Benötige Hilfe bei der Identifizierung

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Neues Deutschland
Beiträge: 22
Registriert: Mi 03.08.22 22:15
Wohnort: Nordthüringen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Benötige Hilfe bei der Identifizierung

Beitrag von Neues Deutschland » Fr 30.12.22 22:50

Liebe Sammlerfreunde,

ich habe hier etwas altes, in einer Erhaltung die nicht einmal mehr schön ist,
möchte jedoch trotzdem gern wissen was mein Vater vor ca. 75 Jahren
geschenkt bekommen hat.
Vielleicht kann da jemand helfen.

Durchmesser 17 mm
Gewicht 2,57 Gramm

Mit freundlichem Sammlergruß
Wolfgang
Dateianhänge
003 2.JPG
003 1.JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1789 Mal
Danksagung erhalten: 3174 Mal

Re: Benötige Hilfe bei der Identifizierung

Beitrag von ischbierra » Fr 30.12.22 23:21

Das ist eine Prutah aus Judäa unter dem Prokurator Antonius Felix 52-um 58 n.Chr. Auf dem oberen Bild (ca. 160° nach rechts drehen) steht in einem Laubkranz in 4 Zeilen: IYO ΛIAAΓ PIΠΠI NA (Julia Agrippina). Auf dem unteren Bild sind zwei gekreuzte Palmwedel, darunter LIΔ (= Jahr 14 der Regierung Kaiser Claudius, 54 AD) und als Umschrift stünde, oben beginnend: TI KΛAYΔIOC KAICAP ΓERM (Ti Claudius Caesar Germ(anicus)
Gruß ischbierra

Neues Deutschland
Beiträge: 22
Registriert: Mi 03.08.22 22:15
Wohnort: Nordthüringen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Benötige Hilfe bei der Identifizierung

Beitrag von Neues Deutschland » Sa 31.12.22 00:23

Hallo ischbierra,

auf Grund deiner Informationen bin ich tatsächlich auch fündig geworden. Diese Quelle war mir nicht bekannt.

https://www.vcoins.com

Herzlichen Dank für deine Mühe.
Wünsche Dir einen guten Rutsch und
ein gesundes neues Jahr 2023

Wolfgang

Altamura2
Beiträge: 4608
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: Benötige Hilfe bei der Identifizierung

Beitrag von Altamura2 » Sa 31.12.22 10:05

Auch hier der Eintrag aus RPC Online mit mehreren Beispielen zu diesem Typ: https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1/4970

Interessant ist auch, dass die Zettel wohl auf Französisch geschrieben sind. Hier erkennt man bei "Félix" den Akzent, der "Procurateur" ist ebenfalls Französisch. Der "Herode" bei den anderen zwei Münzen deutet auch in diese Richtung :D .
Neues Deutschland hat geschrieben:
Sa 31.12.22 00:23
... auf Grund deiner Informationen bin ich tatsächlich auch fündig geworden. Diese Quelle war mir nicht bekannt. ...
Vcoins ist aber ein Händlerportal, da muss man immer ein bisschen aufpassen. Händler haben oft nicht viel Zeit zur Bestimmung von Münzen (und auch nicht immer Ahnung von allem, was sie da verkaufen), so dass man da auch schon mal Falschbestimmungen begegnet. Manche sind da ziemlich gut, andere eher nicht so sorgfältig :? .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Benötige Hilfe bei der Identifizierung
    von Neues Deutschland » » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neues Deutschland
  • Benötige Hilfe bei der Identifizierung
    von Neues Deutschland » » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    95 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Benötige Hilfe bei der Identifizierung
    von Neues Deutschland » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Benötige Hilfe bei Bestimmung.
    von der_kossi » » in Rechenpfennige und Jetons
    8 Antworten
    183 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Zuordnung benötige Hilfe
    von Gawan » » in Altdeutschland
    6 Antworten
    453 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste