ... stellt sich ja damals noch nicht - im "römischen Reich dt. Nation" = RDR bist Du mit Ferdinand I allemal
richtig. Wenn einer nicht aufpasst liest bei der obigen Umschrift
"PRIMI DIVI" was wohl PP IMP DIV I CAESAR heißen wird ... - also alles andere als eine "PRIMITIVE Fälschung! :-))) ... obs denn ein Guldiner ist ?
Wird ein RDR-Experte sicherlich noch anfügen ... Gruß heripo

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von klaupo » Mo 14.07.03 20:43

@heripo: Ausnahmsweise mal keine Münze ... Schau mal hier: google macht's möglich - aber das ist natürlich nur die Volksausgabe! :D

http://www.oeng.at/jet-div.htm

Gruß klaupo

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 15.07.03 07:31

...danke @ klaupo ... ich dachte zunächst es sei nochmals eine "Goldmünze von Opa" - ( man kann ja auch leicht Kupfer mit Gold verwechseln ) ... und das mit dem nicht erkennbaren Nominal hat sich damit auch geklärt ... Gruß, heripo

h-k-herbert
Beiträge: 61
Registriert: Mi 09.07.03 15:48

kein kupfer ist gold ?

Beitrag von h-k-herbert » Di 15.07.03 11:29

:D Habe mir die Abbildung vom Kupferjeton angeschaut. Es ist richtig diese hat die gleiche Abbildung. Mit ausnahme das die meinige nicht aus kupfer ist. Ich werde sie morgen aus dem safe holen. Und mal an einer stelle ganz vorsichtig etwas Patina abnehmen, vielleicht ist sie ja nur vergoldet, was ich mir zwar nicht vorstellen kann, aber das werde ich morgen ja sehen, vielleicht hat man meinem Opa damals doch ein kupferne untergejubelt obwohl er ein jahrzentelanger sammler war. Leider sind seine aufzeichnungen nicht auffindbar.

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von klaupo » Di 15.07.03 12:09

Den Test wirst du dir schenken können - dein Teil wird aus Gold sein! Mir ging es bei dem Link nur um die Bestimmung und den Prägeanlaß. Derartige Jetons wurden oft in verschiedenen Metallen - Gold, Silber, Kupfer - ausgeprägt, wobei die Edelmetalle in entsprechend geringerer Stückzahl geprägt und nur an ausgewählte Personen verschenkt wurden. Deshalb habe ich die abgebildete Kupferversion als "Volksausgabe" bezeichnet, die wurde tatsächlich im Volk "ausgeworfen", dein Teil ganz sicher nicht!

Gruß klaupo

h-k-herbert
Beiträge: 61
Registriert: Mi 09.07.03 15:48

ach so.

Beitrag von h-k-herbert » Di 15.07.03 12:19

:D ach so, dann habe ich das missverstanden. Ich hatte schon zweifel.

Danke für die Infos.

Bis dann h-k

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ausgabeprogramm der Münze Österreich 2022
    von Numis-Student » » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    311 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Suche Holzkassette der Münze Österreich zur Serie Der Wiener Jugendstil
    von jugendstil » » in Tauschbörse
    2 Antworten
    52 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jugendstil
  • Übersetzung französisch-deutsch
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    4 Antworten
    308 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Staufer
  • Glückspfennige - Reklamepfennige ÖSTERREICH
    von Rial » » in Token, Marken & Notgeld
    17 Antworten
    1493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
  • Niob Münzen Österreich zu verkaufen
    von jublebi » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    48 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jublebi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste