Bitte um Bestimmungshilfe Indien?

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Lologrin
Beiträge: 7
Registriert: Di 05.10.21 15:26
Hat sich bedankt: 14 Mal

Bitte um Bestimmungshilfe Indien?

Beitrag von Lologrin » Do 06.01.22 12:58

Guten Tag zusammen,
ich habe hier zwei mäßig erhaltene kleine dicke Kupfermünzen und würde mich um Bestimmungshilfen freuen. Ich vermute Indien(?). Ich kenne mich mit indischen oder generell außereuropäischen Münzen so gar nicht aus. Mein Sammelgebiet ist die römische Antike. In dem Konvolut befand sich auch eine Münze die ich mit einiger Mühe dem Königreich von Mysore [1750-1800] zuordnen konnte, aber dass will ja nichts im Bezug auf die hier vorgestellten Münzen heißen.

1: 3,34 gr.; 2 menschliche Gestalten. Größter Dm. 15 mm; Dicke 4 mm.
klein1.jpg
klein2.jpg
2: 3,63 gr.; Nach hinten blickender Vierbeiner.Dm. 14 mm; Dicke; Dicke 4 mm.
_klein7.jpg
klein8.jpg
Vielen herzlichen Dank!

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 723
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe Indien?

Beitrag von rati » Do 06.01.22 13:49

1) Rajas of Sivaganga,c.1646-1801, 2 Kasu ,Anonym
https://www.zeno.ru/showgallery.php?cat=19840

2)Vijayanagar Reich ,Sangama Dynasty ,Tamil Nadu ,Jital
https://www.zeno.ru/showgallery.php?cat=19782

Lologrin
Beiträge: 7
Registriert: Di 05.10.21 15:26
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe Indien?

Beitrag von Lologrin » Do 06.01.22 15:07

Vielen lieben Dank!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste