Korea - 3x 1 Mun

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Chippi
Beiträge: 4517
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1665 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Korea - 3x 1 Mun

Beitrag von Chippi » So 04.09.22 21:33

Hi leutz,

ich hatte schon 1 Mun, nicht näher bestimmt, bei mir liegen, jetzt kamen 2 dazu und ich habe mich jetzt mal versucht und hoffe, ich liege richtig.

Nr.1 (ko01-03)

ca. 24mm, 3,92g, Bronze, magnetisch

Sang Pyong Tong Bao - oben Hun, links 8, unten unklar

Könnte diese sein: https://en.numista.com/catalogue/pieces313943.html. Die Reste des Zeichen unten könnten auch dieses sein: https://en.numista.com/catalogue/pieces313794.html. Da ist das Serienzeichen aber rechts. Müsste aber die Ausgabe von 1828 sein.

Nr.2 (ko04-06)

ca. 24mm, 4,76g, Bronze, magnetisch

Sang Pyong Tong Bao - oben Hun (kaum zu sehen), rechts 3, unten Won

Müsste diese von 1832 sein: https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=269446.

Nr.3 (ko07/08)

ca. 23mm, 4,05g, Messing

Sang Pyong Tong Bao - Pyong, links 6, unten Chon

Müsste ziemlich sicher dieser Typ von 1891/92 sein: https://en.numista.com/catalogue/pieces189372.html.
Dachte, dieses Stück ist komplett abgenudelt, aber das gezeigte Stück ist noch schlimmer, scheint ziemlich nachlässig und schlecht gegossen zu sein.

Gruß Chippi
Dateianhänge
ko01.jpg
ko02.jpg
ko03.jpg
ko04.jpg
ko05.jpg
ko06.jpg
ko07.jpg
ko08.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 4517
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1665 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Korea - 3x 1 Mun

Beitrag von Chippi » Di 11.10.22 22:01

Bei Nr.1 bin ich jetzt bei dieser Ausgabe von 1857 gelandet:
https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=269647.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 654
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Korea - 3x 1 Mun

Beitrag von pingu » Mi 19.10.22 10:08

Hallo,

ich versuche mal bei den Münzstätten zu helfen. Die Jahrszuordnung traue ich mir jetzt nicht zu.:

die erste (oben) = 訓 Hullyondogam (Military Training Command) gab ab 1678 Münzen aus

die mittlere sollten 2 Schriftzeichen nebeneinander sein, wobei nur noch eines (das rechte) erahnbar ist.: vernutlich 咸 南 Hamgyong Namyong (South Hamgyong Provincial Office) gab ab 1742 Münzen aus

die untere = 典 Chonhwanguk (Central Government Mint) gab ab 1833 Münzen aus

Prüfe das mal bitte mit den Münzen in der Hand - mal mit feuchtem Finger über die Schriftzeichen drüberwischen, da wird evtl. noch was sichtbar.
Hoffe ich kann damit ein klein wenig weiterhelfen...

Grüße pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Lot Korea
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    9 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kesezwerg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erdnussbier und 1 Gast