1/2 ecu louis XVI

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Gronos
Beiträge: 34
Registriert: Mo 06.10.14 21:54

1/2 ecu louis XVI

Beitrag von Gronos » Mo 24.11.14 17:14

hallo

da ich die münzen von louis XVI und der französischen revolution sammeln will, hab ich mich dieses we das erste mal ans bieten in ebay getraut, bin noch komplett anfänger
jetzt wollte ich euch mal fragen was ihr von meinem kauf haltet :D

http://www.ebay.de/itm/331384759823?_tr ... EBIDX%3AIT
ein halber ecu von 1782 A und ich habe knapp 40 euro bezahlt
ich hätte fast damit gerechnet das der sogar teurer wird, wenn ich den nix übersehen habe, ich hab die erhaltung auf SS geschätzt oder machen die kratzer auf der rückseite doch mehr aus?
das einzige was mich etwas verwundert hat sind die kleinen weisen punkte auf der vorderseite mal sehen wie die dann in echt aussehen
ich bin schon gespannt wenn sie den aus england ankommt und hoffe ich hab nicht direkt mal einen fehlkauf oder sogar eine fälschung gekauft :wink:


mfg

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von platinrubel » Mo 24.11.14 17:21

naja, die kratzer scheinen justierungsspuren zu sein und die münze ein paar jahre in der erde gelegen zu haben, wenn ich mir die anhaftungen so anschaue.
grüsse

Gronos
Beiträge: 34
Registriert: Mo 06.10.14 21:54

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von Gronos » Mo 24.11.14 17:24

was heist justierungsspuren? sind die schlimm bzw wie genau entstehen die?
also würdest du denken zu viel bezahlt?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11693
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.11.14 17:38

Hallo,
die Münze ist echt und noch ganz anständig erhalten. Eine hübsche Münze für den Beginn einer zielgerichteten Sammlung.

Justierspuren bedeutet, dass in der Münzstätte an dem Schrötling noch etwas herumgefeilt wurde, weil er ein wenig zu schwer war. Es sind also herstellungsbedingte Spuren und keine nachträglichen Beschädigungen. Deswegen wirken sich Justierspuren auch weniger stark auf den Preis aus als nachträgliche Kratzer. Allerdings ist trotzdem eine Münze ohne Justierspuren optisch schöner und wird deshalb teurer gehandelt.

Eine wichtige Bitte: lasse die Münze so, wie sie ist. Reinigen oder gar aufpolieren wäre extrem wertmindernd.

Schöne Grüße,
MR

Gronos
Beiträge: 34
Registriert: Mo 06.10.14 21:54

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von Gronos » Mo 24.11.14 17:56

vielen dank schonmal
und schon wieder was gelernt :)
deswegen hab ich hier direkt gefragt ob ich alles richtig gemacht habe, wenns ich zu viel gezahlt hätte, wäre nicht so schlimm gewesen für mich, dann wüsst ichs für das nächste mal besser

reinigen wollte ich da nix, so viel weis ich natürlich doch schon, das einzige was ich mich da gefragt hatte ob man den sand noch entfernen sollte, wobei ich da auch nicht wüsste wie, einfach abspülen wird nicht gehen, sonst wäre das sicher längst passiert

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von platinrubel » Mo 24.11.14 19:26

naja, zumindest in wasser und spülmittel einweichen schadet der münze nicht. dann einfach abspülen und mit weichem tuch trocken tupfen.
grüsse

Gronos
Beiträge: 34
Registriert: Mo 06.10.14 21:54

Re: 1/2 ecu louis XVI

Beitrag von Gronos » Mo 24.11.14 20:31

ok danke

ich schau mir die sache mal an wenn ich sie auch wirklich in der hand halte, wie es aussieht :)

mfg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste