1 Euro / Spanien 2007 / Carlos / Abgegriffen? / Fälschung? / Fehlprägung?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Morgorak
Beiträge: 2
Registriert: So 28.04.24 00:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

1 Euro / Spanien 2007 / Carlos / Abgegriffen? / Fälschung? / Fehlprägung?

Beitrag von Morgorak » So 28.04.24 01:07

Hallo ihr lieben!

Bin ein totaler Noob was Münzen angeht.

Als ich heute dieses Teil in der Hand hielt habe ich mich jedoch schon stark gewundert.

Ich frage mich was wohl der Grund dafür ist, das diese Münze so unfassbar komisch aussieht. Die Karte kann man kaum erkennen. Die Konturen total verwaschen und unscharf. Auch die Sterne rechts auf der Seite sind kaum zu erkennen. Von dem Loch am Rand und über der 1 mal ganz zu schweigen. Und auf der Carlos - Seite Fehlen den Sternen hin und wieder ein paar Zacken.

Jede Hilfe wär klasse.

Bild
Bild
Bild

Liebe Grüsse!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9839 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: 1 Euro / Spanien 2007 / Carlos / Abgegriffen? / Fälschung? / Fehlprägung?

Beitrag von Numis-Student » So 28.04.24 07:34

Hallo und herzlich willkommen bei uns in unserem Münzforum !

Dein Euro hat schon viel (zu viel ;-) ) erlebt...

Die verwaschenen Details kommen zumindest teilweise daher, dass die Münze ganz oft in Automaten eingeworfen wurde. Wenn die Münze dann waagerecht liegt und immer wieder andere Münzen mit der Kante darauffallen, werden immer mehr Details von solchen Schlagspuren überdeckt bzw. entfernt. Das passiert zB bei Münzen, die längere Zeit in Casinos festhängen.

Die gröberen Schäden kommen eher von einer Reise durch die Müllverbrennung. Je nach Hitze wird das Metall nur weich (und nicht flüssig), und dann wirken sich Berührungen mit Nägeln, Steinen oder sonstigen Teilen eben relativ stark aus.

Wenn Du Glück hast, tauscht Dir die Bank das Stück noch um.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Morgorak
Beiträge: 2
Registriert: So 28.04.24 00:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 1 Euro / Spanien 2007 / Carlos / Abgegriffen? / Fälschung? / Fehlprägung?

Beitrag von Morgorak » So 28.04.24 15:19

Huhu Numis.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort und das herzliche Willkommen Heißen :-)

Habe mir schon gedacht das er einfach viel erlebt hat.

Wenigstens hat er dafür gesorgt, dass ich mich ne ganze Nacht mit dem Thema beschäftigt habe und es sehr interessant finde.

Am interessantesten waren für mich die antiken Münzen und das erkennen von Fälschungen und der Fakt, das da sogar offizielle Händler hin und wieder drauf reinfallen.

Oder das tatsächlich Fehl Gestempelte alte Umlaufmünzen einen Wert von über 100000 Dollar erreichen 😳 . Hab da aber fast nur Amerikanische gesehen und kaum Europäische!?.

Naja werde jedenfalls meinem Kleingeld nun mehr aufmerksamkeit schenken und vll. wird es der Start einer eigenen kleinen Sammlung.

Liebe Grüsse!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9839 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: 1 Euro / Spanien 2007 / Carlos / Abgegriffen? / Fälschung? / Fehlprägung?

Beitrag von Numis-Student » Mo 29.04.24 01:55

Hallo,

wenn die Münze wirklich Interesse geweckt hat und der Beginn einer neuen Sammlung wird, dann hat sie wirklich noch eine gute Tat getan ;-)

Dann würde ich sogar dazu raten, diese Münze aufzuheben, es ist dann doch irgendwie eine sentimentale Sache: DIE EINE Münze, die das Interesse geweckt hat und den Beginn der Sammlung markiert.

Ganz wichtig, wenn Du aus dem Umlauf sammeln willst:

viewtopic.php?f=10&t=63168
viewtopic.php?f=10&t=59417
viewtopic.php?f=10&t=57972

Also kurz zusammengefasst: Beinahe alles, was Du im Umlauf finden wirst, ist ganz genau das wert, was auf der Münze steht. Aus dem Umlauf sammeln ist verhältnismäßig günstig, macht viel Freude, aber es ist keine Möglichkeit, an Reichtum zu kommen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Georgstaler Fehlprägung oder Fälschung?
    von ladytramp » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    13 Antworten
    1731 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ladytramp
  • Fehlprägung 50 Pfennig oder nur eine Fälschung?
    von jogie63 » » in Gästeforum
    8 Antworten
    892 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jogie63
  • Verkaufe 2 Euro Monaco 2007 Grace Kelly
    von k4fu » » in Tauschbörse
    2 Antworten
    76 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • 10 Dollar Kanada 1973 / 1974 Fehlprägung (Error, Mule). Fälschung oder Echt
    von webshop » » in Nord- und Südamerika
    5 Antworten
    1551 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 2 Euro Fehlprägung - Hilfe bei Wertermittlung
    von Whatsthat » » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    1457 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Whatsthat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast