Bestimmungshilfe erbeten - Münze mit Rosettenmotiv

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Benutzeravatar
durchschnittstyp
Beiträge: 4
Registriert: Mo 06.04.20 22:14
Wohnort: an einem See in der Schweiz

Bestimmungshilfe erbeten - Münze mit Rosettenmotiv

Beitrag von durchschnittstyp » Di 07.04.20 22:19

Hallo zusammen,

ich habe noch eine unbestimmte Münze, bei der meine Fortschritte, sagen wir vorsichtig, stagnieren. Daher die Anfrage an die Forumskollegen bezüglich Unterstützung.

Auf der einen Seite (Avers?) ist eine Rosette abgebildet, die ich in einer ähnlichen Art zwar bei der Goldenen Horde gefunden habe (auf zeno.ru), allerdings nicht mit einem annähernd passenden Revers. Bin daher unschlüssig, ob ich bei den Steppenvölkern überhaupt richtig bin.
Die Münze ist aus Bronze, wiegt 1,55 g und hat einen Durchmesser von 16 mm.

Sachdienliche Hinweise, und scheinen sie auch noch so unbedeutend, hoffnungsvoll erbeten. Vielen Dank!

Beste Grüße,

durchschnittstyp
Dateianhänge
DSC01561_Rosette_Avers_36mm.jpg
DSC01564_Rosette_Revers-36mm.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3652
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten - Münze mit Rosettenmotiv

Beitrag von ischbierra » Mi 08.04.20 09:59

Vom Augenschein her würde ich auch an einen osmanischen Mangir denken. Irritierend ist im oberen Teil des Quadrates die eventuelle Jahreszahl 672, weil für die Osmanen zu früh. Es gibt aber anonyme osmanische Mangire mit einem geteilten Quadrat und der eventuellen Jahreszahl 612. Eventuell deshalb, weil ich nicht weiß, ob es überhaupt Jahreszahlen sind.

Benutzeravatar
durchschnittstyp
Beiträge: 4
Registriert: Mo 06.04.20 22:14
Wohnort: an einem See in der Schweiz

Re: Bestimmungshilfe erbeten - Münze mit Rosettenmotiv

Beitrag von durchschnittstyp » Mi 08.04.20 14:47

Hallo ischbierra,

zwei neue Ansatzpunkte für den Fortlauf der Recherche sind definitiv besser als Zeit in einer offensichtlichen Sackgasse zu vergeuden. Vielen Dank Dir!
Ich werde mir einerseits osmanische Mangir ansehen und andererseits eine synchrone Recherche durch die arabischen Herrscherhäuser im Jahr 672 AH (1273/74 AD) anstellen. Vielleicht führt einer dieser Wege zum Ziel.

Wer weitere Anregungen, Tipps oder konkrete Informationen zur obigen Münze hat, möge sie bitte posten. Danke!

Gruß, durchschnittstyp

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Fr 19.04.19 20:59 » in Römer
    2 Antworten
    358 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
    Fr 19.04.19 21:52
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von Ace99 » So 12.01.20 04:46 » in Deutsches Mittelalter
    10 Antworten
    986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 06.03.20 07:10
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Do 20.06.19 18:52 » in Römer
    6 Antworten
    637 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Sa 22.06.19 10:35
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Mo 13.01.20 12:57 » in Byzanz
    1 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:51
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Mo 01.04.19 21:00 » in Römer
    6 Antworten
    622 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
    Mi 03.04.19 10:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste