10Mark/1877/Wilhelm Deutscher Kaiser König V. Pressen

1871-1945/48
Black-Death
Beiträge: 3
Registriert: Di 07.09.04 15:22
Wohnort: Bregenz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

10Mark/1877/Wilhelm Deutscher Kaiser König V. Pressen

Beitrag von Black-Death » Di 07.09.04 15:45

Hallo bin neu und habe nur wenig bzw. keine Erfahrung mit Münzen, bin aber sicher dass mir hier jemade weiter helfen kann

Nominal => 10 Mark
Prägejahr => 1877
Prägestatte => Berlin
Erhaltungsgrad=>äää Sie ist aus Gold und sehr gut erhalten, Vorzüglich würde ich sagen.
Beschriftung => Kopfseite/Wilhelm Deutscher Kaiser König V. Preussen
-II- => Zahlenseite/Deutsches Reich 1877 10Mark(Deutscher Adler mit Wappen und Krone)

Bin für jede Hilfe Dankbar!

:grab: Mfg Sebastian :grab:
Mein Schatz!!!

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von wpmergel » Di 07.09.04 20:51

Was willst Du denn noch mehr wissen? Du hältst gut 3,5 gr. reines Gold in Deinen Händen und das ist auch Ihr Wert in dieser Erhaltung - egal ob echt oder gefälscht.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Black-Death
Beiträge: 3
Registriert: Di 07.09.04 15:22
Wohnort: Bregenz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Black-Death » Mi 08.09.04 12:19

tja wenn ich nur 3,5 gr.reines Gold hätte würde ich mir sicher auch nicht so schwer tun, denn ich bin ja am Sammlerwert interessiert!
=> gestern bin ich zur Landesbibliotek und habe mir fetten Schinken(2000 Seiten) nur über münzen besorgt und da habe ich sie gefunden!
Leider ist das Buch aus dem jahre 1998-1999! HAHA bin wieder am Anfang, weiß zwar sie ist was wert aber nicht wie viel und dann kommt noch der Sammlerwert hinzu.....da ist es "Sammlerwert" hmmm Musik in meinen Ohren.
Sag kannst du wpmergel(Wolfgang M.) nen Link geben oder sowas in der art wo ich dies nachsehen kann????
Mein Schatz!!!

foxcoin
Beiträge: 376
Registriert: Do 09.05.02 10:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von foxcoin » Mi 08.09.04 14:22

Hallo,
wenn es sich bei dem Stück um ein Originales in vernünftiger Erhaltung handelt,werden die 10Markstücke +/- 60.-Euro gehandelt.
Gruss foxcoin

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von wpmergel » Mi 08.09.04 20:43

foxcoin hat geschrieben:Hallo,
wenn es sich bei dem Stück um ein Originales in vernünftiger Erhaltung handelt,werden die 10Markstücke +/- 60.-Euro gehandelt.
Gruss foxcoin
@foxcoin
was bitte ist vernünftige Erhaltung?

@Black-Death
Ich dachte ich hätte die vermutliche Frage nach dem Wert umfassend beantwortet. Es ist leider so, Preußische Kronen (sehen wir mal von der 1/2 Krone ab) haben in der geschilderten Erhaltung den Goldwert und sind deshalb genausoviel wert, wie ihre sehr häufigen Fälschungen.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

foxcoin
Beiträge: 376
Registriert: Do 09.05.02 10:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von foxcoin » Mi 08.09.04 20:56

@wpmergel:
Als vernünftige Erhaltung setze ich bei diesen Stücken ein ss-vz voraus.
Die 10 Markstücke von Preussen werden in dieser Erhaltung mit ca. 60.-Euro gehandelt.Ich weiss nicht wie du auf Kronen kommst?
Kann es sein das dein Preussen in Österreich liegt?
Gruss foxcoin

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von mfr » Mi 08.09.04 21:41

Hallo,
Krone war die offizielle Bezeichnung, sie setzte sich aber in der Bevölkerung nicht durch und wurde fast nur bei amtlichen Vorgängen benutzt.
Dateianhänge
kronen.jpg

foxcoin
Beiträge: 376
Registriert: Do 09.05.02 10:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von foxcoin » Mi 08.09.04 21:52

@muenzenfreund:
Aha,das wusste ich nicht,man lernt halt nie aus.
Aber trotzdem wird das 10 Markstück (oder Krone) um die 60.-Euro gehandelt,und nicht zum Metallwert.
Gruss foxcoin

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von wpmergel » Do 09.09.04 08:17

@foxcoin

ich habe ja nichts dagegen, wenn Du dogmatisch auf 60,- € beharrst. Jeder soll das bezahlen, was er möchte.

Neueinsteiger muß ich aber darauf hinweisen, daß gerade die preußischen Stücke in St sehr häufig sind. Das liegt daran, daß der Reichskriegsschatz (zum Schluß ca. 240 Mill. Mark) ausschließlich aus prägefrischen, preußischen Goldmünzen bestand und im Juliusturm in Spandau eingelagert wurde.

Wenn Du also mehr als den Einschmelzwert ausgeben willst, dann bitte in bfr oder besser in St. Weil viele das nicht wissen, wird bei ebay und Konsorten meist nicht zwischen preußischen und sächsischen/württembergischen... Goldmünzen differenziert.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

foxcoin
Beiträge: 376
Registriert: Do 09.05.02 10:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von foxcoin » Do 09.09.04 08:40

@wpmergel:
Hallo,das mit dem Reichskriegschatz usw. ist ja korrekt.
Bei den 20Markstücken ist es auch korrekt das sie lediglich zum Metallwert gehandelt werden.Die 10er sind aber nicht ganz so häufig.
Nicht das sie selten sind,aber sie werden halt nicht so oft wie die Masse 20er angeboten.
Ich habe ja nicht gesagt das ich 60.-Euro dafür bezahlen würde.
Aber es ist ein ca. Preis für den die Stücke bei Ebay weggehen.
Ich habe bisher bei keinem Händler ein 10Markstück zum Metallwert oder etwas darüber bekommen.
Gruss foxcoin

Black-Death
Beiträge: 3
Registriert: Di 07.09.04 15:22
Wohnort: Bregenz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Black-Death » Do 09.09.04 17:52

Super! danke! War gestern bei einem Münzhändler und der hatt gesagt das es sich bei diesem Stück um ein eher nicht so häufiges exemplar handelt und ich mal nach Wien oder München gehen soll dort könne man mir besser weiter helfen, denn dort soll es sowas wie ein Versteigerungseinrichtung speziell für Münzen geben! Tja danke für die info aber wenn ich sie los wederen möchte muß ich wohl oder übel mal nach wien oder münchen.
Vielen dank für euer interesse!!!

Mfg Black
Mein Schatz!!!

Benutzeravatar
peterf
Beiträge: 242
Registriert: Di 04.11.03 21:00
Wohnort: Lauf an der Peg.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von peterf » Mo 13.09.04 16:36

@ Schwarz-Tot

Pass bloß auf daß die Reisekosten den Sammlerwert :wink: deiner Münze nicht um ein Vielfaches übersteigen :)

Grüße peterf.
Nichts tun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • RM 1908 Wilhelm II Kaiser König Preußen
    von thpu84 » » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    1073 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Miniaturmedaille auf Wilhelm III. von Oranien König von England
    von didius » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    1105 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Bestimmungshilfe Medaille / Jeton Russland 1877
    von Lutz12 » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    881 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • wer ist der König ?
    von calidus » » in Mittelalter
    2 Antworten
    846 Zugriffe
    Letzter Beitrag von calidus
  • Otto König von Bayern 1908 D
    von thpu84 » » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    945 Zugriffe
    Letzter Beitrag von thpu84

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast