Könnte man Alter einer Medaille bestimmen?

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Andrej K
Beiträge: 14
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 2 Mal

Könnte man Alter einer Medaille bestimmen?

Beitrag von Andrej K » Sa 21.11.20 14:07

Hallo zusammen)))
Ich habe eine Medaille gefunden, die zwischen 1839 und 1871 geprägt wurde. Ich habe mal gelesen, nach dem Jahre 1866 wurden diese Medaillen aus Kupfer gemacht und sind generell nicht selten. Die Medaillen vor diesem Jahr waren aus Bronze und sind selten...
Könnte man irgendwie das Jahr bestimmen? Oder erkennen, aus welchem Metall die Medaille ist? Von mir aus ist sie aus Bronze, aber das Signal bei meiner MD war wie auf Kupfer...
Vielen Dank im voraus!
Gruß, Andrej
Dateianhänge
IMG_20201120_153014.jpg
IMG_20201120_152959.jpg

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1828
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Könnte man Alter einer Medaille bestimmen?

Beitrag von Pflock » Sa 21.11.20 19:35

Keine Ahnung wie genau ein Metalldetektor Materialien unterscheiden kann, aber Wald-und-Wiesen-Bronze ist eine Legierung aus Kupfer mit idR 10-12% aber auch bis 22% Zinn. Kann Dein MD eine solche Legierung erkennen?

Du könntest es mit einer Messung der Dichte/spezifisches Gewicht versuchen. Bronze hat eine Dichte von etwa 8,8024 kg/dm³ (=g/cm³), Kupfer von 8,92 g/cm³. Ist allerdings eng beisammen und vermutlich je nach tatsächlicher Legieren (auch eine Kupfer-Medaille wäre ja nicht pur).
Hier einige Beschreibungen des Wasserverdrängungstest zur Bestimmung der Dichte:
http://www.unterrichtsmaterialien-chemi ... V5-429.pdf
https://www.goldsilbershop.de/gold-silb ... html#teil4

Vielleicht suchst Du Dir aber ein Labor, was Metalle prüfen kann. Google einfach nach "materialbestimmung metall labor", da kommt einiges. Habe aber keine Ahnung, was sowas kostet.
Vielleicht hast Du ja Kontakte zu einer Hochschule/Uni im Bereich Metall/Physik (ein Bekannter der dort studiert z.B.). Die sollten auch entsprechende Labore haben.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Andrej K
Beiträge: 14
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Könnte man Alter einer Medaille bestimmen?

Beitrag von Andrej K » Sa 21.11.20 20:02

Danke für die schnelle Antwort! Alles ist umgekert. Mein Detektor reagiert aus reines Kupfer oder Zink genauso wie auf Silber. Mit selben Ton. Alle andere Mischungen oder bunte Metalle wie Alu, Blei klingen einfach anders. Eisen auch anders. Deswegen dachte ich, das wäre Kupfer...
Viel einfacher ist an der Seite bisschen anzuschleifen. Das wäre aber zu schade Patina kaputt zu machen )).
Gruß, Andrej

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze/Anhänger alter bestimmen
    von Huesi » Mo 20.07.20 22:22 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    282 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huesi
    Mo 20.07.20 23:15
  • alter Römer ???
    von wolferkamer » Di 18.02.20 21:00 » in Römer
    1 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Di 18.02.20 23:27
  • Bestimmung alter Münze
    von wolferkamer » Do 06.02.20 19:52 » in Römer
    4 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wolferkamer
    Fr 07.02.20 23:32
  • 25-Wertmarke | Wert und Genaues Alter
    von TimLuK » Mo 25.11.19 19:00 » in Token, Marken & Notgeld
    1 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 25.11.19 21:53
  • Napóleon Spielmarke | Wert, Alter?
    von TimLuK » Fr 22.11.19 18:47 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    917 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TimLuK
    So 24.11.19 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste