Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von elmallorquin » Do 03.03.05 17:42

Seitdem 4 Jahr. v.c wurde auf Ibiza Münzen geprägt. Die kleine Insel war eine Kartagische Kolonie. Es wurde wenig silber aber dafür grössere mengen Bronze münzen geprägt. Fast alle weisen den Alten Ägyptischen Gott BES, mal nackt mal mit rock und in den händen eine schlange und einen messer auf. Diese münzen wurden bis in sizilien und Napoli gefunden, sowie an der ganzen spanischen und Franz. Mittelmeerküste.
Die letzte prägung wurde im namen vom Kaiser Claudius I gemacht und es war die letzte lokalprägung von Hispanien.
Eine besondere Serie war die mit Bes und einen Stier der genau gleich aussieht wie manche siracusischen bronzemünzen.
Suche dauernd solche münzen da es viele varianten mit zeichen gibt.
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

klaupo
Beiträge: 3441
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von klaupo » Do 03.03.05 19:06

Hallo elmallorquin,

der Gott BES ist vermutlich in diesem Forum reichlich vertreten!

Du brauchst nur mal nach dem User 'mumde' zu suchen: Sein Avatar (das kleine Bild unter dem Namen) dürfte den darstellen, von dem du sprichst.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Beitrag von elmallorquin » Do 03.03.05 19:16

jep... danke habe ich auch schon gelesen... smile
muss noch errausfinden wie man ihn direkt anschreibt...
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Beitrag von elmallorquin » Do 03.03.05 19:17

ups... übrigens die münze das du als avatar hast habe ich auch :-) in mehreren varianten sammle sie bloss nicht...
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Fr 04.03.05 00:17

elmallorquin schrieb:
mumde, whoowww ein BES von Ebusus Smile))
bin neu im forum, und sehe mit grosse freude das du einen calco von Ebusus mit den Bes als zeichen hast.
Sammle überwiegend balearische Münzen.
Chapeau die münze scheint in ein sehr guten zustand zu sein.
gruss aus zürich
elmallorquin

Hallo elmallorquin,
willkommen im Forum, sehr interessant was du bisher geschrieben hast. Das Aventar von mumde hatte ich gar nicht als Bes erkannt(und das bei den ganzen Beiträgen von mumde), da ich bisher nur schlechtere Exemplare kenne(siehe Bild)-schließe mich daher der Meinung von elmallorquin vollkommen an. mumde kannst du mal netterweise die Rückseite deiner Münze zeigen.
Schönen Gruss
Frank
Dateianhänge
00028q00.jpg
Ebusus(=Insel des Bes) 2,95 g. gelocht
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

BES

Beitrag von elmallorquin » Fr 04.03.05 00:35

sobald mein scanner wieder geht poste ich mal ein paar exemplare von versch. BES auf münzen. dick klein gross mit tunica ohne mit geschlechtsteil beine spreizend beine gerade kurze beine lange beine ect... gute nacht
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Fr 04.03.05 14:28

Noch was zu Bes bei den Ägyptern: Er stand für Haushalt und Geburt und galt als Beschützer des Gottes Horus. Bes sollte mit Hilfe von Sprüchen dafür sorgen das die Toten den Schlafenden keine Alpträume oder Krankheiten schicken können. Er galt als Hausgott und konnte überraschend grimmig, mit gefleschten Zähnen und heraushängender Zunge dargestellt werden(er hatte übrigens Ohren,Mähne und Schwanz von einem Löwen). Der agressive Ausdruck sollte böses Unheil abwehren, deshalb wurde seine Präzenz bei Risikozeiten wie zB. Geburt geschätzt. Zu dem glaubten die Ägypter er könne Schlangen vom Haus fernhalten.
Gruss
Frank
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

bes

Beitrag von elmallorquin » Fr 04.03.05 14:37

Darum waren ja auch die Münzen von Ebusus bei fremden Völker ja auch so begehrt als Amulet...zum Schutz...
schon interessant wie so ein kleiner schutzgeist der schon in ägypten als import-gott galt auch nach Phoecizien, Heiligen Land, Zypern Sardinien Zeugitanien und Ibiza kam....und verheert wurde....
übrigens die Hunde von Ibiza (podencos ibizencos) sehen den Annubis sehr ähnlich aus...
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Beitrag von elmallorquin » Sa 05.03.05 19:03

Hier mal eine münze aus der Prägestätten von Ebusus des Tiberius, es handelt sich um ein Semis mit der
v/inschrift TI CAESAR AVG PP
r/ (punische zeichen) INS AVG
v/ kopf des tiberius nach rechts
r/ stehender BES mit tunica schlange und hammer in den händen
23 mm/4.37gr.
Dateianhänge
ebusus tiberius.jpg
Semis des Tiberius Ebusus
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Ebusus

Beitrag von elmallorquin » Sa 05.03.05 19:15

Da noch eine münze aus der 4ten prägeperiode als Ebusus mit Rom Konfederiert war zwischen 90 BC - 15 AD

v/ Bes mit kleidschen kopffedern schlange und hammer mit marke ALEPH in neo-punisch
r/ neo-punische inschrift die IBOSIM heissen soll und )HH = 50
21mm/4.75gr
Dateianhänge
ebusus republica.jpg
Ebusus Semis
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Ebusus

Beitrag von elmallorquin » Mo 07.03.05 14:40

Hier möchte ich einen triobol aus Silber
vorstellen die während den II punischen krieg geprägt wurde.
Wie immer ist der Bes auf der vorderseite zu sehen hinten ein Stier nach links gehend.
15mm/2.65gr.
Dateianhänge
ebusus plata.jpg
Ebusus triobolo AG BES sin marca
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Ebusus

Beitrag von tournois » Mo 07.03.05 15:07

elmallorquin hat geschrieben:Hier möchte ich einen triobol aus Silber
vorstellen die während den II punischen krieg geprägt wurde.
Wie immer ist der Bes auf der vorderseite zu sehen hinten ein Stier nach links gehend.
15mm/2.65gr.
Der ist aber schön!! Was kostet sowas???
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

bes silber

Beitrag von elmallorquin » Mo 07.03.05 15:20

Wenn man glück hat und man findet eine zwischen 220 - 450 euro , die mit alphapetzeichen etwas teuer in einer vernünftiger erhaltung.
Kommen selten in Aukionen auf meisten in schlechter erhaltung.
Die ähnlichen Broncemünzen sind da erschwinglischer... 50 - 150 euro

Die Balearen waren Söldner und sind in den meisten schlachten die Hannibal geschlagen hat in vorderster reihe gewesen mit ihren steinschleudern (meistens aus Blei) Die aus Mallorca kannten keine münzen und wollten in Wein, Essen und Frauen bezahlt werden, nicht so die aus Ibiza :-)

Nicht zu vergessen das Ibism/Ebusus = Insel von Bes heisst das heutige Ibiza...
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

ibiza

Beitrag von elmallorquin » Mo 07.03.05 17:14

Da noch die Fahne von Ibiza... die Balearische kennt ihr schon von meinen Avatar... 8)
Dateianhänge
bandera ibiza.png
Bandera de Ibiza y Formentera, Islas Pituysas
bandera ibiza.png (6.35 KiB) 3321 mal betrachtet
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Mo 07.03.05 19:41

Ein doch relativ teures Sammelgebiet, wenn man sich auf gut erhaltene Münzen "spezialisiert"!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast