Kursmünzen als Wandschmuck aber wie?

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Hegenberg
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22.08.09 21:47

Kursmünzen als Wandschmuck aber wie?

Beitrag von Hegenberg » Sa 22.08.09 22:05

Hallo zusammen...

ich bewahre mein Kursmünzensammlung in Lindnerboxen auf... Daran habe ich zwar nix auszusetzen, jedoch würde ich meine Sammlung gerne als Wandschmuck präsentieren. Gibt es da ein System oder habt ihr Tipps wie ich dies bewerkstelligen könnte?

Ich stelle mir das ganze wie ein rahmenloses Bild hinter Glas ohne sonstigen Schnickschnack vor... Es söllte jedoch ein erweiterbares System sein.

Danke für eure Ratschläge

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.08.09 23:00

Hallo Hegenberg,
lassen sich diese Lindnerschuber nicht irgendwie an der Wand befestigen ? Ich könnte mir gut vorstellen, eine schmale Metall-Leiste an der Wand zu befestigen. Darauf dann die Schuber stellen, oben vielleicht mit kleinen Metallhaken gesichert. Bei Bedarf mache ich noch eine kleine Zeichnung...
Schöne Grüße,
MR

Hegenberg
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22.08.09 21:47

Beitrag von Hegenberg » So 23.08.09 00:31

das habe ich mir auch schon überlegt lässt sich jedoch nur bedingt umsetzen...
wenn man die roten einsätze aus den schüben herausnimmt, mit glas abdeckt und senkrecht stellt kippen die münzen da sie spiel haben... außerdem sind die roten einsätze zimlich "lapprig"

ich wüsste auch spontan nicht wie ich da eine glasplatte befestigen söllte

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.09 00:35

Ich dachte eigentlich, mit den Schüben an die Wand hängen/stellen...
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.09 00:36

Oder haben die Münzen auch so in den Tabletts noch so viel Spiel, dass sie kippen und wackeln ?
MR

Hegenberg
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22.08.09 21:47

Beitrag von Hegenberg » So 23.08.09 00:45

mit den schüben will ich die nicht an die wand bringen... das wäre mir zu einfach ;)

in den tabletts haben sie spiel. nicht vom durchmesser sondern von der tiefe der aussparungen

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.09 00:48

und wenn du die Tabletts mit Schüben zwischen zwei angeschraubte Metall-Leisten schiebst, so dass man von den Rändern nichts mehr sieht, wäre das immer noch zu einfach ?
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.09 00:51

Oder die Münzsammlung Münzsammlung sein lassen, und zur Deko schöne Euromünzen mit etwas Klebstoff auf Pappe oder einer anderen geeigneten Unterlage befestigen :-)
Dann bleibt die Sammlung schön kompakt und ist leicht greifbar, und die Deko kann irgendwann wieder ausgegeben werden, wenn sie nicht mehr gefällt ;-)
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 467
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Bertolt » So 23.08.09 07:00

Hallo Hegenberg, ich habe das gleiche Problem wie folgt gelöst. Gruß Bertolt
Dateianhänge
Rahmen.jpg
Erst besinnen, dann Beginnen !

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » So 23.08.09 13:11

Meine Sammlung liegt im Tresor.

Gruß diwidat
Zuletzt geändert von diwidat am Fr 28.08.09 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1848
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Beitrag von Pflock » So 23.08.09 19:08

Hallo Hegenberg, willkommen im Forum,
das Folgende habe ich nicht ausprobiert, sind nur so Ideen.

Schau Dir mal bei IKEA die Bilderrahmen "Ribba" an. Das sind etwas tiefere Holzrahmen in diversen Größen und Farben (schwarz, weiß, silbern, mehrere Holztöne). Pack dort die Inlets Deiner Boxen rein oder auch die ganze Box (wegen der Stabilität. Exakt passen werden sie zwar nicht, aber daß könnte man mit einem individuell zugeschnittenen Passepartout kaschieren.

Wenn die Inlets zu lapprig sind, könnte man sie vielleicht mit etwas hinterfüllen - Gips, Silikon, Bauschaum, alles was zu erst flüssig und dann fest wird.

Die Tiefe der Vertiefungen könnte man mit Schaumstoff oder Filz verringern, welches man unter die Münzen legt. Die Stärke so dimensioniert, daß die Münzen sogar etwas überstehen. Da dann eine 1. Glasplatte (so groß wie der Rahmen) drauf, darüber das Passepartout und dann noch eine 2. Glasplatte. Dieses Sandwitch dann in den Rahmen.
Die 1. Glasplatte drückt die Münzen in den Schaumstoff/Filz und fixiert sie somit. Die 2. Glasplatte liegt dann vor dem Passepartout, wie bei einem Bild.

Eine evtl. Fixierung des Inlets im Rahmen verschwindet hinter dem Passepartout.

Wie gesagt, ist nur ´ne Idee.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

paeddy6
Beiträge: 106
Registriert: Sa 26.04.08 06:47
Wohnort: Schwabmünchen

Beitrag von paeddy6 » Mi 26.08.09 05:51

naja, wenn man den aufwand bedenkt und die dabei entstehenden kleineren unkosten... warum greifst du nicht gleich auf das leuchtturm system zurück?

wie zb: http://www.leuchtturm.com/epages/leucht ... s/MVCAPS26

mit einen listenpreis von 40 euro allerdings nicht gerade billig, plus kapsel... gibts aber glaube ich auch ungekapselt. bei ebay gibts einige grpßhändler die die dinger für 30-33 euro anbieten,... wenn man da den preis deiner bisherigen aufbewahrungsform abzieht kostet dich der spaß dann nur so 15 euro (ist allerdings eine milchmädchenrechnung...)

vorteil wäre: es ist ordentlich, aufwandfrei, einheitlich und gut erweiterbar.

nachteil: die vitrinen gibts bisher glaube ich nur für 2 und 10 euro münzen. wie sich sonnenlicht auf den bei eurosammlern so geliebten glanz der münzen auswirkt, kann ich allerdings nich sagen...

Hegenberg
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22.08.09 21:47

Beitrag von Hegenberg » Do 27.08.09 22:40

erstmal danke für die vielen antworten :)

klebstoff auf münzen? nee, nicht so mein ding... und ausgeben ist auch nicht geplant.

so wie Bertolt das problem gelöst hat würde mir das schon zusagen... in meinem fall wohl aber eher ohne holz (ist ja geschmackssache)

mit ikea-rahmen... hm... übelste bastelei :?

leuchtturm habe ich angeschrieben... die haben leider nix für sätze... diese vitrine gibts nur für 2- und 10-euro-münzen...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste