Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Freizeitsondler
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26.02.22 18:40

Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Freizeitsondler » Di 01.03.22 09:57

Liebe Numismatiker,
wie mein Name schon sagt, bin ich Sondengänger und von daher rührt mein Interesse an Münzen. Leider gelingt es mir nicht immer, Funde tatsächlich einwandfrei zu bestimmen. Ein solcher Fund bereitet mir derzeit Kopfzerbrechen. Sollte mir jemand bei folgender Münze helfen können, wäre ich sehr dankbar. Es ist eine Silbermünze, das Gewicht kann ich leider nicht angeben. In der Nähe habe ich einen Regensburger Pfennig von 1240 gefunden, falls das eine Bedeutung hat
unbekannte MünzeVS.jpeg
unbekannte MünzeRS.jpeg
.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2278
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von QVINTVS » Di 01.03.22 20:59

Grüss dich,

ohne Gewicht ist das nicht so ganz einfach. Aber was von der Prägung noch zu erkennen ist, tippe ich auf Emmerig 240, Regensburg

https://www.acsearch.info/search.html?id=6036828
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Freizeitsondler
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26.02.22 18:40

Re: Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Freizeitsondler » Di 01.03.22 21:39

Vielen Dank für den Hinweis, ich versuche morgen das Gewicht nachzureichen.

Freizeitsondler
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26.02.22 18:40

Re: Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Freizeitsondler » Do 03.03.22 16:03

So, nun war ich in der Apotheke. Das Gewicht der Münze ist 1,0142 Gramm.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2278
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von QVINTVS » Do 03.03.22 16:53

Das Durchschnittsgewicht gibt Emmerig mit 0,95 g an. Es würde also passen, da es Stücke gibt, die mehr wiegen, andere weniger.

Hier noch der Link von einer anderen Auktion: https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l33941475
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Freizeitsondler
Beiträge: 4
Registriert: Sa 26.02.22 18:40

Re: Bodenfund, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Freizeitsondler » Do 03.03.22 17:47

Super, vielen Dank für die Hilfe.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bodenfund Münzgewicht ?
    von wolferkamer » » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    761 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wolferkamer
  • Bestimmung
    von papilion » » in Griechen
    15 Antworten
    967 Zugriffe
    Letzter Beitrag von papilion
  • Bestimmung
    von Joa » » in Kelten
    7 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joa
  • Bestimmung
    von Fortuna » » in Römer
    3 Antworten
    421 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
  • Bestimmung
    von plazer » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    188 Zugriffe
    Letzter Beitrag von plazer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste