Ebay um Münzen zu verkaufen????

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Do 10.06.21 22:11

Grüßt Euch,

nachdem ich heute die offizielle Mail von Ebay erhalten habe, dass ich mein Verkäuferkonto umstellen muss, die Preise insgesamt raufgehen und Ebay selbst den Zahlungsverkehr abwickeln will, ist diese Plattform für mich fast Geschichte. Es lohnt sich bestenfalls noch für teure Dinge aber nicht mehr für den Kleinkram.

Ich hoffe es gibt bald gute Alternativen; nicht nur für anderen Gruscht/Kram sondern auch für Münzen. Münzauktionen halte ich nicht für sehr Kundenfreundlich, da sollten sie noch nachbessern.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1499
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von coin-catcher » Mo 14.06.21 07:25

Moin,

ich sitze das Ganze aus und habe bislang nichts umgestellt.
Ich kann auch nach wie vor noch einstellen sowie verkaufen.
Paypal habe ich ohnehin seit Jahren in der Bucht für Käufer ausgeschlossen, bleibt also nur die Überweisung auf mein Konto. Das sich dort nun wieder jemand Weiteres zwischenschalten und mein Geld zurückhalten möchte, sehe ich nicht ein. Schon gar nicht für noch höhere Gebühren - und im Worst Case bei einem Fall der gegen mich entschieden wird nochmal zusätzlich zu löhnen; definitiv ohne mich. Da wird man regelrecht dazu gewungen, nur den versicherten Versand mit Sendungsnachweis anzubieten. Das lohnt im kleinpreisigen Bereich nicht und sehe ich als gesetzteswidrig an - warum soll ich als privater Anbieter dafür haften, wenn jemand den Normalversand wählt sowie zahlt und die Sendung dann angeblich nicht ankommt. Solche Fälle unter Privaten sind ganz klar im BGB geregelt. Da kann nicht ein Konzern daherkommen und alles zu Gunsten der Käufer umdichten...

Sollte ich dennoch in nächster Zeit zur Umstellung "genötigt" werden, biete ich dort halt nichts mehr an.
Das Gros der Angebote ist dort ja ohnehin schon seit Mitte letzten Jahres verschwunden - jetzt noch die Umstellung, das hat weiteren Schwund an Angeboten und Anbietern gegeben. Die Preise sind daher teilw. stark angezogen, selbst für 0815-Stücke...

Gute alternative Plattformen mit einer entsprechenden Anzahl an pot. Käufern sind allerdings Mangelware, sodass ebay wohl noch ein paar Tage länger seine Marktstellung behält...

Ich frage mich, wie das ohnehin irgendwann mal werden wird, wenn man sich doch mal des Alters wegen von seinen Stücken trennt und kein Interesse bei den Erben an einer Übernahme vorhanden ist... die seltenen Stücke kann man sicherlich in Saalauktionen geben. Aber, was ist mit dem Rest, der quasi nur verlotet werden würde ?! Da bekäme man im Einzelverkauf doch mal den ein oder anderen Euro mehr dafür... und später zur Hartz-IV-Einheitsrente wird sicherlich jeder Euro mehr zählen - nicht jeder hat dann ein eigenes Haus, vermietete Wohnungen/ Häuser etc.! Wer weiß, vielleicht sind unsere Sammlungen dann irgendwann mal soviel Millionen wert, dass sich nur noch Investoren darum kloppen und sich nur noch der Steigerung wegen dafür interessieren und nicht wegen des geschichtlichen Hintergrundes...ist ja leider schon bei vielen besseren Stücken so :twisted:

Gruß
cc

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2066
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von kijach » Mo 14.06.21 15:09

Ich weiss auch noch nicht was ich machen soll, ich musste teilweise jetzt 30 Tage auf die Überweisung von ebay warten, das ist mir zu viel.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1499
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von coin-catcher » Di 15.06.21 16:32

kijach hat geschrieben:
Mo 14.06.21 15:09
Ich weiss auch noch nicht was ich machen soll, ich musste teilweise jetzt 30 Tage auf die Überweisung von ebay warten, das ist mir zu viel.
Autsch, 30 Tage warten?!
Das war doch schonmal vor ein paar Jahren mit Paypal so - da wurden Zahlungen ewig hingehalten und man musste erst mit rechtlichen Schritten drohen, damit man dann irgendwann sein Geld bekommt.
Ohnehin fraglich, ob solch Prozedere rechtlich in Ordnung ist...

Aus dem Bekanntenkreis kamen verstärkt Fragen an mich, ob man denn umstellen müsse. Habe immer geantwortet, das man abwarten solle, was passiert. Erst wenn gar nichts mehr geht, umstellen oder auf Kleinanzeigen / lokale Anzeigen ausweichen. Bislang kam noch keine Rückmeldung, dass bei irgendwem der Account eingeschränkt worden ist - im Gegenteil, läuft alles weiter und man kann nach wie vor problemlos einstellen auch ohne die Zustimmung zur Umstellung. 8)

Gruß
cc

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Di 15.06.21 17:14

Heute bekam ich nochmals eine Erinnerungsmail, dass ich bis 9.7. umstellen möge!! Alles besser, usw. - was sie nicht schrieben "alles teurer". Könnte mir vorstellen, dass man ab dem 9.7. eindringlicher erinnert wird, mit dem Hinweis, dass bei Nichtumstellung keine Verkaufsfunktion mehr gegeben ist. Allerdings, weigern sich viele Privatpersonen umzustellen, dann würde das Ebay sehr schaden und dann wäre interessant, wie sie darauf reagieren.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Di 15.06.21 17:55

Ja, ist tatsächlich so, in der Erinnerungsmail heißt es:

"Aktualisieren Sie bis zum 9.7. Ihre Kontodetails, damit Sie weiterhin verkaufen können. Bitte beachten Sie, dass Ihre aktiven Angebote nach Ablauf der Frist leider entfernt werden, wenn Sie bis dahin nicht umgestellt haben."
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1499
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von coin-catcher » Di 15.06.21 18:27

QVINTVS hat geschrieben:
Di 15.06.21 17:55
Ja, ist tatsächlich so, in der Erinnerungsmail heißt es:

"Aktualisieren Sie bis zum 9.7. Ihre Kontodetails, damit Sie weiterhin verkaufen können. Bitte beachten Sie, dass Ihre aktiven Angebote nach Ablauf der Frist leider entfernt werden, wenn Sie bis dahin nicht umgestellt haben."
Die Mails bekam ich auch mehrfach, habe dennoch nichts umgestellt und kann weiterhin einstellen ;-)

Gruß
cc
Zuletzt geändert von coin-catcher am Mi 16.06.21 06:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Di 15.06.21 18:40

Umstellen ist ja nicht das Problem, aber wohl ab 9.7.21 das Einstellen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1499
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von coin-catcher » Mi 16.06.21 07:08

QVINTVS hat geschrieben:
Di 15.06.21 18:40
Umstellen ist ja nicht das Problem, aber wohl ab 9.7.21 das Einstellen.
Wie geschrieben, ignoriere das einfach und warte ab, was ab dem 10.07.21 passiert. Wenn ebay tatsächlich konsequent gewesen wäre, hätte das ab dem 05.06. für alle schon nicht mehr funktionieren dürfen - die haben wohl eher nicht damit gerechnet, dass doch "so viele" nicht reagieren. 8)
Ich würde da jetzt nicht voreilig reagieren.
Sollte das Verkaufen danach tatsächlich nicht mehr funktionieren, kann man immer noch umstellen, wenn man es denn unbedingt will.

Die Nachricht habe ich nicht bekommen - bei mir wird dafür nach dem Login auf der Hauptseite ein Banner angezeigt: "Umstellen, um wieder zu verkaufen".
Geht aber nach wie vor problemlos ;-)

Gruß
cc

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1499
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von coin-catcher » Sa 26.06.21 09:12

Moin,

kurzes Update.
Jetzt ist es tatächlich so, dass auch ich nichts mehr einstellen kann, ohne vorab umzustellen... :evil:

Gruß
cc

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Sa 26.06.21 11:57

Komisch, eigentlich dürfte Ebay das noch gar nicht. Man kann ja auch 3-Tages-Auktionen machen. Oder betrifft das nur die Laufzeit von Auktionen/Sofort-Kauf die den 9.7. überschreiten?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

indiacoins
Beiträge: 1184
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von indiacoins » Do 19.08.21 12:39

Es wird viel unwahrer Blödsinn im Internet herumerzählt. Fakt ist ; Ebay kostet jetzt nur noch 8 % Gebühren, statt 10 wie früher. Das muß man natürlich auch als Option anklicken, anstelle von 5% Sammelpunkten zum Einkaufen. Und seit der neuen Zahlungsabwicklung kann einem egal sein, wie teuer die Paypalgebühren aus dem Ausland sind. Denn die bezahlt jetzt Ebay. Es ist nichts schlechter geworden und das Geld kommt genauso schnell wie früher. Sobald der Käufer die Zahlung bestätigt, dauert es maximal 2,5 WERKTAGE, bis das Geld auf dem Konto ist. Zahlt jemand nicht nach 4 Tagen, gibt es keine lange Warterei für den Verkäufer wegen Gebührenerstattung mehr. Man klickt dann auf Verkaufsabbruch und Ebay kickt den Nichtzahler oder Spätzahler nach maximal 3 solchen Dingern raus. Bei Beträgen, die schon als bezahlt markiert wurden, aber nicht bei Ebay ankommen, gibt es heftig Inkasso! Ebay geht schließlich in Vorkasse und holt sich auf jedem Fall das Geld vom Käufer zurück. Für ernsthafte Verkäufer ist die neue Zahlungsabwicklung ein Segen. Für Schrottverkäufer und Betrüger wird es richtig teuer. 20 Euro Strafgebühr als Servicegebühr direkt vom Bankkonto des Verkäufers abgezogen, wenn jemand meint, er müßte z.B eine abgewetzte Kupfermünze als brunzig,echt gülden, glanzig , glizend kelisch wie aus Olpe oder Lennestadt anbieten und damit Käufer verarschen.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Do 19.08.21 15:09

indiacoins hat geschrieben:
Do 19.08.21 12:39
Es wird viel unwahrer Blödsinn im Internet herumerzählt.
Da kann ich nur zustimmen. Bin mir allerdings nicht sicher ob dein Beitrag auch dazu gehört! Das hängt aber vielleicht auch von der Sichtweise und dem Zeitpunkt der Anmeldung bei Ebay ab.

Ebay hat eine lange Geschichte der stetigen Verschlechterung die meiner Meinung damit begann, dass sie ein nationales Gesetz/Verordnung/o. ä. in seine Richtlinien übernahm, nur um sich nicht mit der Schweiz auseinander zu setzten. Ergebnis: Es dürfen keine römischen Münzen mehr in die Schweiz verkauft werden.

Noch vor der Zeit, als man verpflichtet wurde die Zahlungsoption "Paypal" anzubieten, habe ich mich bei Ebay als Verkäufer angemeldet. Paypal habe ich nie mitgemacht und für mich als Zahlung nie erlaubt. Grund: Von dem was Ebay mir abzog, müsste ich nochmals was an Paypal als Gebühr bezahlen. Für was? Soweit mir das als Käufer möglich war, habe ich stets überwiesen und würde das auch weiterhin tun. Was nützt es dem Verkäufer eine nur wenige Euro kostende Ware als Paket zu versenden, nur dass Paypal haftet? Es nützt auch dem Käufer nichts, denn wenn die Ware weg ist, dann ist der Haller Pfennig weg.

Und dann kam plötzlich noch hinzu, dass nicht mehr auf den erzielten Betrag die Verkaufsgebühr erhoben wurde, sondern auf den Gesamtbetrag. Was kann ich dafür wenn ein Buch als Paket versandt werden muss - entweder wegen Paypal (was auf mich nicht zutrifft) oder/und wegen dem Gewicht. Hier wird gezielt abgezockt und ich kann nicht erkennen, dass Ebay damit besser und günstiger wurde.

Punkto Sevice:
Suchaufträge ergeben trotz gleichlautendem Suchbegriff nicht die gleichen Treffer. Komisch, dass bei Suchgebiet Europa, die Artikel aus Deutschland nur teilweise enthalten sind.

Fälschungen und Anbieter, die Fälschungen anbieten werden nicht wirklich verfolgt. Trotz mehrmaliger Kontaktaufnahme hat Ebay nicht reagiert und der Verkäufer bot munter weiter an.

Der von dir angesprochene Bonus (?) gilt nur für ein Jahr. Also ein Jahr kann ich zu ähnlichen Bedingungen verkaufen, ausgenommen, dass keine reine Banküberweisung möglich ist. Nach einem Jahr würden sich mich aber "eingliedern" und ich kann mehr bezahlen als vorher.

Für mich, das mich betone ich, ist Ebay als Verkäufer eindeutig schlechter geworden, nicht mir meine Freiheiten (Zahlungsart) und verlangt insgesamt noch höhere Gebühren als vorher.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von QVINTVS » Do 19.08.21 15:11

Anbei noch der Verweis auf ein Rechenbeispiel und weitere Meinung zu Ebay:

viewtopic.php?f=16&t=63447
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

indiacoins
Beiträge: 1184
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ebay um Münzen zu verkaufen????

Beitrag von indiacoins » So 22.08.21 22:35

Man benötigt keine angenommene Rechenbeispiele oder Verschwörungstheorien,wenn Realdaten bereits vorliegen. Was zählt, ist der IST-Zustand und nicht sinnlose Panikmacherei.
Dateianhänge
Bn3.png
bn2.png
b1.png

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen verkaufen
    von Claashst » So 21.03.21 12:42 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 21.03.21 14:03
  • Silbermünzen verkaufen
    von hufer » So 07.03.21 21:39 » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    554 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hufer
    So 25.04.21 18:09
  • Münzkabinett zu verkaufen!
    von Britannicus » So 13.09.20 19:48 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    139 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Britannicus
    So 13.09.20 19:48
  • 2€ Münzsammlung zu verkaufen
    von Olli Gr. » Mi 03.11.21 18:31 » in Tauschbörse
    3 Antworten
    87 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli Gr.
    Sa 06.11.21 08:30
  • 2€ Münzsammlung zu verkaufen
    von Olli Gr. » Sa 06.11.21 08:42 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    53 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli Gr.
    Sa 06.11.21 08:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste